Weihnachtsmarkt in Weimar

„O, du fröhliche, o du selige ...“
Erster öffentlicher Weihnachtsbaum stand in Weimar

Weihnachten 2005 - Weihnachtsmarkt in Weimar

Wenn die Innenstadt Weimars schon in der Dämmerung im warmen Lichterkettenschein erstrahlt, der Duft von gebrannte Mandeln und frischem Stollen durch die Straßen zieht, Weihnachtsmelodien erklingen, dann ist es wieder soweit: Der Weihnachtsmarkt hat seine Pforten geöffnet. Am 25. November wird der Weihnachtsmann gemeinsam mit dem Oberbürgermeister die Vorweihnachtszeit einläuten. Auf die Besucher warten neben der ganz typischen heimeligen Stimmung viele weihnachtliche Angebote von Handwerkern und Händlern. Die Pyramiden und Nussknacker aus dem Erzgebirge oder der Glassschmuck aus Lauscha, das Holzspielzeug aus Thüringen - all das und vieles mehr ist auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar vertreten.

Hier in Weimar wurde zum ersten Mal der Traum vom Weihnachtsbaum für alle Kinder verwirklicht. Der Hofbuchhändler des klassischen Weimar, Johann Wilhelm Hoffmann, stellte an einem Vorweihnachtsabend um 1815/1816 vor seinem Laden am Cranachhaus auf dem Weimarer Marktplatz den ersten öffentlichen Weihnachtsbaum für arme Kinder in einer deutschen Stadt auf. Ein Brauch, der sich heute fast weltweit verbreitet hat.

Eine weitere Besonderheit wird es zum diesjährigen Weihnachtsmarkt geben: Am dritten Adventwochenende treten Schauwerbegestalter, Floristen und Bühnendekorateure aus ganz Deutschland in einen Wettbewerb um den „Schönsten Weihnachtsbaum“. Gemeinsam mit der Traditionsfirma Krebs Glas GmbH Lauscha wurde dieser Wettbewerb von Weimarer Gewerbetreibenden ausgelobt. Die meisterlichen Weihnachtsbäume werden versteigert. Der Erlös kommt dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen unicef zugute.

Und wenn das Lied „O, du fröhliche“ in Weimar in diesen Tagen besonders oft erklingt, dann liegt es einfach daran, dass dieses Lied von Johannes Daniel Falk in Weimar zum ersten Mal erklang. Schon am 21. November wird begleitet von einem weihnachtlichen Programm mit Weimarer Chören die große Weihnachtstanne auf dem Markt aufgestellt. Ein besonderer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit ist das Öffnen der Kalendertürchen an den Rathausfenstern. Feuerwehr und Weihnachtsmann helfen den Kindern dabei.

Veranstaltungshöhepunkte zur Weihnachtszeit in Weimar

  • Montag, 21. November, 17:00 Uhr: Festliches Aufstellen des Weihnachtsbaumes mit großem Chorauftritt, Marktplatz
  • Freitag, 25. November, 17:00 Uhr: Eröffnung des Weihnachtsmarktes, Marktplatz
  • Samstag, 26. November, 17:00 Uhr: Die Schneekönigin - Märchenoper von Theodor Ross, Premiere, Deutsches Nationaltheater
  • Sonntag, 27. November, 4. und 11. Dezember, jeweils 14:00 Uhr: Orgelkonzert zum Weihnachtsmarkt, Herderkirche Weimar
  • Sonntag, 27. November, 20:00 Uhr: Hans Werner Olm, congress centrum neue weimarhalle
  • Freitag, 9. Dezember, 19:30 Uhr: Salome - Oper von Richard Strauss, Deutsches Nationaltheater Weimar
  • Sonntag, 11. Dezember, und Montag, 12. Dezember, jeweils 19:30 Uhr: 4. Sinfoniekonzert der Staatskapelle Weimar, congress centrum neue weimarhalle
  • Mittwoch, 14. Dezember, 20:00 Uhr: Clubkonzert mit „Fanta Vier“, congress centrum neue weimarhalle
  • Freitag, 16. Dezember, 20:00 Uhr: Weihnachten mit „De Randfichten“, congress centrum neue weimarhalle
  • Samstag, 17. Dezember, 17:00 Uhr: Weihnachtsoratorium, Teil I - III, Herderkirche
  • Sonntag, 18. Dezember, 17:00 Uhr: Weihnachtsoratorium, Teil IV-VI, Herderkirche
  • Samstag, 31. Dezember, 16:00 Uhr: Silvesterkonzert der Staatskapelle Weimar, congress centrum neue weimarhalle

weitere Veranstaltungen auf Anfrage, Information und Tickets in der Tourist-Information.

Ab dem 11. Dezember gibt es eine Freilufteislaufbahn auf dem Markt.

Bilder: weimar GmbH

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 25.11. bis 23.12.2005

Eröffnung: 25.11.2005 um 17:00 Uhr
täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Standort:

historische Altstadt, Goetheplatz, Marktplatz, Schillerstraße, Theaterplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourist-Information
Markt 10
99423 Weimar
(0 36 43) 76 26 51 fon
(0 36 43) 76 26 50 fax
www.weimar.de