Weihnachtszauber in Kaufbeuren

Riesiger Adventskranz und verhextes Knusperhäuschen locken Besucher

Weihnachten 2005 - Weihnachtszauber in Kaufbeuren

Gäste der Allgäuer Stadt Kaufbeuren können sich im Advent auf einen ganz besonderen Weihnachtszauber freuen: Am Neptunbrunnen in der Altstadt erstrahlt wieder der größte Adventskranz der Welt, ein paar Schritte weiter in der Fußgängerzone steht das verhexte Knusperhäuschen. Der traditionelle Kaufbeurer Weihnachtsweg in der Altstadt stimmt mit dem Thema „Puppen unterm Tannenbaum“ auf die Festtage ein, im Isergebirgs-Museum im Stadtteil Neugablonz bringen Schneekugeln die Augen der Besucher zum Leuchten

Der Rekord-Adventskranz von Kaufbeuren wiegt über drei Tonnen, hat einen Durchmesser von über acht Metern und ist mit vier echten, 100 Kilo schweren Wachskerzen bestückt. Zusammen mit dem zum Knusperhäuschen umfunktionierten alten Zollhäuschen am Ende der Fußgängerzone bildet der riesige Adventskranz von Kaufbeuren den ganzen Advent über den imposanten Rahmen für den Kaufbeurer Weihnachtsweg, der bereits zum sechsten Mal durch die Altstadt führt. In den Schaufenstern von über 20 Geschäften sind vom 26. November bis zum 11. Dezember stimmungsvolle Weihnachtsbäume dekoriert, unter denen Puppen aus diversen Epochen das Herz der Besucher höher schlagen lassen.

An den Adventsamstagen wird Kaufbeuren für groß und klein zur Märchenstadt, denn am Nachmittag bildet das Knusperhäuschen die ideale Kulisse für verschieden Aufführungen.

Eine weitere Attraktion wartet am 17. und 18. Dezember auf die Gäste der Stadt. Sie können im Wald bei Kaufbeuren eine „Lebende Krippe“ bewundern, die nach einer 15-minütigen Fackelwanderung oder einer imposanten Kutschenfahrt erreicht werden kann.

Seit eh und je erfreuen sie sich größter Beliebtheit - die um die Jahrhundertwende zum ersten Mal auftauchende Schneekugel. Eine Ausstellung, die über die Entstehungsgeschichte dieser faszinierenden Kugeln informiert und Exemplare in mannigfaltiger Art zeigt, findet im Isergebirgs-Museum im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz statt.

Der traditionelle Kaufbeurer Christkindlmarkt vor der St.-Martins-Kirche (3. bis 11. Dezember, immer nachmittags) und der Neugablonzer Weihnachtsmarkt vor dem Gablonzer Haus in Neugablonz runden den Weihnachtszauber 2005 in der Allgäuer Stadt ab.

Ein ausführliches Faltblatt über den Weihnachtszauber in Kaufbeuren kann ab November beim Verkehrsverein Kaufbeuren unter Telefon 08341/40405 oder www.kaufbeuren-tourismus.info angefordert werden.

Text und Bild: Verkehrsverein Kaufbeuren e.V.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. Advent bis 06.01.2005

Standort:

am Neptunbrunnen

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Verkehrsverein Kaufbeuren e.V.
Tourist-Information
altes Rathaus
Kaiser-Max-Straße 1
87600 Kaufbeuren
(0 83 41) 4 04 05 fon
(0 83 41) 7 39 62 fax
www.kaufbeurer-weihnachtszauber.de
www.kaufbeuren-tourismus.info