Gaggenauer Adventsmarkt

Adventsmarkt in der Gaggenauer Innenstadt

Gaggenauer Adventsmarkt
© Pressestelle Gaggenau

Erneut präsentiert sich der Gaggenauer Adventsmarkt, der schon seit Jahren ein beliebter Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit ist. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher des Gaggenauer Adventsmarktes, der vom 25. November bis 4. Dezember stattfindet, wieder auf zahlreiche kulturelle und kulinarische Schmankerl wie auch ein umfassendes und vielseitiges Warenangebot der Händler freuen. Auf dem Markt- sowie auf dem Sandplatz wird sich auch in diesem Jahr wieder das weihnachtliche Budendorf konzentrieren. Im Mittelpunkt steht dabei wiederum die Bühne über dem Brunnen, auf der täglich am späteren Nachmittag ein Unterhaltungsprogramm geboten wird. In insgesamt weit über 30 Verkaufsständen werden die Anbieter eine bunte Palette weihnachtlicher Artikel präsentieren. Von Holzspielzeug über Weihnachtsschmuck bis hin zu Keramik und dekorativen Accessoires reicht das Angebot. Wie auch in den vergangenen Jahren haben die Organisatoren des Amtes für öffentliche Ordnung Wert auf eine abwechslungsreiche Angebotspalette gelegt. Wer auf der Suche nach weihnachtlicher Dekoration für die eigenen vier Wände ist, wird ebenso fündig wie diejenigen, die nach Geschenkanregungen Ausschau halten. Daneben ist natürlich auch für den aufkeimenden Hunger und Durst gesorgt.

Buntes Rahmenprogramm

Große Unterstützung erfuhr die Stadt Gaggenau von zahlreichen Vereinen und Gruppen, die sich an der Gestaltung des kulturellen Rahmenprogramms beteiligen. An allen zehn Veranstaltungstagen wird auf der Bühne ein unterhaltsames Programm geboten. Zur Eröffnung des Adventsmarktes durch Oberbürgermeister Michael Schulz am Freitag, 25. November um 17 Uhr wird der Ottenauer Musikverein „Harmonie“ aufspielen. Am Sonntag, 27. November hat der Musikverein Selbach seinen Auftritt, anschließend um 16 Uhr werden Gedichte der Theater-AG der Musikschule Gaggenau vorgetragen. Um 17.30 Uhr bestimmen die „Precious“ aus Staufenberg mit einem Popkonzert das Bühnenprogramm.
Am Montag, 28. November um 17 Uhr spielt das Bläserensemble der Musikschule und um 18 Uhr singt der Gospelchor „Lighthouse“. Am Dienstag, 29. November, um 17.30 Uhr, spielt die Schulband der Realschule unter der Leitung von Frank Herm Rocksongs. Am Mittwochnachmittag, 30. November, jagt ein Auftritt den anderen. Um 15.30 Uhr präsentiert sich der Kindergarten St. Josef. Im Anschluss, um 16 Uhr, gibt sich dann der Schülerhort der Hans-Thoma-Schule die Ehre. Ab 17.30 Uhr ist dann der Gesangverein Oberweier stimmgewaltig zu hören und das Harmonika-Orchester Michelbach beendet um 18 Uhr das Bühnenprogramm. Am Donnerstag, 1. Dezember, ab 16.30 Uhr geben dann die Kinder der evangelischen Tagesstätte sowie des Kindergartens eine Kostprobe ihres Könnens. Spannend wird es dann, wenn die Kaufhauszwerge den großen Adventskalender am City-Kaufhaus zum ersten Mal öffnen werden. Diese Aktion geschieht täglich um 17 Uhr bis zum 24. Dezember. Um 17.30 Uhr präsentiert sich dann die Grundschule Sulzbach auf der Bühne. Im Anschluss, um 18.30 Uhr spielt der Spielmannszug Bad Rotenfels auf. Am Freitag, 2. Dezember wird um 17.30 Uhr der evangelische Posaunenchor unter der Leitung von Walter Bradnek zu hören sein. Am Samstag, 3. Dezember, wird von 11 bis 11.30 Uhr die Stadtkapelle Gaggenau eine Kostprobe ihres Könnens abgeben. Am Nachmittag, um 16 Uhr betritt dann der Gesangverein Ottenau die Bühnenbretter. Am Sonntag, 4. Dezember gehört die Bühne ab 16 Uhr den „Moonlights“, die auf Einladung der Werbegemeinschaft ein rockiges Weihnachtskonzert vorbereitet haben.

Weitere Veranstaltungen im Advent

Das Open-Air-Kino zeigt am Samstag, 26. November ab 17 Uhr auf dem Marktplatz unterhaltsame Kurzfilme für die ganze Familie. Am darauffolgenden Sonntag, 27. November, schneidet Oberbürgermeister Michael Schulz um 14 Uhr den süßen Adventskranz an. Der Erlös aus dem Verkauf des 20 Meter langen Hefezopfes kommt der Elterninitiative Spielmobil zugute. Am Donnerstag, 1. Dezember um 15 Uhr lädt die Stadtbibliothek zum „Vorlesen und Basteln im Dezember“ ein. Diese Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet, der Eintritt ist frei. Am Dienstag, 6. Dezember, gibt es um 14.30 Uhr in der Jahnhalle das Theater „Frohe Weihnachten, kleiner Eisbär“ zu sehen. Außerdem wird an diesem „Nikolaustag“ in der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr der Nikolaus mit der Kutsche durch die Fußgängerzone fahren. Zusätzlich wird er um 16.45 Uhr und um 17.30 Uhr seinen Auftritt auf dem Bühne am Marktplatz haben. Zusammen mit Kindern der Hebelschule gestaltet er das Bühneprogramm. Am Sonntag, 11. Dezember veranstaltet der Musikverein Sulzbach ein Weihnachtskonzert in der Turnhalle Sulzbach. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Am Samstag, 17. Dezember, veranstaltet das Harmonika-Orchester Michelbach eine Weihnachtsfeier unter dem Motto „Musik, Gesang, Theater“. Die Feier findet um 19 Uhr im Michelbacher Kreuz-Saal statt.

Sprechstunde beim Nikolaus

Der Veranstaltungsreigen „Gaggenauer Advent“ macht es möglich: In der Benzstadt haben Kinder die Möglichkeit, eine Sprechstunde beim Nikolaus zu erhalten. Am Samstag, 10. Dezember sowie am Samstag, 17. Dezember, jeweils von 16 bis 18 Uhr wird der Nikolaus höchst persönlich im Rathausfoyer erwartet. Dabei besteht für die Kleinen die Möglichkeit, sich mit einem echten Nikolaus ablichten zu lassen. Der Mann mit dem weißen Rauschebart wird mit einem großen mit Geschenken bepackten Hornschlitten in einer weihnachtlichen Nikolaushütte die Kinder erwarten. Ein Gaggenauer Fotogeschäft, wird die „himmlischen“ Begegnungen im Bild festhalten, so dass die Sprechstunde beim Nikolaus zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
In ihrer Pressemitteilung weist die Stadt weiter darauf hin, dass das Veranstaltungsprogramm Gaggenauer Advent noch viele weitere Veranstaltungen in den verschiedenen Hallen und Kirchen Gaggenaus sowie in der Stadtbibliothek und auf der Kleinkunstbühne „klag“ beinhaltet.
Das ausführliche Programmheft gibt es zum Downloaden im Internet unter www.gaggenau.de.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 10.12.2006

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Info Gaggenau
August-Schneider-Straße 20
76571 Gaggenau
(0 72 25) 7 96 69 fon
(0 72 25) 9 82-5 08 fax
www.gaggenau.de

Veranstalter:

Stadt Gaggenau
Hauptstraße 71
76571 Gaggenau
(0 72 25) 9 62-40 fon
(0 72 25) 9 62-3 77 fax
www.gaggenau.de