Märchenstadt Stein am Rhein

Andersen und das märchenhafte Stein am Rhein

Märchenstadt Stein am Rhein
© Mark Schiesser, Stein am Rhein
Märlistadt mit Märlihütte mitten im Städtchen

«Hans im Glück» und das märchenhafte Stein am Rhein.

Das mittelalterliche Kleinod am Rhein entführt in diesem Jahr während der Adventszeit in die Märchenwelt der Brüder Grimm.

Das mittelalterliche Städtchen erstrahlt erneut im vorweihnächtlichem Lichterglanz. Über der Rheinbrücke erhellt ein Lichter-Baldachin die Nacht und die Schaufenster der Detaillisten im Städtchen sind liebevoll dekoriert. Ein grosser Christbaum und eine Märlihütte stehen auf dem Rathausplatz und überall stehen hölzerne Wegweiser. Wie in eine Märchenwelt entführt, so fühlt man sich in der Adventszeit im historischen Städtchen Stein am Rhein. Bereits zum sechsten Mal verwandelt es sich vom 4. bis 30. Dezember in eine «Märlistadt» (Märchenstadt). Nach der erfolgreichen Herbst-Ausstellung «Dornröschen» und Gebrüder Grimm im Museum Lindwurm, steht ein weiteres grimmsches Kulturgut im Mittelpunkt. Das Märchen «Hans im Glück» oder die Geschichte über das Besitzen, das Tauschen, das Loslassen und die Liebe zur Mutter werden zum märchenhaften Anziehungspunkt für Gross und Klein. Schliesslich zählen Grimms Märchen zu den bekanntesten, weitverbreitetsten und meistübersetzten Zeugnissen deutscher Literatur.

So glücklich wie ich

Es war der fleissige Müllerbursche Hans, der sich auf Wanderschaft begab, um die grosse, weite Welt zu entdecken. Für seinen Fleiss gab ihm sein Meister einen Goldklumpen mit auf den Weg. Auf seiner Reise traf er so manchen Schurken, der es schaffte, ihn um sein Gold zu betrügen. Am Ende konnte er nur noch einen Wetzstein sein Eigen nennen. Mit leichtem Herzen und frei von aller Last ging er nun fort, bis er glücklich daheim bei seiner Mutter angekommen war.

«Hans im Glück» ist auch das Motto für den Schmuck der Schaufenster und Häuser, deren bemalte Fassaden sich schon selbst wie ein Bilderbuch präsentieren. Beim Bummeln durch das historische Städtchen können kleine und grosse Besucher im Dezember die Geschichte der Brüder Grimm in Wort und Bild erleben. In der Märlihütte auf dem Rathausplatz finden verschiedene Aktivitäten, vom Verzieren von Lebkuchen-Herzen, Foto- und Werkstückeausstellung, Stabpuppen-Spiel bis zur Märchenstunde, statt. Am zweiten Advent haben die kleinen Besucher Gelegenheit, beim «Goldschürfen» mit etwas Glück ein Goldvreneli zu gewinnen, während die Detaillisten spezielle Geschenksideen bereithalten. Auch das traditionelle Weihnachtssingen mit den Rheinsingphonikern darf nicht fehlen und in einem Gottesdienst mit Weihnachtsspiel vor dem Rathaus wird das Friedenslicht aus Bethlehem empfangen. An den verkaufsoffenen Wochenenden vom 10. und 17. Dezember werden Glühwein, Marroni, Berliner und Grillwürste zusätzlich angeboten und für den Gaumen bieten die Hotels, Cafés und Restaurants im ganzen Städtchen gluschtige Angebote an.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

04.12. - 31.12.2006

Standort:

Rathausplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

OK Märlistadt Stein am Rhein
Postfach 102
8260 Stein am Rhein
052 742 20 90 fon
052 742 20 91 fax
www.steinamrhein.ch

Veranstalter:

Stadt Stein am Rhein
Rathausplatz
8260 Stein am Rhein
052 742 20 20 fon
052 742 20 30 fax
www.steinamrhein.ch