Nikolaus-Markt in Trittau

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde und die GGT veranstalten zum 23. mal den traditionellen NIKOLAUS-MARKT, rund um die ev. Kirche und im Aue-Kindergarten.

Weihnachten 2005 - Nikolaus-Markt in Trittau

70 Aussteller sowie zwei Kinderkarussells und eine High-Jumping Anlage haben sich angemeldet. Für Kinder sehr beliebt, kommen wie seit vielen Jahren die Ponys. Neben Köstlichkeiten für das leibliche Wohl wird eine reiche Anzahl kunsthandwerklicher Artikel angeboten, die zur Jahreszeit passen.

Glasmalerei, Keramikpuppen, Weihnachstfloristik, Kupferkunst, Holzspielzeug, Fensterbilder, Adventsfloristik, Schmiedekunst, Keramik, alte Bücher, Wohnaccessoires, Kaminfeuer, Vogelhäuser, Lammfellhandschuhe, Laubsägearbeiten, Designer-Schmuck, Gesellschaftsspiele, maritime Bekleidung, Zauberlichter, handgenähte Handtaschen, Tischdecken, Holzfiguren, Keramik, Knusperhäuser, Bienenwachskerzen, u.v.A.m.

Die Anzahl der Aussteller hat sich gegenüber 2004 nicht verändert. 2004 waren immerhin 15 neue Aussteller hinzugekommen. Beworben haben sich in diesem Jahr noch weitere 20 Aussteller, die aber nicht zu unserem Markt passen. Zu bemerken ist ein hochwertigeres Angebot der Aussteller und das wachsende Interesse an Trittau. Trittau hat in Sachen Märkte und Veranstaltungen einen guten Ruf.

Das Besondere an diesem NIKOLAUS-MARKT ist die Tatsache, dass viele soziale Einrichtungen hier ihren Platz finden. In diesem Jahr sind vertreten: Traditionell die ev. Kirche mit 4 Kindergärten, Punschstand, Waffelstand, die Freie ev. Gemeinde, mit der Theatergruppe, die Pfadfinder, die Jugendwehr, der Lions-Club, die Trittauer Tafel, der FIT-Verein, das Europa-Kommitee mit Besuch aus Frankreich. Diese Einrichtungen zahlen keine Standgebühren, da der Erlös sozialen Zwecken zufließt.

Das Rahmenprogramm ist wie im vergangenen Jahr sehr vielfältig. Zu den Veranstaltungen in der Kirche wird Frau Lorenzen noch etwas vortragen.

Für die Kleinsten wird der Hauptanziehungspunkt wieder der NIKOLAUS sein. Er wird auch in diesem Jahr, gekleidet in vollem Ornat, mit kleinen Gaben die Kinder erfreuen. Verantwortlich für das rechtzeitige Erscheinen von St. Nikolaus ist Gerhard Heinze. Gegenüber dem Kircheneingang, auf dem Rasen, wird ein Zelt von 10 x 6 m aufgestellt. Dort wird sich der Nikolaus dann aufhalten, wenn es etwas regnen sollte. (was wir nicht hoffen)

Bereits eine Woche vor Beginn des NIKOLAUS-MARKTES werden wir mit Hilfe der Jugendwehr, den Tannenbaum in Trittau fällen und anschließend vor der Kirche aufrichten. In diesem Jahr Fam. Karl-Heinz Koepke der edle Spender.

30 Großplakate sind im Ort und an den Ortseingängen aufgestellt, die den Weg zu NIKOLAUS-MARKT anzeigen. Weitere 150 Plakate sind in den Geschäften in Trittau und Umgebung verteilt. Über viel Zeitungswerbung werden wir die hoffentlich große Anzahl Besucher aus dem näheren und weiteren Umfeld nach Trittau locken. 20 Tannenbäume werden kurz vor Beginn noch aufgestellt. Mit dem Aufbau der weihnachtlichen Beleuchtung des Marktgeländes muß schon eine Woche vorher begonnen werden.

Die Eröffnung des Nikolaus-Martes erfolgt durch Herrn Pastor Matthias Heitmann gegen 14.00 Uhr. Es wäre schön wenn die Presse zu einem Rundgang vertreten wäre. Als NIKOLAUS-MARKT sind wir unter www.weihnachtsmarkt-trittau.de im Internet vertreten. Dort können Sie noch mehr über unsere Veranstaltung erfahren. Unsere alten und neuen Aussteller können sich dort ständig über Neuigkeiten informieren.

Am 27.11.05 (sonntags) ist außerdem von 13.00-18.00 Uhr „Verkaufsoffener Sonntag“ in Trittau.

Nicht mehr neu in diesem Kreis ist Frau Elke Baum, die schon seit 19 Jahren den kunsthandwerklichen Weihnachtsmarkt in und um die Gemeindeverwaltung veranstaltet. Da viele gemeinsame Interessen vorhanden sind arbeiten wir auf verschiedenen Gebieten zusammen. Dazu und zum Weihnachtsmarkt um die Gemeindeverwaltung wird Frau Baum Ihnen noch einige Information geben.

Eintritt zahlen für den Weihnachtsmarkt? Parkplatzgebühren? Bei uns in Trittau nicht. Hier ist der Eintritt frei, und die zahlreichen Parkplätze sind gebührenfrei.

Zu hoffen ist, dass die Kreiselbaustelle so weit fertig gestellt ist, dass der Autoverkehr ohne Stau durch Trittau fließen kann.

Wir freuen uns auf jeden Besucher.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. Adventwochenende

Samstag und Sonntag

Standort:

rund um die Kirche

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

GGT Gewerbegemeinschaft Trittau e.V.
Postfach 11 47
22946 Trittau
(0 41 54) 8 25 68 fon
(0 41 54) 8 25 68 fax
www.weihnachtsmarkt-trittau.de
www.trittau.de