Weihnachtsmarkt in Stade

Es weihnachtet sehr in Stade…
Maritime Erlebnisfahrten in der Vorweihnachtszeit. „Nightlife“ auf der Elbe.
Eiszeit in der Innenstadt. Kultur im STADEUM.

Weihnachtsmarkt in Stade
© STADE Tourismus-GmbH
Weihnachtsmarkt in Stade

Die Kulisse der historischen Altstadt prägt den Weihnachtsmarkt in Stade und verleiht ihm das Prädikat eines besonderen Marktes in Norddeutschland. Der Weihnachtmarkt findet vom 22. November bis zum 23. Dezember auf dem Pferdemarkt und in Stades guter Stube - auf dem Fischmarkt - statt. Weihnachtlich geschmückte Buden und Stände laden den Besucher zu leckerem Essen und Getränken ein. Ein umfangreiches Programm mit einem Weihnachtsmann, der schwedischen Lichterkönigin Lucia, musikalische Weihnachtsklänge von Chören und instrumentaler Musik sowie ein „adventliches Singen und Musizieren“ in der Kirche St. Cosmae geben dem Weihnachtsmarkt einen fröhlichen Rahmen.

Angereichert wird der Stader Weihnachtsmarkt in diesem Jahr erstmalig mit einer außergewöhnlichen maritimen Komponente. Im Mittelpunkt stehen dabei Ausflugsfahrten auf den Flüssen Elbe und Schwinge.

Der Nikolaus auf der Elbe

Ein besonderes Erlebnis für die Jüngsten wird dabei die Fahrt mit dem Katamaran „Hansestar“ auf der Elbe sein. Die auch als Elbe-City-Jet bekannte Schnellfähre lädt hierfür zu einer ganz besonderen Fahrt am 6. Dezember 2005 ein. An Bord dabei ist neben dem Nikolaus auch die Blütenkönigin aus dem Alten Land. Musik, ein adventliches Kuchenbuffet und eine ganz besondere Überraschung für die Kleinen sind geplant - vielleicht die Idee für Oma und Opa mit allen Enkelkindern. Die Fahrt beginnt um 15:30 Uhr, dauert etwa 2 Stunden und kostet 18,- Euro.

Mit dem Elbe-City-Jet zum Weihnachtsmarkt

Außerdem bietet die Schnellfähre, die für gewöhnlich nur im Sommer Stade, das Alte Land und Hamburg über den Elbstrom miteinander verbindet, in diesem Jahr erstmalig Weihnachtsmarktfahrten an. Die Fahrten zum Weihnachtsmarkt nach Stade starten von den Landungsbrücken in Hamburg. Umgekehrt wird von Stade aus der Weihnachtsmarkt in Hamburg angeschippert. An jedem Sonnabend vor den Adventstagen werden die beiden Hansestädte angefahren. Für Punsch und Gebäck an Bord ist gesorgt. Und gleich noch eine Premiere: Jeweils eine Abfahrt findet bei passender Tide ab Stader Stadthafen, direkt in der Innenstadt gelegen, statt. Damit fährt der Katamaran, der ansonsten den Anleger Stadersand an der Elbe ansteuert, erstmalig auch in den Stadthafen hinein. Die Karten für diese Fahrten kosten ebenfalls 18,- Euro.

„Nightlife“ auf der Elbe

Bei zwei weiteren Schiffsfahrten ist „Nightlife“ auf der Elbe angesagt. Wer bei einer „Happy-Christmas-Party“ in den ersten Advent hineinfeiern möchte oder am 6. Dezember einmal eine ganz andere Nikolaus-Fete erleben möchte und nicht gar so schnell seekrank wird, hat dazu in der Vorweihnachtszeit die Gelegenheit. Am Samstag, 26. November 2005, beginnt um 20:00 Uhr die „Happy-Christmas-Party“ ab dem Stadthafen. Vier Stunden lang dauert die Fahrt mit dem Elbtraumschiff „Nordstern“ auf Schwinge und Elbe. Am Nikolausabend, 6. Dezember 2005 beginnt die ebenfalls 4-stündige Fahrt auf der „Nordstern“ bereits um 19:30 Uhr. An beiden Abenden ist an Bord für reichlich Unterhaltung gesorgt: Es gibt ein Begrüßungsgetränk, Bier vom Fass, verschiedene Weine, alkoholfreie Getränke, ein festliches Weihnachtbüffet und Tanz- und Schwoof-Gelegenheit mit dem Weihnachtsmann-DJ. Die Karten kosten jeweils 69,- Euro pro Person.

Eiszeit in Stade: Schlittschuhlaufen in der Innenstadt

Im vergangenen Jahr war Premiere. Im Dezember 2005 ist wieder „Eiszeit“ in Stadt angesagt: Aus dem Platz „Am Sande“ wird für den ganzen Monat eine Eislauffläche, die zum Schlittschuhlaufen nach Herzenslust einlädt. Das bedeutet einmal mehr: Spaß, Sport und Unterhaltung inmitten der weihnachtlich geschmückten Stadt. Die 600 m² große Eislauffläche ist von 13:00 bis 19:00 Uhr für die Öffentlichkeit und am Vormittag für Schulklassen, die sich vorher anmelden können, zugänglich. Das Vergnügen auf der Open-Air-Bahn kostet für Kinder bis 16 Jahre 1,50 Euro, Erwachsene zahlen 2,50 Euro und für Familien wird eine Gruppenkarte für 7 Euro angeboten.

Kulturelle Highlights in der Vorweihnachtszeit

„WeihnachtsWunderland“ ist auch im STADEUM, dem Kultur- und Tagungszentrum in Stade angesagt. Die beliebtesten Weihnachtslieder erklingen am Dienstag, 13. Dezember 2005, mit den Geschwistern Hofmann, Jantje Smit, Monika Martin, Princesses of Violin, Piero Mazzocchetti und dem MDR-Fernsehballett, begleitet vom Orchester Otti Brauer und dem Classic Ensemble. Hans Scheibner fragt zur Weihnachtszeit „Wer nimmt Oma?“, zu erleben am Montag, 19. Dezember 2005, und anmutig und grazil schwebt das rumänische Staatsballett Fantasio zur Musik von Tschaikowsky am Donnerstag, 8. Dezember 2005, über die STADEUM-Bühne.

Weitere Info zu allen Angeboten finden Sie im Internet unter www.stade-tourismus.de oder telefonisch bei der der STADE Tourismus-GmbH, Tourist-Information am Hafen, Hansestr. 16, 21682 Stade, Tel. 04141-409170. Hier sind auch Karten für die maritimen Ausflugsfahrten und für die Kulturveranstaltungen erhältlich.

Bilder: STADE Tourismus-GmbH

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 22.11. bis 23.12.2005

Standort:

Pferdemarkt und Fischmarkt

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

STADE Tourismus-GmbH
Touristinformation am Hafen
Hansestraße 16
21682 Stade
(0 41 41) 40 91 70 fon
(0 41 41) 40 91 50 fax
www.stade-tourismus.de
www.stade.de