Weihnachtsträume im Glasmuseum

Historischer Christbaumschmuck aus Lauscha

Weihnachten 2004 - Weihnachtsträume im Glasmuseum

Die Ausstellung zeigt historischen Christbaumschmuck, aber auch zeitgenössische Exportware aus Lauscha. Dieser kleine Ort in Thüringen, der auf eine über 400-jährige Glasindustrie-Tradition zurückblicken kann, hat sich seit ca. 1860 zu einem der bekanntesten Zentren der Christbaumschmuck-Herstellung entwickelt.

Die Ausstellung zeigt nicht nur alten Christbaumschmuck aus dem Beständen des Museums für Glaskunst Lauscha, sondern wirft in den begleitenden Texten auch ein Schlaglicht auf einige Aspekte des weihnachtlichen Brauchtums in den letzten 150 Jahren.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: bis 11. Januar 2004

Standort:

Glasmuseum Rheinbach

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stadt Rheinbach, Glasmuseum
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach
(0 22 26) 92 74 12 fon
(0 22 26) 92 74 20 fax
www.glasmuseum-rheinbach.de