Tage der erzgebirgischen Folklore

Tage der erzgebirgischen Folklore
© Stadt Chemnitz

Bereits zum 29. Mal lädt die Stadthalle am ersten Adventwochenende zu dieser traditionellen Handwerkerschau ein. Die „Tage der erzgebirgischen Folklore“ locken jedes Jahr rund 20.000 Besucher aus dem In- und Ausland in die Stadthalle nach Chemnitz. Rund 40 Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren bei den Folklore-Tagen im ganzen Hause ihr Können. Die Besucher haben Gelegenheit, Traditionsreiches aus dem Erzgebirge zu bewundern, den Handwerkern über die Schulter zu schauen und vielleicht sogar schon passende Weihnachtsgeschenke zu erwerben.

Wie immer bieten die „Tage der erzgebirgischen Folklore“ handwerkliche Meisterschaft. Mit dabei sind u.a. der Seiffener Kunsthandwerker Klaus Kolbe mit seinen einmaligen Schwibbögen. In diesem Jahr hat er sogar seine Enkelin dabei, die erstmals ihre Werke präsentiert. Der Glaubitzer Papierkünstler Horst Schubert hat sich für die „27. Tage der erzgebirgischen Folklore“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein riesiger Weihnachts-berg aus Papier mit den bekanntesten Bauten der Region, ein Riesenrad und viele andere weihnachtliche Szenarien lassen nicht nur die kleinen Gäste staunen. Neben bekannten Kunsthandwerkern wie Jesko Lange oder Harald Lorenz, sind auch neue Gesichter dabei, darunter die Firma Martin, die ihre originell gestalteten, modernen Weihnachtsfiguren vorstellt. Natürlich sind auch wieder jede Menge Schnitzer, Klöpplerinnen und Drechsler zu Gast. Liebevoll geschmückte Weihnachtsbäume glitzern, Kerzen leuchten, der aromatische Duft von Weihnachtsgebäck und Räucherkerzen zieht durchs Haus und zünftige erzgebirgische Speisen erwarten die Gäste im stimmungsvollen Weihnachtsmarkt im Kleinen Saal. Im Großen Foyer erklingen zauberhafte Adventslieder, dargeboten von Kindergarten-gruppen, Schulen und Chören. 600 Trachtenträger aus 28 Brüderschaften und Vereinen sowie 300 Bergmusiker aus sieben Bergkapellen führen die diesjährige Bergparade an, die am Sonnabend gegen 15:00 Uhr mit dem festlichen Abschlusskonzert vor der Stadthalle endet.
Im Großen Saal laden Marianne Martin, Regine Seifert und Harri Müller an beiden Tagen um 15:30 Uhr zum festlichen Adventsprogramm „Advent in unner Haamit“ ein. Über 200 Mitwirkende musizieren und singen: Das Jugendblasorchester Berndsdorf, die Bergsänger Geyer, der Chor des „Florian-Geyer-Ensembles“ Chemnitz, die Jagdhorngruppe Grünhain und viele mehr.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 02.12.2007

Standort:

Stadthalle Chemnitz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Information Chemnitz
Markt 1
09111 Chemnitz
(03 71) 6 90 68-0 fon
(03 71) 6 90 68-30 fax
www.chemnitz-tourismus.de