Weihnachtsmarkt Chemnitz

„Oh du fröhliche, oh du schöne ...“ - Chemnitz feiert das schönste Fest des Jahres

Weihnachtsmarkt Chemnitz
© CMT GmbH
Weihnachtsmarkt Chemnitz

Am 25. November öffnet Chemnitz seine Pforten den besinnlichen Tagen des Jahres, Einlass erhalten der Glanz und die Fröhlichkeit des Advents. Das weitläufige Areal rund ums Rathaus verwandelt sich mit über 200 Ständen bis zum 23. Dezember 2005 in eine erzgebirgische Weihnachtswelt. Der traditionelle Chemnitzer Weihnachtsmarkt besticht besonders durch seine Authentizität und sein typisches Angebot an erzgebirgischer Volkskunst, hiesigen Spezialitäten, Weihnachtsleckereien aller Art und schönen Geschenkideen. Zusätzliche Highlights sind das auch in diesem Jahr wieder stattfindende beliebte „Eislaufen in der City“ auf einer Fläche von 800 m² vom 18.11.2005 - 01.01.2006, ein Mittelaltermarkt, die regelmäßigen Rathaus- und Turmführungen mit dem Chemnitzer Türmer sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Die festliche Kulisse der neuen Innenstadt, erhellt vom Glanz tausender Lichter in verführerischen Schaufenstern, machen das Vorweihnachtserlebnis für Besucher aus Nah und Fern komplett.

Eingeläutet wird die Adventszeit offiziell in Chemnitz am 1. Adventsamstag von der großen Bergparade der erzgebirgischen Bergbrüderschaften. 600 Trachtenträger aus 27 Brüderschaften und Vereinen sowie 300 Bergmusiker aus 7 Bergkapellen geben in ihrem feierlichen Habit einen eindrucksvollen Einblick in erzgebirgisches Brauchtum.

Abgestimmt auf die beschauliche Stimmung der Stadt und ihrer Bürger präsentiert sich das Kulturangebot. Das weihnachtlich ausgerichtete Repertoire an Konzerten, Ausstellungen und Familienprogrammen bietet dem Besucher ganz nach individuellem Gusto einen prall gefüllten und facettenreichen Veranstaltungskalender. Tickets und Information rund ums Chemnitzer Weihnachtsprogramm erhalten Sie über die Tourist-Information, Markt 1, 09111 Chemnitz, Tel.: 0371 690 680.

Konzertreihe „Musik zur Weihnacht“

Traditionell bereichern die Adventskonzerte der Sächsischen Mozartgesellschaft e.V. die Vorweihnachtszeit in Chemnitz. Dabei erwartet das Publikum ein breites Spektrum an Veranstaltungen, darunter Chorkonzerte, Orgelabende, Instrumentalmusiken und verschiedene Aufführungen des „Weihnachtsoratoriums“ von Johann Sebastian Bach. Tickets und das Programm sind über die Tourist-Information erhältlich. Information im Internet: www.mozart-sachsen.de

Tage der erzgebirgischen Folklore

Traditionsbewusstsein wird an den „Tagen der erzgebirgischen Folklore“ in der Stadthalle Chemnitz (26. / 27. November) bewiesen. Über 40 Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren zu dieser Zeit im ganzen Haus ihr Können. Die Besucher haben Gelegenheit, Traditionsreiches aus dem Erzgebirge zu bewundern, den Handwerkern über die Schulter zu schauen und vielleicht sogar schon passende Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Information im Internet: www.stadthalle-chemnitz.de

Adventszauber auf Burgen und Schlössern

Abseits des Großstadttrubels locken zahlreiche Schlösser und Burgen in der unmittelbaren Umgebung mit ihrem sinnlich-romantischen Weihnachtsprogramm. Der beschauliche Traditionsmarkt im Wasserschloss Klaffenbach empfängt Besucher mit rd. 20 Ständen am 03./04. und 10./11.12. in der Zeit von 12-18 Uhr. Parallel dazu kann man durch die Ausstellung „Weihnachtsbräuche anderer Länder“ oder die Kinderklöppel-Ausstellung schlendern. Originales „Neinerlaa-Essen“ mit weihnachtlichen Weisen ist nur ein Programmpunkt des „Scharfensteiner Adventszaubers“, Schloss Augustusburg lädt zum „Kurfürstlichen Adventsmarkt“, besinnlichen Weihnachtskonzerten und allerlei Kulinarischem „Gaudium“. Zur „Erzgebirgsweihnacht“ im Barockschloss Lichtenwalde führen Geschichten und Musik durch erzgebirgische Weihnachtstraditionen. Information im Internet: www.wasserschloss-klaffenbach.de; www.die-sehenswerten-drei.de

Weihnachtsausstellung „Andere Länder - andere Krippen“

Ein echtes Advents-Special kann man sich im Daetz-Centrum Lichtenstein gönnen. Neben der einzigartigen Dauerausstellung „Meisterwerke in Holz“ wird hier in einer Sonderausstellung die verblüffende Vielfalt der Krippen dieser Welt präsentiert. Denn wer hätte schon geglaubt, dass die Weihnachtskrippe sogar in den peruanischen Anden oder im weiten China zum Weihnachtskulturgut gehört? So erzählt die am 19. November beginnende Schau „Andere Länder - andere Krippen“ die Weihnachtsgeschichte im Spiegelbild fremder Kulturen immer anders. Zu sehen sind die unterschiedlichsten Weihnachtskrippen aus Deutschland und Europa, Südafrika, China, Mexiko und vielen anderen Ländern: von klassisch-schlicht bis farbenfroh und exotisch. Information im Internet: www.daetz-centrum.de

Bilder: Stadt Chemnitz

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 26.11. bis 23.12.2005

sonntags bis donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr
freitags und samstags von 10.00 bis 20.30 Uhr

Eröffnung am 25. November 2005, um 16.00 Uhr

Standort:

auf dem Markt am Chemnitzer Rathaus

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourist-Information im Rathaus
Markt 1
09111 Chemnitz
(03 71) 6 90 68-0 fon
(03 71) 6 90 68-30 fax
www.chemnitz-tourismus.de
www.chemnitz.de