Weihnachtsmarkt Lünen

Weihnachten 2005 - Weihnachtsmarkt Lünen

Der Weihnachtsmarkt in Lünen bietet die Gelegenheit zu einem etwas anderen Bummel durch die Innenstadt. Die attraktive Beleuchtung und der Duft von Glühwein und Bratwurst sorgen für weihnachtliche Atmosphäre. Dazu finden sich in der glitzernd geschmückten Fußgängerzone von Kindergärten geschmückte 6m hohe Weihnachtsbäume. An den fast 60 Buden und Geschäften kann man bummeln, kulinarische Leckerbissen genießen, einfach die Atmosphäre schnuppern oder sich von dem attraktiven Programm für die ganze Familie unterhalten lassen. Übrigens sind über 50 Prozent der Stände aus dem Non-Food Bereich.

Der Weihnachtsmarkt im Jahre 2005 feiert seine Eröffnung am Montag, dem 21.11 um 17:00 Uhr an der Bühne am Alten Markt. Ein riesiges Lebkuchenherz wird dort angeschnitten und jeder Besucher erhält, natürlich kostenfrei, ein großes Stück davon. Björn van Andel mit seiner Wersi Orgel sorgt für stimmungsvolle Weihnachtslieder und aktuelle Hits.

Gleich am ersten Wochenende gibt es das erste Highlight. Der Weihnachtsbasar findet am Sa., den 26.11. und So., den 27. 12. im Hansesaal statt. Konzentriert auf das erste Adventwochenende wird der Hansesaal in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Nahezu 80 Aussteller haben sich angesagt und präsentieren weihnachtliches Kunsthandwerk. Der Basar ist Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Weit über die Region bekannt ist die vom Lüner City-Ring organisierte Ankunft des Nikolauses über die Lippe am 3. Dezember. Der Weihnachtsbus der Westfälischen Rundschau kommt am 8. Dezember.

Das große Weihnachtsfackelschwimmen, dieses mal am 10. Dezember, ist weit über Lünens Grenzen hinaus bekannt. Erstmalig hat der Tauchsportclub Lünen neben den befreundeten Clubs auch alle Hobbybastler aufgefordert, sich an dem bunten Treiben zu beteiligen. Und so erwarten wir über 100 Mitwirkende die mit selbstgebauten Flössen mitten durch die Innenstadt schwimmen. Das ganze wird mit Fackeln illuminiert und findet seinen Höhepunkt im abschließenden Feuerwerk.

Am Freitag, dem 16. Dezember werden schließlich zwei Eisbildauer auf dem Willy-Brandt-Platz weihnachtlich Figuren aus Eis herstellen.

Aber auch die musikalische Unterhaltung mit einem Knappenquartett, Drehorgelspielern, und vielen anderen Teilnehmern kann sich sehen lassen. Zudem gibt es an jedem Sonntag weihnachtliche Livemusik auf der Bühne am Alten Markt und dort kann man bei der Bummelpassrally sogar einen Bummelpass für den Lüner Weihnachtsmarkt gewinnen.

Ab dem 1. Dezember wird jeden Tag wird um 17:00 Uhr am Tobiaspark eine Tür des Adventskalenders geöffnet und auch sonst ist für Kinder immer etwas los. So laden vier Kinderkarussells zur rasanten Fahrt und am 14. und 21. Dezember kann man mit den Rittern von Bram Stockbrot backen. Wer über den Lüner Weihnachtsmarkt schlendert, findet sicherlich immer die eine oder andere Überraschung, wie Stelzenläufer oder vielleicht sogar den Weihnachtsmann selbst.

Text und Bild: Kulturbüro Lünen

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 21.11. bis 23.12.2005

werktags von 11:00 bis 20:00 Uhr
sonntags von 12:00 bis 20:00 Uhr

Standort:

gesamte Innenstadt

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Kulturbüro Lünen
Kurt-Schumacher-Straße 41
44532 Lünen
(0 23 06) 1 04-2 29 fon
(0 23 06) 2 52 86 fax
www.luenen.de