Weihnachtsmarkt Winterberg

Vier Weihnachtsmärkte in der Ferienwelt - in Winterberg (Sauerland) wird die Weihnachtszeit eingeläutet

Weihnachten 2004 - Weihnachtsmarkt Winterberg

Selbst wenn man es noch nicht so ganz wahr haben will, mit dem ersten Schnee nähert sich auch die Advents- und Weihnachtszeit. In der Ferienwelt Winterberg, der Tourismus-Hochburg Nummer eins in NRW, wird es an den ersten beiden Adventswochen-enden jeweils zwei Weihnachtsmärkte geben.

Unter Federführung des Stadtmarketingvereins haben sich die Organisatoren in diesem Jahr erstmals darauf verständigt, einen gemeinsamen Flyer zu produzieren, um insbesondere den Urlaubern auf einen Blick den Überblick über das Programm zu geben.

Auftakt für den Weihnachtsmann ist in dem schmucken Winterberger Dorf Elkeringhausen. Dort beginnt der Weihnachtsmarkt am „Landhotel Grimmeblick“ bereits am 26. November um 17:00 Uhr. Jeweils von 11:00 bis 19:30 Uhr ist der Markt zudem unter anderem mit einer lebensgroßen Krippe, einem Kinderprogramm und dem lebenden Nussknacker am 27. und 28. November geöffnet.

Ebenfalls am 1. Adventwochenende (27./28. November) lockt der Weihnachtsmarkt in den Ortsteil Niedersfeld. Samstag (27. November) von 12:00 bis 18:00 Uhr sowie Sonntag (28. November) von 11:00 bis 18:00 Uhr zählen unter anderem die Blasmusik Niedersfeld, ein Kinderflohmarkt sowie rund 50 Verkaufsstände in und rund um die schöne Schützenhalle zu den Glanzlichtern.

Jeweils am 4. und 5. Dezember öffnen die Weihnachtsmärkte in Winterberg und Züschen. In der Kernstadt (Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr sowie Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr) werden unter anderem die heimische Schlagersängerin Sabrina Sanders am Sonntag sowie Sängerin Andrea Thomson aus Jamaika am Samstag für adventliche Stimmung sorgen. Auch der Nikolaus hat sein Kommen auf jeden Fall zugesagt.

Ein nostalgisches Kinderkarussell, die Weihnachtsgeschichte, der Nikolaus (5. Dezember) und die Beiträge der Jungmusiker des Musikvereins Züschen sind nur einige Höhepunkte des Weihnachtsmarktes im Ortsteil Züschen, der am 4. und 5. Dezember jeweils um 13:00 Uhr öffnet und mit adventlichem Flair auf das Weihnachtsfest einstimmt.

Der Duft von Glühwein, Kakao und Mandeln, die vielfältige Auswahl an Geschenkideen an den Ständen und die besondere Weihnachtsmarkt-Atmosphäre lassen in der Ferienwelt Winterberg bei hoffentlich herrlichem Winterwetter mit viel Schnee und klirrender Kälte also nicht mehr lange auf sich warten. „Unsere Veranstalter werden Ihnen typisch sauerländische Weihnachtsmärkte mit einem besonderen Flair präsentieren. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Auch nach dem Ski- oder Rodelvergnügen auf unseren Pisten“, sagt der Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins und Tourismusdirektor der Ferienwelt Winterberg Michael Beckmann.

Text und Bild: Tourist-Information Winterberg

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. und 2. Adventwochenende

samstags und sonntags

Standort:

Elkeringhausen, Niedersfeld, Winterberg und Züschen

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourist-Information Winterberg
Am Kurpark 6
59955 Winterberg
(0 29 81) 92 50-0 fon
(0 29 81) 92 50-24 fax
www.winterberg.de