Hallescher Weihnachtsmarkt 2006

In diesem Jahr mit Finnischem Weihnachtsmarkt

Hallescher Weihnachtsmarkt 2006
© Stadt Halle
Weihnachtsmarkt in Halle

Auf die Besucher warten vom 27. November bis zum 21. Dezember viele Schausteller, Verkaufsstände, Kulturprogramme, der traditionelle Märchenwald und als besonderer Höhepunkt ein Finnischer Weihnachtsmarkt. Der Markt ist montags bis sonnabends von 10:00 bis 21:00 Uhr und sonntags in der Zeit von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Zahlreiche Verkaufshütten und Stände finden mit ihrem weihnachtlichen Angebot Platz auf den Veranstaltungsflächen - dem Marktplatz, dem Hallmarkt und in der Leipziger Straße. Das Sortiment erstreckt sich von weihnachtlichen Geschenkartikeln über allerlei Naschereien, Stollen, Gebäck und Weihnachtsäpfel. Im Angebot sind auch Kräppelchen und der beliebte Glühwein. Für die Kinder stehen auf dem Marktplatz drei Karussells bereit.

Höhepunkt auf dem Marktplatz ist die 18 Meter hohe, festlich geschmückte Weihnachtstanne. Die GWG Halle-Neustadt stiftete diesen Baum, der bisher am Rennbahnring stand.

Auf der Bühne finden täglich bis etwa 18:00 Uhr zahlreiche kostenfreie Kulturveranstaltungen statt. In den Vormittagsstunden präsentieren Kindereinrichtungen kleine weihnachtliche Programme. Abgerundet werden die Darbietungen an den Wochenenden in der Zeit von 18 bis 20:00 Uhr durch hallesche Chöre.

Täglich von 16:00 bis 18:00 Uhr führen Handwerker verschiedene traditionelle Handwerke vor. Die Besucher können zuschauen, wenn Glas geblasen und bemalt wird, Körbe geflochten werden oder Plauener Spitze gewickelt wird.

Auf die Kinder wartet täglich ein Erlebnisbereich auf dem Alten Markt. Neben dem traditionellen Märchenwald mit Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen, Rotkäppchen und Schneewittchen sowie einem Tiergehege des Bergzoos können sich die Kinder täglich in der Bastelstube vergnügen. Dort helfen Mitglieder der Jugendwerkstätten Frohe Zukunft und der Franckeschen Stiftungen den Kindern beim Geschenke basteln. Unter Anleitung eines Fleischers können die Kinder sogar Würstchen selbst herstellen. Die kleinen Weihnachtsmarktbesucher werden täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr betreut.

Als gemeinnützige Vereine präsentieren sich in diesem Jahr die Deutsch-Israelische Gesellschaft, die Aidshilfegruppe Halle und die Unicef.

„Arctic Village“ - Finnischer Weihnachtsmarkt

Der diesjährige Weihnachtsmarkt bietet den Besuchern außerdem noch etwas ganz Besonderes: Die Partnerstadt Oulu präsentiert einen Finnischen Weihnachtsmarkt.

Auf einer 15 mal 25 Meter großen Fläche zwischen Rotem Turm und Marktkirche errichtet die Wirtschaftsagentur der Region Oulu ein Weihnachtsdorf mit arktischem Flair. Angeboten werden hochwertige und gesunde finnische Lebensmittel. Die Weihnachtsleckereien aus Finnland vereinen die besten Traditionen der finnischen Küche: natürliche Zutaten, frisch zubereitet und lecker serviert.

Im Inneren eines Lappenzeltes wird eine üppige finnische Weihnachtstafel gedeckt. Die Krönung jedes Weihnachtsessens ist der traditionelle Weihnachtsschinken. Dazu gereicht werden verschiedene Aufläufe, Fisch in typischen Variationen, duftendes Roggenbrot und finnischer Wein oder ein echter Teerlikör. Frischer Lachs aus Lappland wird im Zentrum des „Arctic Village“ nach traditionell-nordischer Methode über flackerndem Feuer zubereitet.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

27.11. - 21.12.2006 von 14:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Stadtmarketing Halle Saale GmbH
Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)
(03 45) 1 22-99 84 fon
(03 45) 1 22-99 85 fax
www.stadtmarketing-halle.de

Veranstalter:

Stadt Halle (Saale)
Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)
(03 45) 2 21-11 15 fon
(03 45) 2 21-11 17 fax
www.halle.de