Gaggenauer Adventsmarkt

Adventsmarkt in der Gaggenauer Innenstadt

Weihnachten 2004 - Gaggenauer Adventsmarkt

Unter neuem Namen präsentiert sich der Gaggenauer Adventsmarkt, der schon seit Jahren ein beliebter Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit ist. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher des Gaggenauer Adventsmarktes, der vom 26. November bis 5. Dezember stattfindet, wieder auf zahlreiche kulturelle und kulinarische Schmankerl wie auch ein umfassendes und vielseitiges Warenangebot der Händler freuen. Auf dem Markt- sowie auf dem Sandplatz wird sich auch in diesem Jahr wieder das weihnachtliche Budendorf konzentrieren. Im Mittelpunkt steht dabei wiederum die Bühne über dem Brunnen, auf der täglich am späteren Nachmittag ein Unterhaltungsprogramm geboten wird. In insgesamt weit über 30 Verkaufsständen werden die Anbieter eine bunte Palette weihnachtlicher Artikel präsentieren. Von Holzspielzeug über Weihnachtsschmuck bis hin zu Keramik und dekorativen Accessoires reicht das Angebot. Wie auch in den vergangenen Jahren haben die Organisatoren des Amtes für öffentliche Ordnung Wert auf eine abwechslungsreiche Angebotspalette gelegt. Wer auf der Suche nach weihnachtlicher Dekoration für die eigenen vier Wände ist, wird ebenso fündig wie diejenigen, die nach Geschenkanregungen Ausschau halten. Daneben ist natürlich auch für den aufkeimenden Hunger und Durst gesorgt.

Buntes Rahmenprogramm

Große Unterstützung erfuhr die Stadt Gaggenau von zahlreichen Vereinen und Gruppen, die sich an der Gestaltung des kulturellen Rahmenprogramms beteiligen. An allen zehn Veranstaltungstagen wird auf der Bühne ein unterhaltsames Programm geboten. Zur Eröffnung des Adventsmarktes durch Oberbürgermeister Michael Schulz am Freitag, 26. November um 17:00 Uhr wird der Sulzbacher Musikverein aufspielen. Am Sonntag, 28. November bestimmen um 17:30 Uhr die „Precious“ aus Staufenberg mit einem Popkonzert das Bühnenprogramm.

Am 29. November um 17:30 Uhr stimmt die Schulband des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung von Frank Herm mit besinnlichen Weisen auf die Weihnachtszeit ein. Am Dienstag, 30. November, um 17:00 Uhr, gibt das Bläserensemble der Musikschule und im Anschluss ab 18:00 Uhr die Stadtkapelle Gaggenau eine Kostprobe ihres Könnens. Spannend wird es am Mittwoch, 1. Dezember auf der Bühne zugehen, wenn um 16:30 Uhr die Prämierung der schönsten Weihnachtsbude erfolgt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind in den Tagen zuvor aufgefordert, die schönste Bude zu wählen. Um 18:00 Uhr werden dann unter dem Motto „Gaggenau singt“ Schüler der Gaggenauer Schulen zu hören sein.

Am Donnerstag, 2. Dezember ab 18:00 Uhr lädt die Gaggenauer Werbegemeinschaft „Lebendiges Gaggenau“ zur Nikolausmützenparty ein. Einen Tag später, 3. Dezember, spielt ab 18:00 Uhr die „Privatband Realschule“ weihnachtliche Weisen auf. Am Samstag, 4. Dezember, wird um 18:00 Uhr der evangelische Posaunenchor zu hören sein. Am Sonntag, 5. Dezember gehört die Bühne ab 16:00 Uhr den „Moonlights“, die auf Einladung der Werbegemeinschaft ein rockiges Weihnachtskonzert vorbereitet haben.

Christkindlwerkstatt im Rathausfoyer

Die Christkindlwerkstatt im Rathausfoyer hat sich in den vergangenen Jahren mehr als etabliert. Mit großer Begeisterung haben die Kinder kräftig Plätzchen im Rathaus gebacken, und Kerzen gezaubert. Auch in diesem Jahr besteht täglich ab Montag, 29. November bis Freitag, 3. Dezember jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr sowie am Samstag, 4. und Sonntag, 5. Dezember von 14:00 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit zusammen mit dem Spielmobil zu basteln und zu backen. Unterstützt wird das Spielmobil-Team von Peter’s gute Backstube, die den Teig für die süßen Plätzchen spendierten.

Sprechstunde beim Nikolaus

Der Veranstaltungsreigen „Gaggenauer Advent“ macht es möglich: In der Benzstadt haben Kinder die Möglichkeit, eine Sprechstunde beim Nikolaus zu erhalten. Am Montag, 6. Dezember, von 16:00 bis 18:00 Uhr, am Freitag, 10. Dezember, von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag, 11. Dezember, von 10:00 bis 12:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr wird der Nikolaus höchst persönlich im Rathausfoyer erwartet. Dabei besteht für die Kleinen die Möglichkeit, sich mit einem echten Nikolaus ablichten zu lassen. Der Mann mit dem weißen Rauschebart wird mit einem großen mit Geschenken bepackten Hornschlitten in einer weihnachtlichen Nikolaushütte die Kinder erwarten. Ein Gaggenauer Fotogeschäft, wird die „himmlischen“ Begegnungen im Bild festhalten, so dass die Sprechstunde beim Nikolaus zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Treffen können die Kinder den Nikolaus aber auch am eigentlichen Nikolaustag von 14:00 bis 15:00 Uhr sowie am Samstag, 11. Dezember, von 15:00 bis 16:00 Uhr im Hallenbad. Außerdem ist am Nikolaustag selbst eine Kutschenfahrt mit dem Nikolaus ab 15:00 Uhr in der Innenstadt geplant mit anschließendem Auftritt auf der Bühne am Marktplatz. Der Nikolaus wird ganz bestimmt ein Säckchen mit allerhand Überraschungen für die Kinder gefüllt haben.

Text und Bild: Pressestelle Gaggenau

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 26.11. bis 05.12.2004

täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr
Eröffnung am 26.11.2004 um 17:00 Uhr

Standort:

auf dem Markt- und Sandplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Pressestelle Gaggenau
Hauptsstraße 71
76571 Gaggenau
(0 72 25) 9 62-4 04 oder 4 05 fon
(0 72 25) 9 62-4 09 fax
www.gaggenau.de