Stolberger Adventskalender 2005

Stolberger Adventskalender
© Stadt Stolberg, Rheinland
Stolberger Adventskalender

Bereits zum 7. Mal hintereinander verwandeln Kinder und Jugendliche das historische alte Stolberger Rathaus in den größten Adventskalender der Region.

In diesem Jahr steht der Stolberger Adventskalender ganz im Zeichen der „Engel“. Engel sind wieder modern, nachdem sie jahrzehntelang in der Theologie - und auch im allgemeinen Bewusstsein - eher ein bescheidenes Dasein fristeten. Besonders in der Vorweihnachtszeit spüren wir, dass Engel unterwegs sind. Da sehen wir diese heiteren Wesen als Rauschgoldengel an den Tannenzweigen, da hängen sie als Transparente - von unseren Kindern gestaltet - vor den Fenstern. Sie begegnen uns als schön geformte Tonengel, die Kerzen in den Händen tragen oder bei den Krippenspielen der Kinder. Wir staunen über ihre Vielfalt und Schönheit auf den alten Altarbildern in den Kirchen.

Auch unser diesjähriger Adventskalender zeigt Engel in den unterschiedlichsten Darstellungen und die Kinder und Betrachter können Tag für Tag die himmlischen Boten in Bildern und Geschichten entdecken. In der Bibel - eines der größten Engelsbücher überhaupt - tauchen über hundertmal Engel auf. Sie mahnen, sie helfen, sie trösten, sie heilen, sie begleiten die Wege der Menschen, sie bringen Licht in dunkle Stunden, sie verkünden Heil bringende Botschaften. Von diesen Boten Gottes, wie sie uns die Evangelisten Lukas und Matthäus berichten, erzählen einige Geschichten dieses Adventskalenders. Er erzählt auch von den Menschen, die die Botschaft der Engel vernehmen: Maria, Josef, Zacharias, die Hirten auf dem Feld - alle waren sie offen für die Botschaft, für die Worte der Engel.

Himmlische Boten und gute Mächte können uns auch heute noch begleiten. Daher ist uns - besonders in der Weihnachtszeit - sicher erlaubt, alle unsere kreativen Kräfte und unsere Fantasie einzusetzen, um uns und unseren Kindern bewusst zu machen: Gott hat uns lieb. Er schickt uns (Schutz)engel, gute Mächte, gute Gedanken, die uns auf unserem täglichen Weg begleiten. Engel, die uns trösten, wenn wir traurig, krank und allein sind, die uns neuen Mut schenken.

Und vielleicht werden sie uns auch deutlich, wenn wir selber Engelsdienste tun können, für uns und andere Menschen. Besonderer Dank gilt den Kindern, Schülerinnen und Schülern, Erziehern, Lehrern, Eltern sowie den Sponsoren und Organisatoren des 7. Stolberger Adventskalenders für ihre tatkräftige Mitwirkung, ideelle und finanzielle Unterstützung dieser tollen Aktion.

Grundlage und Anregung für den Kalender stammen bereits zum vierten Mal aus der Bergmoser + Höller Verlag AG aus Aachen. Barbara Cratzius hatte die Idee für den Engel- Adventskalender und hat die Texte geschrieben.

Sie sollten es nicht versäumen, gemeinsam mit den kleinen Künstlern und Paten die vorweihnachtliche Stimmung bei der abendlichen Fensteröffnung einzufangen und zu genießen.

Text und Bild: Stadt Stolberg, Rheinland

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 01. bis 22.12.2005

täglich um 18.00 Uhr
22. Dezember um 17.00, 18.00 und 19.00 Uhr

Standort:

Kaiserplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Amt für Wirtschaftsförderung und Kultur
Villa Lynen
Rathausstraße 44
52222 Stolberg
(0 24 02) 7 66 83-18 fon
(0 24 02) 7 66 83-10 fax
www.stolberg.de