Remscheid im Eislauffieber

Eisbahn und Weihnachtsmarkt vor dem beleuchteten Rathaus

Remscheid im Eislauffieber
Die Eisbahn vor dem beleuchteten Rathaus

Im letzten Jahr installierte das Stadtmarketing-Team zum ersten Mal einen mobile, 450m² große, Eislaufbahn auf dem Theodor-Heuss-Platz. Die Bahn wurde von der Bevölkerung sehr gut angenommen und hat mit ihrem Erfolg die Erwartungen der Veranstalter weit übertroffen. An einigen Wochenenden musste die Eisbahnkasse sogar vorübergehend geschlossen werden, da die maximale Läuferzahl auf der Eisbahn erreicht war.
Auch die Aktionen auf dem Eis, von Eishockey über Broomball bis hin zur Eisdisco wurden durchweg gut besucht.

Das hat die Organisatoren angespornt, auch in diesem Jahr wieder eine Eisbahn auf dem Theodor-Heuss-Platz zu errichten. Mit den Erfahrungen aus dem letzten Jahr sollen viele Dinge noch besser gemacht werden. Außerdem hat sich das Stadtmarketing-Team viele Neuigkeiten ausgedacht, um die Besucher auch in diesem Jahr zu begeistern.

Ab dem 23. November 2006 heißt es in diesem Jahr wieder „Remscheid im Eislauffieber“. Am 28.11. eröffnet Frau Oberbürgermeisterin Beate Wilding offiziell das erste Remscheider Weihnachtsdorf. Bis zum 07. Januar 2007 können Eisläufer aller Altersklassen ihre Runden in weihnachtlicher Atmosphäre drehen.

Damit die Kasse an den Wochenenden nicht wieder geschlossen werden muss, umfasst die Eisbahn in diesem Jahr 600m² und ist somit 1/3 größer als im letzten Jahr. Die Eintrittspreise bleiben jedoch konstant, Kinder und Jugendliche bezahlen für 3 Stunden 1,50 € und Erwachsene 2,00 €. Der Schlittschuhverleih kostet, nach wie vor, 2,50€.

Seit Anfang Oktober hat die Eisbahn auch ein eignes Maskottchen. In einem Wettbewerb wurden alle Kinder aufgerufen, einen Namen für den Eisbär vorzuschlagen. Schließlich hat sich die Jury für „Theo Eisig“ entschieden. Er lächelt den Besuchern von nun an von Plakaten entgegen, jeweils in unterschiedlichen Funktionen. Mal kassiert er die Eintrittspreise, mal gibt er die Schlittschuhe aus und noch ein anderes Mal warnt er: „Vorsicht:Glatt!“.
Außerdem gibt es ihn auch als süßen Kuschel-Theo an der Eisbahnkasse zu kaufen.

Eine weiteres Novum ist die eigene Website, die das Remscheider Weihnachtsdorf seit ca. 4 Wochen hat. Gesponsert wird die Homepage von Torsten Denke, der die interessierten Besucher regelmäßig mit aktuellen Information rund um das Weihnachtsdorf versorgt. Damit die User auch einen direkten Eindruck davon bekommen können, wie die Stimmung auf der Eisbahn ist, werden in Kürze (jedoch spätestens ab dem 23.11.06) zwei Webcams Livebilder von der Eisbahn direkt auf den Computer bringen.

Für die Kleinsten Gäste hat der Remscheider General Anzeiger zwei Laufpinguine gestiftet. Somit können auch die Kleinen gefahrlos aufs Eis und zusammen mit diesen süßen Pinguinen, an denen sie sich festhalten können, auf spielerische Art und Weise ihre ersten Runden auf dem Eis wagen.

Wer auf dem Eis plötzlich Durst bekommt, muss in diesem Jahr nicht mehr die Eisbahn verlassen, sondern kann sich zu bestimmten Zeiten an der Eisbar direkt mit leckeren Getränken versorgen. Versorgt wird die Eisbar von einem Caterer, der auch das Festzelt bewirtet. Hier haben alle Besucher die Möglichkeit, sich mit leckeren und kostengünstigen amerikanischen Gerichten verschiedener Art zu stärken.
Wie im letzten Jahr, haben Firmen die Möglichkeit ihre Weihnachtsfeier im Festzelt an der Eisbahn zu veranstalten.

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 11:00 bis 21:00 Uhr
Fr.+ Sa. 11:00 bis 22:00 Uhr
So. 11:00 bis 21:00 Uhr

Information:
www.weihnachtsdorf-remscheid.de

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

23.11. - 07.01.2007

Standort:

Theodor-Heuss-Platz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stadt Remscheid
Theodor-Heuss-Platz 1
42853 Remscheid
(0 21 91) 16 27 21 fon
www.remscheid.de