Weihnachtsmarkt Region Bonn

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte verzaubern die Region Bonn

Weihnachten 2004 - Weihnachtsmarkt Region Bonn

Alle Jahre wieder bringt der Weihnachtsmarkt in der Adventszeit festliche Stimmung in die Beethovenstadt am Rhein. Das historische Rathaus verwandelt sich vom 1. Dezember an mit Hilfe von 18 000 Glühbirnen in einen überdimensionalen Adventskalender, an jedem Tag wird ein Fenster mehr beleuchtet. Auf Münsterplatz, Bottlerplatz und Friedensplatz sowie in den Verbindungsstraßen werden in diesem Jahr vom 19. November bis zum 23. Dezember an rund 160 Ständen Weihnachtsschmuck, Krippen, Kerzen, Kunsthandwerk und Leckereien angeboten. Fahrgeschäfte halten Einzug in die Innenstadt, vom Riesenrad auf dem Bonner Münsterplatz kann man das Weihnachtsmarktgeschehen aus der Höhe betrachten. Auf der Weihnachtsbühne gibt es ein täglich wechselndes Programm: Orchester und Chöre spielen internationale Volks- und Weihnachtslieder oder geben festliche Konzerte. (Programminformationen: Weihnachtsmarkttelefon 0228/772636). Am 4. Dezember tritt Nikolaus mit seinem Esel auf dem Bonner Weihnachtsmarkt auf. Jungen Besuchern wird von montags bis freitags ein besonderes Programm geboten: Unter dem Motto „Kunsthandwerker arbeiten mit Kindern“ können die Kleinen unter Anleitung töpfern, Holz und Edelsteine bearbeiten oder Wachs kneten. Und an den Wochenenden gibt es Puppenspiele für die Jüngsten. Auf dem Friedensplatz lädt eine 280 Quadratmeter große Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Schlittschuhe können vor Ort geliehen werden, für ein buntes Rahmenprogramm ist gesorgt.

Nur wenige Kilometer von Bonn entfernt liegt die Stadt Siegburg. Hier findet, malerisch am Fuß des Klosterberges, vom 27. November bis 22. Dezember 2004 täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr ein mittelalterlicher Markt statt. Handwerksleute, Musici und Händler versetzen die Besucher in die Vergangenheit. Löffelschnitzer, Riemenschneider, Besenbinder, Seiler und Zinngießer führen ihre Handwerkskünste vor. In der authentisch nachgebauten Budenstadt können die Besucher rustikal speisen, heißen Met und Glühwein kosten. Gaukler unterhalten das Publikum mit ihren Späßen und Spielleute sorgen für musikalische Unterhaltung.

In der romantischen Rotweinstadt Ahrweiler gibt es einen Weihnachtsmarkt auf dem mittelalterlichen Marktplatz (Geöffnet an allen vier Adventwochenenden von Freitags bis Sonntags, jeweils bis 21:00 Uhr). Highlight ist am 11. Dezember 2004 der Mitternachts-Weihnachtsmarkt mit großem Konzert (u.a. Händels Messias). Alle Geschäfte und Läden haben am Samstag, den 11. Dezember 2004, bis 20:00 Uhr geöffnet.

Am zweiten und dritten Adventwochenende kommt der Nikolaus und verschenkt an alle Kinder leckere Weckmänner mit eingebackenen Überraschungs-Gutscheinen für kleine Geschenke. Für die Kinder fährt die historische Eisenbahn „Der Adler“ schnaufend und klappernd durch die Straßen von Ahrweiler.

Bild: M. Sondermann, Stadt Bonn

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 19.11. bis 23.12.2004

Standort:

Bonn, Siegburg, Ahrweiler

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler
Adenauerallee 131
53113 Bonn
(02 28) 77 26 36 Weihnachtsmarkt-Telefon oder 9 10 41-32 fon
(02 28) 9 10 41-11 fax
www.bonn-region.de
www.bonn.de