Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach

Weihnachtsmarkt wie im 17. Jahrhundert in Neuf-Brisach

Weihnachten 2005 - Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach

Bereits zum elften Mal findet in Neuf-Brisach der, nach bester elsässischer Tradition ausgetragene, Weihnachtsmarkt statt. An den Ufern des Rheins gelegen, gehört Neuf-Brisach zum „Land der Weihnachtssterne“ zusammen mit Traditionsstädten wie Colmar, Eguisheim, Kaysersberg, Munster, Ribeauvillé, Riquewihr und Turckheim. Auch für die Ausgabe 2005, hat das Festkomitee „Vauban“ alles daran gesetzt, einen authentischen, traditionsgetreuen Weihnachtsmarkt auszutragen.

So werden am 10., 11. und 12. Dezember, in einem auf dem Rathausplatz nachgebauten Dorf aus dem Jahr 1700, insbesondere alte Handwerke zur Geltung gebracht. Ein Schmied, ein Apfelsafthersteller, ein Imker, Sundgau-Bauern und ein Buchbinder werden ihr Handwerk vorstellen. Auch Kleintiere und Geflügel dürfen nicht fehlen. Kostümierte Darsteller bringen Leben und Bewegung in dieses wahre, aber vergängliche, Freilichtheater. Kleine Verkaufsstände bieten weihnachtlichen Christbaum- und Tischschmuck an.

Über 100 Verkaufsstände werden auf dem Rathausplatz, in der rue de l’Hôtel de ville und der Stadthalle aufgestellt werden. In einer bunten, wohlduftenden Ambiente werden zahlreiche Weihnachtsartikel angeboten : Adventskränze, Christbaumkugeln, Figuren ; aber auch zahlreiche leckere Gaumenfreuden dürfen nicht fehlen. Lassen Sie sich verführen durch die Wohlgerüche der Lebkuchengewürze, Zimtbredala, Berawecka und des Glühweins!

Im Bauernhof der Familie Wehrlé findet das alljährliche Krippenspiel statt. In der Mitte des Appellplatzes wird erneut ein majestätischer Weihnachtsbaum aufgestellt werden. Auch die Krippenausstellung wird dieses Jahr nicht fehlen. Insbesondere eine, mit beweglichen Figuren animierte, toscanische Krippe wird Groß und Klein begeistern.

Die Eröffnung des Weihnachtsmarkt findet am Freitag 10. Dezember um 14 Uhr statt. Ab 20 Uhr werden die Glocken der Kirche des Heiligen Ludwigs fröhlich eine Advents- und Weihnachtsandacht mit dem Cäcilien-Chor einläuten. Samstag den 11. Dezember ist der Markt von 10 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Am Sonntag den 12. Dezember öffnet der Markt um 10 Uhr und schließt um 18 Uhr30.

Eine weitere Neuerung des Weihnachtsmarkts, „Weihnachten unter dem großen Tannenbaum“, besteht aus der Besichtigung eines Originalkellers aus dem 17. Jahrhundert. Danach wird unter dem 25 m hohen Weihnachtsbaum die Weihnachtsgeschichte erzählt. Es besteht die Möglichkeit lokale und regionale Spezialitäten zu kosten und zu erwerben.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 3. Adventwochenende

Freitag ab 14 Uhr
Samstag von 10 bis 21 Uhr
Sonntag von 10 bis 18.30 Uhr

Standort:

Rathausplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Office de Tourisme des Bords du Rhin
6, Place d’Armes
F-68600 Neuf-Brisach
03 89 72 56 66 fon
03 89 72 91 73 fax
www.tourisme-rhin.com