Weihnachtsmarkt Großenhain

Weihnachten 2004 - Weihnachtsmarkt Großenhain

Auch in diesem Jahr wird im historischen Stadtkern von Großenhain, in der Zeit vom 27.11.2004 bis 19.12.2004, wieder eine kleine Weihnachtsstadt mit vielen liebevoll gestalteten Holzverkaufshäuschen, eingeschlossen von 3 Stadttoren mit Schwibbögen und zahlreichen Bäumchen mit Lichterketten entstehen. Besonders unsere kleinen Gäste haben viel Freude an der Märchenstube, mit einer Geschichten erzählenden Großmutter, dem kleinen Schafgehege und einer Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren.

An den jährlich steigenden Besucherzahlen können wir auch erkennen, dass unser Weihnachtsmarkt gegenüber den umliegenden Städten eine gute Resonanz findet, das beweisen nun schon die ca. 10.000 Gäste, die auch im letzten Jahr wieder unseren Weihnachtsmarkt besuchten.

Die täglich stattfindenden kulturellen Programme unter anderem gestaltet vom Tanzzirkel, den Bläsern der Musikschule „Johannes Gredy“, dem Männergesangverein, dem Posaunenchor, dem Spielmannszug aus Zabeltitz, Puppenspielern, Böhmischer Blasmusik, dem Schulchor Lenz, Zauberern sowie Kinderein-richtungen und viele andere Überraschungen erfreuen nicht nur Kinderherzen, sondern locken auch viele andere Gäste in unsere kleine Weihnachtsstadt.

Gespannt sind unsere kleinen Gäste täglich auf das Kommen des Weihnachtsmannes mit seinem Gefolge. Seit 3 Jahren wird nun auch das Rathaus in einen riesigen Weihnachtskalender verwandelt. Durch den Weihnachtsmann wird jeden Tag ein Fensterchen geöffnet und ein tolles Geschenk herabgelassen.

Aber auch alle anderen Gäste können sich an den ca. 40 Ständen des Weihnachtsmarktes erfreuen, die durch den Duft von frisch gebrannten Mandeln, Quarkspitzen, Lebkuchen, der traditionellen Feuerzangenbowle und vielen gegrillten und gebratenen Leckerein angelockt werden. Neben zahlreichen Geschenkartikeln wie Keramikgegenständen, Wollartikel, Glaswaren - Glasgravuren, Honigerzeugnissen, Naturheilmitteln, Kräuter, Tees, Mützen und Schals, Parfüms und Badezusätzen werden besonders die handwerklichen Vorführungen wie Glasblasen, Klöppeln, Drechseln und Spinnen zum Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Durch den Großenhainer Konditor, Herrn Faust, wird an den Wochentagen eine Plätzchenbäckerei auf der Bühne des Weihnachtsmarktes durchgeführt.

Das Sportgeschäft Ruscher veranstaltet erstmals für Jung und Alt den „Eskimospaß“, eine Veranstaltung mit Sport, Spiel und natürlich viel Spaß.

Auch die weihnachtlichen Veranstaltungen in der Marienkirche, dem Schloss, dem SKZ Alberttreff, der Diakonie, der Kinderbibliothek und dem Museum gehören zum kulturellen Programm des Großenhainer Weihnachtsmarktes.

Text und Bild: Stadtverwaltung Großenhain

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 27.11. bis 19.12.2004

montags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr
samstags von 10.00 bis 19.00 Uhr
sonntags von 13.00 bis 19.00 Uhr
11.12.2004 von 10.00 bis 23.00 Uhr

Standort:

im historischen Stadtkern von Großenhain

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stadtverwaltung Großenhain
Hauptmarkt 1
01558 Großenhain
(0 35 22) 3 04-1 05 fon
(0 35 22) 3 04-2 22 fax
www.grossenhain.de