Weihnachtsmarkt Pinneberg

Am Sonnabend, 26. und Sonntag 27. November 2005 findet wieder der beliebte Nikolausmarkt in der Pinneberger Landdrostei statt. 36 Aussteller aus Nordeutschland bieten im märchenhaften Ambiente weihnachtliches und anderes Kunsthandwerk zum Kauf an.

Nikolausmarkt in der Landdrostei in Pinneberg
© Stiftung Landdrostei
Weihnachtsmarkt in der Landdrostei in Pinneberg

Die Tage werden kürzer und kühler, der Advent naht in großen Schritten und mit ihm der Pinneberger Nikolausmarkt, der seit 24 Jahren traditionell am ersten Adventwochenende stattfindet. In den Sälen der barocken Drostei präsentieren ausgewählte Kunsthandwerker und Künstler am Sonnabend, 26. und Sonntag, 27. November, jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr, ihre Arbeiten. 37 Ausstellerinnen und Aussteller aus Norddeutschland konnte Hilke Heiny, Mitarbeiterin der Stiftung Landdrostei, für die beliebte Verkaufsausstellung gewinnen, darunter befinden sich viele neue Gesichter.

Beispielsweise Nils und Doris Prothmann von der „Seifenkiste“. Sie bieten handgefertigte Pflanzenölseifen an: Rapunzels Haarseife, des Eisenhanses Waschstück oder die Neuendorfer Ziegenmilchseife sind nicht nur hautfreundlich sondern auch kleine Kunstwerke.

Aufwendige Ornamente, von Horst Rahn in Messingblech oder Kupfer ziseliert, geschlagen und getrieben, schmücken Wandkerzenhalter, Haarspangen und Broschen. Gedrechseltes fertigt Hartwig Rades an einer fußgetriebenen Holzdrehbank an, die einem historischen Vorbild nachgebaut worden ist. Die Besucher können den beiden Kielern im Gartensaal beim Entstehen neuer Arbeiten über die Schulter schauen.

Zum ersten Mal vertreten ist auch Susanne Bielfeldt, die raffinierten Schmuck und schicke Taschen sowie Nikoläuse, Baumkugeln und vieles mehr aus Filz herstellt. Birgit Frenzel aus Wiemersdorf bietet lustige Schutzengel und Elche aus Holz an.

Neben den zahlreichen neuen gibt es auch ein Wiedersehen mit bereits bekannten Ausstellern, die ihre neuesten Arbeiten in der Drostei anbieten. So etwa Bernsteinschmuck von Matthias Rietdorf oder Buchbindearbeiten, Schachteln und Mappen von Sabine Schultz, Unikathüte von Ingrid Petersen oder Nostalgieläden von Marlies Kleinfeld. Auch Erika Peemöller und Hannelore Lübcke, die früheren Veranstalterinnen des Nikolausmarktes sind unter diesen Ausstellern, worüber sich Hilke Heiny besonders freut.

Ferner gibt es u.a. Teddybären, Papierarbeiten, Jacken, Capes und Schals, Druckgrafik, Porzellanpuppen, Aquarelle, Stickerei, Handtaschen und Windlichter. Schmuckstücke aus Gold und Silber, polierten Steinen, Seide und Keramik fehlen auf dem Nikolausmarkt natürlich ebenso wenig wie Schmuck für den Weihnachtsbaum, Postkarten und Kalender. So ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei und auch für den kleinen Geldbeutel lassen sich tolle Geschenke finden.

Zur Stärkung bietet der Förderverein der Landdrostei im Drosteicafé Glühwein, Kaffee und Tee sowie Kaltgetränke und Kuchen an.

Der Nikolausmarkt ist Sonnabend und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt von 1,50 € (Kinder frei) ist zu Gunsten der Arbeit der Drostei.

Text und Bild: Stiftung Landdrostei

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. Adventwochenende

Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Landdrostei - Das Kreiskulturzentrum

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stiftung Landdrostei
Das Kreiskulturzentrum
Dingstätte 23
25421 Pinneberg
(0 41 01) 21 03-0 fon
(0 41 01) 21 03-18 fax
www.landdrostei.de
www.pinneberg.de