Weihnachtsmarkt Rüdesheim

Alle Jahre wieder: Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen hält Attraktionen für Groß und Klein bereit

Weihnachten 2005 - Weihnachtsmarkt Rüdesheim

Lichterketten, der Duft nach gebrannten Mandeln, „Stille Nacht“ - kaum zu glauben, aber in wenigen Wochen ist das Fest der Liebe schon fast wieder vorbei. Wer zu spät kommt, der verpasst das Beste. Deshalb empfiehlt die Rüdesheim Tourist AG den Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen gleich zum Auftakt zu besuchen. Wem es gefällt, der kann ja wieder kommen. Denn in Rüdesheim am Rhein ist vom 21. November bis zum 23. Dezember Markttag. Immer von 11.00 bis 20.00 Uhr. Über 120 Stände präsentiert von 12 Nationen bieten internationale Spezialitäten und handwerklich-weihnachtliche Kleinkunst aus der weiten Welt. Dazu gibt es ein vielseitiges Veranstaltungs-Programm. Im Rahmen des Rüdesheimer Weihnachtsmarkts der Nationen werden die Altstadt, der Marktplatz, die Drosselgasse und die Rheinufer-Straße zum glitzernd romantischen Schauplatz vorweihnachtlicher Stimmung. Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationengilt als einer der schönsten in der Bundesrepublik und wartet mit vielen Attraktionen für Groß und Klein auf: Zum Beispiel mit einer 150 Quadratmeter großen Krippenlandschaft mit lebensgroßen Figuren, einem lebendigen Krippenspiel an den vier Adventen, der europaweit einzigartigen Marktzeitung sowie einem eignen Kinderweihnachtsmarkt von Kindern für Kinder. Und, ganz wichtig für alle: Täglich um 18.00 Uhr kommt das Christkind zu Besuch in Rüdesheim. Deutschlands größter Adventskalender ist in der Obertraße zu bewundern. Hier steht auch das Weihnachtshaus, geschmückt mit mehr als 10.000 Lichtern. Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt bindet traditionell die örtliche Gastronomie mit ein. Auch in diesem Jahr haben die Wirtsleute wieder weihnachtliche Gerichte und Menüs auf ihre Speisenkarten gesetzt und reizvolle Übernachtungs-Pakete geschnürt. Der krönende Abschluss wird eingeläutet durch die St. Thomasnacht am 21. Dezember. Ein Großfeuerwerk lässt die prächtige Lichterkulisse in ganz neuem Licht erscheinen. Ein ganz besonderes Fest - auch für Fotografen. Und besonders schön anzusehen von den Rheinschiffen aus.

Zu den schönsten Traditionen im Erzgebirge gehören die Weihnachtsmärkte, deren Ursprung im 16. Jahrhundert liegt. Festtagsfreude und vor allen Dingen der Glanz der Lichter ist hier über die Jahrhunderte erhalten geblieben. In Annaberg-Buchholz wird die ganze Stadt in der Advents- und Weihnachtszeit zu einem einzigartigen Weihnachtsberg mit Musik und Spiel, mit Geschichten und großen Pyramiden, mit allerlei Naschereien und schönen Dingen zum Verschenken... In einem einzigen Lichtermeer spüren Sie diese besondere Atmosphäre wie auch die Wärme und Hoffnung, welche vom Licht ausgeht.

Mit dem Anschieben der prächtigen Marktpyramide, jährlich am Freitag vor dem 1. Advent um 17.00 Uhr, beginnt traditionell das weihnachtliche Treiben. Strahlender Höhepunkt der Advents- und Weihnachtszeit ist der Weihnachtsmarkt, der übrigens zu den schönsten Deutschlands gehört. Den Markt gestalten über 80 Händler - natürlich kann man neben tausend anderen Dingen auch den Annaberger Weihnachtsstollen, die einmaligen Faltsterne aus Buchholz, Obererzgebirgische Posamenten, heitere „Männeln“ aus Holz oder die beliebten Annaberger Klöppelspitzen erwerben. Wenn Sie eine Antwort auf die Frage suchen, warum der Annaberger Weihnachtsmarkt zu den bedeutendsten Deutschlands gehört, dann werden Sie bei einem Besuch schnell fündig werden: Buden in spezieller Bauweise, vom Schnee umhüllt, ein Wintertraum - meisterhafte Darstellungen erzgebirgischer Holzbildhauerkunst - Kulinarisches nach traditionellen Rezepten, ganz wie von Omas Herd ...
Vervollständigt wird das besondere Flair des Weihnachtslandes noch durch Wichtelkalender und Weihnachtsmannwerkstatt, durch die Bergmännische Krippe sowie durch eine Vielfalt weihnachtlicher Programme und Sonderausstellungen. Abschlussglanzlicht ist alljährlich am 4. Advent die große Bergparade der sächsischen Bergknapp- und -brüderschaften. Früher wurden Bergparaden nur in Städten abgehalten, die ein besonderes Privileg als Bergstadt besaßen. Seit dem 16. Jahrhundert führten die Berg- und Hüttenleute in ihrer Berufskleidung eigenständige Paraden durch, welche die Landesherren zunehmend zur Umrahmung fürstlicher Feste nutzten. In Annaberg-Buchholz wird die farbenfrohe Präsentation traditionell zum Abschluss des Annaberger Weihnachtsmarktes durchgeführt. Die jährliche Parade vereint dabei etwa 1200 Trachtenträger aus ganz Sachsen und Bergbauregionen der gesamten Bundesrepublik und ist somit die eindrucksvollste zur Weihnachtszeit. Mit dem großen Bergkonzert aller Bergmusiker vor der St. Annenkirche endet die eindrucksvolle Parade und hinterlässt somit einen unvergesslichen Eindruck. Sehen Sie selbst, die Weihnachtsmetropole hält was sie verspricht.

Die Auswahl der Produkte für die Weihnachtsmärkte von Colmar obliegt einem besonderen Ausschuss. Hierbei haben Kunsthandwerk und Tradition Vorrang. Das Angebot stammt vorzugsweise aus heimischer oder regionaler Produktion. Produkte anderer Herkunft erhalten ebenfalls Zulassung, wenn sie den Qualitätskriterien des Auswahlausschusses entsprechen. Nebst dem traditionellen Weihnachtschmuck, den man natürlich auch in den Geschäften der Stadt findet (Kugeln, Girlanden, Adventskränze usw.), wollen die Weihnachtsmärkte von Colmar dem Besucher etwas Besonderes bieten, etwas, nach dem man in den Geschäften vergeblich sucht.

Bild und Text: WM Weihnachtsmarkt Der Nationen GmbH

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 21.11. bis 23.12.2005

täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr

Standort:

Altstadt, Marktplatz, Drosselgasse und Rheinufer-Straße

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

WM Weihnachtsmarkt Der Nationen GmbH
Am Rottland 14
65385 Rüdesheim
(0 67 22) 91 02 45 fon
(0 67 22) 91 02 49 fax
www.weihnachtsmarkt-der-nationen.de
www.ruedesheim.de