Gaggenauer Künstler- und Kunsthandwerkermarkt

7. Gaggenauer Künstler- und Kunsthandwerkermarkt lockt mit regionalem Kunst-Genuss

Gaggenauer Künstler- und Kunsthandwerkermarkt
© Pressestelle Gaggenau

Eine Kombination aus Kunst und regionalem Genuss wird den siebten Gaggenauer Künstler- und Kunsthandwerkermarkt prägen, der am 11. und 12. November im Gaggenauer Rathaus stattfindet. Neben über 30 Künstlern und Kunsthandwerkern, die sich an der städtischen Veranstaltung beteiligen (davon sind über die Hälfte erstmalig in Gaggenau vertreten), ist es den Organisatoren erneut gelungen, ein außergewöhnliches Highlight in Gaggenau zu präsentieren. Mit dem regionalen „Kunst-Genuss“ sollen die Besucher u.a. auf eine der Jahreszeit entsprechend kulinarisch-sinnliche Entdeckungsreise durch die Welt des Genießens von heimischen Produkten geführt werden und regionale Erzeuger, Händler und Liebhaber feiner Genüsse zusammenbringen, um außergewöhnliche Gaumenfreuden und individuelle Lebensart zu präsentieren. So wird unter anderem im Bürgersaal die Gaggenauer Christoph Bräu GmbH ein Kastanienbier ausschenken, die Metzgerei Frank Schnepf Schinken- und Speckspezialitäten, die Bäckerei Abele besondere Brotspezialitäten und Linzertorten, das Cafe Art Patisserie Stahl Pralinen, Stollen und Gebäck, die Baden-Badener Winzergenossenschaft Spitzenweine sowie die Fruchtsaftkelterei Pregger aus Ottenau Natursäfte und Obstschnäpse präsentieren. Den Besuchern bietet sich hierbei die Gelegenheit, sich persönlich beim Produzenten zu informieren, die Produkte zu verkosten und zu kaufen.

Beim Rundgang durch die Flure des Rathauses gibt es an diesem Wochenende viel zu sehen. Viele Künstler lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. So
kann man Goldschmiedemeister Jürgen Ratz aus Neuenbürg bei der Anfertigung von filigranem Silberschmuck zusehen. Heino Pestrup aus Neckargerach demonstriert an seinem Stand verschiedene Herstellungstechniken für ausgefallene kunsthandwerkliche Gegenstände und Schmuck, die teilweise bis in die Inkazeit zurückreichen. Ebenso wird Luigi Battaglia aus Rottenburg seine beeindruckende Fertigkeit als Kunstglasbläser demonstrieren. Brigitte Goller aus Loßburg/Schömberg präsentiert Kunst aus Bienenwachs und Peter Schlett aus Kuppenheim lässt die Besucher über die im Murgtal traditionelle aber fast ausgestorbene Handwerkskunst des Korbflechtens staunen.

Neben weihnachtlichen Dekorationsartikeln werden die Künstler aber auch viele Geschenkideen bereithalten. Von Lederwaren über Keramikartikel und Bildern in verschiedenen Techniken bis hin zur Seidenmalerei reicht die Palette. Daneben gibt es noch vieles zu bestaunen, so z. B. Kinderspielzeug, Puppenstuben und Unimog-Modelle aus Holz sowie handgefertigte Puppenkleider und Teddybären, um nur einiges zu nennen. Der Markt ist an beiden Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet; der Eintritt beträgt zwei Euro; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei.
Weiterer Höhepunkt bildet an diesem Wochenende der Verkaufsoffene Sonntag des Einzelhandels. Von 13:00 bis 18:00 Uhr laden die Gaggenauer Händler zum gemütlichen Einkaufsbummel durch ihre Geschäfte in der Innenstadt ein.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

11.11. - 12.11.2006

Standort:

Gaggenauer Rathaus

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Info Gaggenau
August-Schneider-Straße 20
76571 Gaggenau
(0 72 25) 7 96 69 fon
(0 72 25) 9 82-5 08 fax
www.gaggenau.de