Adventsmarkt im Kreismuseum Zons

26. Adventsmarkt: Handwerker bei der Arbeit

Weihnachten 2005 - Adventsmarkt im Kreismuseum Zons

Der Markt findet seit 26 Jahren immer am 3. Advent in den Räumen des Museums Zons statt. Dennoch zeigen uns zahlreiche Anrufe ab Oktober, dass viele „Fans“ auf eine schriftliche oder hörbare Gedankenstütze warten.

Der traditionelle Markt hat sich dem qualitätvollen Handwerk verschrieben.

Dazu gehört die seit 1833 bestehende Blaudruckerei Kentrup aus Nottuln. Altes, traditionelles und kaum noch ausgeführtes Handwerk üben auch Hans-Gert Busch aus Wachtendonk und Jan Vande Voorde aus Brüssel aus. Hans-Gert Busch ist einer der nur noch sieben in Nordrhein-Westfalen tätigen Korbflechtmeister. Ebenso ist Jan Vande Voorde einer der ganz wenigen ausgebildeten Printenbrettschnitzer. Zeitgemäße Entwürfe nach alten Methoden des Brennens und Glasieren können bei der Keramikermeisterin Doris Stagnier-Remmert besichtigt werden. Der Drechslermeister Ekkehardt Baumann schnitzt und drechselt vor Ort moderne und der Tradition des Erzgebirges verbundene Objekte.

Außergewöhnlich schöne Stofftiere, die handgenäht „lebendig“ werden können oder eigenwillig gestaltete Bären sprechen nicht nur Kinderherzen an.

Vielfältig ist auch das Angebot an weihnachtlichem Baumschmuck: von Anhängern aus Lebkuchen, Ton oder Holz, Sternen aus Perlen oder gedrehtem Staniolpapier, bemalten Glaskugeln, Scherenschnittsternen bis zu Zinnfiguren. Eine Besonderheit sind die jedes Jahr neu kreierten Engel. Vor Ort gefertigte adventliche Sträuße und Honigherzen stimmen ebenfalls auf das Fest ein.

Ein hochgeschätztes Highlight sind die kleinen Konzerte auf der Galerie. Musiker und Musikerinnen bieten jedes Jahr ein besonderes Programm mit weihnachtlicher Musik, die auf anderen Märkten nicht zu hören ist.

Nach dem Rundgang können Sie sich mit Waffeln, Kaffee und Kuchen, Schmalzbroten, Bratäpfeln oder Glühwein stärken und bei dieser Gelegenheit nebenbei noch Köstlichkeiten wie Bratapfel-, Marzipan- oder gar Rosenlikör erstehen.

Zusätzlich ist noch in Teilen die Ausstellung „Der Schneemann. Zur Kulturgeschichte eines Winterhelden“ zu sehen.

Eintritt: Erwachsene: 2,50 EUR, Kinder ab 6 Jahren: 1,00 EUR

Verkehrsanbindung

Mit dem Auto: A 57 - Köln-Krefeld, Abfahrt Dormagen-Zons
A 46 - Wuppertal-Neuss, Abfahrt Dormagen-Zons

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ab Hauptbahnhof Düsseldorf bzw. Köln mit S 11 bis Bahnhof Dormagen - anschließend mit dem Stadtbus 886 Richtung Zons.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 3. Adventwochenende

Samstag und Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Standort:

Kreismuseum Zons

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Kreismuseum Zons
Kulturzentrum des Kreises Neuss
Schloßstraße 1
41541 Dormagen-Zons
(0 21 33) 53 02-0 fon
(0 21 33) 53 02-2 92 fax
www.kreismuseumzons.de