Weihnachtsmarkt und Adventshöfe Wittenberg

Weihnachten 2005 - Weihnachtsmarkt und Adventshöfe Wittenberg

Mittendrin steht sie, die Stadtkirche St. Marien - einst Predigtkirche Martin Luthers - mitten in der Altstadt der Lutherstadt Wittenberg, der Wiege der Reformation, in der auch solch berühmte Persönlichkeiten wie Philipp Melanchthon, Lucas Cranach d. Ä. oder Johannes Bugenhagen lebten und wirkten.

Luthers Predigtkirche mit ihrem großartigen Flügelaltar von Lucas Cranach d. Ä. wird eingerahmt von prachtvollen Bürgerhäusern der Renaissance und verleiht dem Marktplatz, Ort des Wittenberger Weihnachtsmarktes, seine unverwechselbare Kulisse. Rund um den Markt, in den Altstadthöfen mit jahrhundertealter Geschichte, bieten die Wittenberger Adventshöfe - ob historisch, alternativ oder märchenhaft - ihre ganz eigene Atmosphäre für Groß und Klein.

Am ersten Adventwochenende wird nicht nur der Weihnachtsmarkt mit einer zauberhaften Zeremonie eröffnet, am Samstag und Sonntag lädt auch der „Adventshof St. Marien“ an die Stadtkirche, der Predigtkirche Martin Luthers ein. Am zweiten Adventwochenende wird auf dem Cranach-Hof der „Alternative Weihnachtsmarkt“ zu einem unverwechselbaren Ereignis in der Adventszeit gestaltet. Wie auch an der Stadtkirche werden historisches Handwerk, Gastronomie und eine stimmungsvolle Atmosphäre dieses Wochenende zu etwas ganz Besonderem machen. An der Stadtkirche werden Wittenberger Vereine am dritten Advent ihren Adventshof gestalten, während am 4. Advent der „Markt der schönen Dinge“ wieder auf den Cranach-Hof lockt. Erleben Sie die Originalschauplätze der Reformation - das Lutherhaus und das Melanchthonhaus, die Cranach-Höfe oder die Schlosskirche mit dem Grab Martin Luthers und der weltberühmten Thesentür, die Orte des Lebens und Wirkens der Reformatoren - in dieser besonderen Jahreszeit. Lassen Sie sich von der Adventszeit in Wittenberg verzaubern, erleben Sie die einzigartige Stimmung der Adventshöfe, schlendern Sie durch das festlich geschmückte Wittenberg und genießen Sie mit all Ihren Sinnen die weihnachtlichen Düfte, Lichter und Klänge in unserer über 700 Jahre alten Stadt.

Die Auswahl der Produkte für die Weihnachtsmärkte von Colmar obliegt einem besonderen Ausschuss. Hierbei haben Kunsthandwerk und Tradition Vorrang. Das Angebot stammt vorzugsweise aus heimischer oder regionaler Produktion. Produkte anderer Herkunft erhalten ebenfalls Zulassung, wenn sie den Qualitätskriterien des Auswahlausschusses entsprechen. Nebst dem traditionellen Weihnachtschmuck, den man natürlich auch in den Geschäften der Stadt findet (Kugeln, Girlanden, Adventskränze usw.), wollen die Weihnachtsmärkte von Colmar dem Besucher etwas Besonderes bieten, etwas, nach dem man in den Geschäften vergeblich sucht.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. bis 4. Adventwochenende

samstags und sonntags

Standort:

rund um den Markt, in den Altstadthöfen

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Wittenberg-Information
Schlossplatz 2
06886 Lutherstadt Wittenberg
(0 34 91) 49 86 10 fon
(0 34 91) 49 86 11 fax
www.wittenberg.de