Soester Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Soest
© Tourist-Information Soest
Weihnachtsmarkt Soest vor historischer Kulisse

„Alle Jahre wieder“ in der Adventzeit nach Soest! Die imposante Kulisse der alten Hansestadt ist schon etwas ganz Besonderes und die vorweihnachtliche Atmosphäre der Bördestadt immer wieder ein Erlebnis.

Die heimliche Hauptstadt Westfalens erwartet ihre Gäste zum abwechslungsreichen Bummel durch die weihnachtlich geschmückte Stadt und zum Verweilen in den freundlichen Cafés und Lokalen der Altstadt.

Auf einem der schönsten Plätze Westfalens, zwischen Dom, Petrikirche, Rathaus und Marktplatz, lädt vom 26. November bis 21. Dezember der bekannte Soester Weihnachtsmarkt zu einem stimmungsvollen Besuch ein. Im Lichterglanz der Vorweihnachtszeit bieten rund 50 Teilnehmer in schmucken Holzhäuschen Weihnachtliches an und überall duftet es nach Apfel, Nuss und Mandelkern.

Während die Kinder auf den Karussells eine fröhliche Runde drehen, erfreuen sich die Großen an Geschenkartikeln, Kunstgewerbe und Handwerklichem aus aller Herren Länder. Wärmen kann man sich mit Glühwein, Engelswölkchen oder Hirtenschluck. Und auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt: ein ausgesuchtes Programm an Leckereien bietet für jeden Geschmack etwas.

Das „Aktionshaus“ lädt mitten auf dem Weihnachtsmarkt zum Besuch ein. Wechselnd im Dreitages-Rhythmus verkaufen Hobby-Künstler aus der Region allerlei Schönes und Nützliches für den Gabentisch.

An den Wochenenden können die lieben Kleinen mit Unterstützung der DEUTSCHEN TELEKOM kostenlos den Weihnachtsmann anrufen. Sehr zur Freude aller Generationen, die zum Hörer greifen, um bei dieser Gelegenheit ihre geheimsten Wünsche zu verraten. Mit großen Augen bestaunt wird der Weihnachtsengel, der pünktlich an jedem Abend um 17:00 Uhr die Tür des großen Adventskalenders an der Petrikirche öffnet und die Kinder mit einer süßen Kleinigkeit beschenkt.

Und samstags und sonntags gibt’s zum Sonderpreis die beliebten Altstadtführungen durch das weihnachtliche Soest, die jeweils um 14:30 Uhr unter den Rathausbögen beginnen.

Am Info-Stand (Marktplatz) kann man sich ausführlich über die Kreisstadt (53.000 EW) informieren und aus 100 verschiedenen Soest-Souvenirs sein ganz persönliches Mitbringsel auswählen.

Auf der Bühne vor dem Rathaus wird jeden Tag bis 20:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geboten: Tanz-, Musik- und Theateraufführung unterhalten die Gäste. Es werden Geschichten vorgelesen, Singspiele aufgeführt, Tänzer und Chöre treten auf. 55 verschiedene Gruppen nehmen teil mit etwa 800 Mitwirkenden, davon 350 Kindern. Und um 20:00 Uhr lässt der Turmbläser eine Gute-Nacht-Melodie erklingen.

Ab 2. Advent erwartet im Patrokli-Dom die große Westfälische Krippe zahlreiche Besucher. Sie zählt zu den schönsten und größten ihrer Art in der Region und zeigt die sich fortlaufend verändernde Weihnachtsgeschichte in szenischen Bildern der typischen Soester Börde-Landschaft.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 26.11. bis 21.12.2004

täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr

Standort:

zwischen Dom, Petrikirche, Rathaus und Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourist-Information Soest
Teichsmühlengasse 3
59494 Soest
(0 29 21) 66 35 00-50 fon
(0 29 21) 66 35 00-99 fax
www.soest.de