Post ans Christkind

Weihnachtspostamt in Himmelstadt

Weihnachten 2005 - Post ans Christkind

Mit einem Brief „an das Christkind“, der im Himmelstadter Postamt landete, fing alles an. Als der damalige Posthalter den Brief im Namen des Christkindes beantwortetet, löste er eine Lawine aus, die niemand vorhersehen konnte. Schon bald übernahm der Lehrer Valentin Karle die Beantwortung der immer zahlreicher werdenden Briefe und war nach kurzer Zeit auf die Unterstützung vieler Helfer aus der Gemeinde angewiesen, um die Postflut zu bewältigen. 1986 war die Sache schließlich amtlich. Das offizielle Weihnachtspostamt wurde seiner Bestimmung übergeben und die Anzahl der Briefe wuchs und wuchs. Heute gehen mehr als 40.000 Briefe und Karten an das Christkind jedes Jahr im Weihnachtspostamt ein. Die oft phantasievoll bemalten Wunschbriefe werden von ehrenamtlichen Helfern gelesen und individuell beantwortet, damit sie noch rechtzeitig vor Weihnachten bei den Kindern ankommen.

Am Eröffnungssonntag, dem 27.11.2005, wie auch an den Markttagen am 10. und 11. Dezember begrüßen das Christkind und der Nikolaus die großen und kleinen Besucher. Eine Märchenerzählerin, ein Kinderchor, ein Zauberer und eine Flötengruppe unterhalten die Gäste und an über 20 Ständen sorgen die Himmelstadter Vereine für vielfältige Angebote. Hier gibt es einzigartige Spezialitäten, wie den Original Himmelstadter Weihnachtsengel, der in Handarbeit aus reinen Naturmaterialien gefertigt wird, den Himmelstadter Weihnachtsschinken, gereift in Himmelstadter Wein, den Weihnachtsstollen aus Dinkelvollkornmehl und einen Weihnachtsbocksbeutel aus der Lage Himmelstadter Kelter. Höhepunkt ist aber sicherlich die Weihnachtsbriefmarke und der Sonderstempel, die man als Ersttagsbrief auf dem Weihnachtspostamt erwerben kann. Hier können die Kinder auch ihre Briefe ans Christkind persönlich abgeben. Für alle, die dem Christkind schreiben wollen, seine Adresse lautet: Christkind, 97267 Himmelstadt.

Bild: Tourismusverband Fränkisches Weinland

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 1. bis 4. Advent

Standort:

Weihnachtspostamt

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Gemeinde Himmelstadt
Kirchplatz 3
97267 Himmelstadt
(0 93 64) 99 69 fon
(0 93 64) 81 18 83 fax
www.post-ans-christkind.de