Historischer Weihnachtsmarkt zu Glauchau

mit Spannung erwartet

Historischer Weihnachtsmarkt zu Glauchau
© Tourist-Information Glauchau
Historischer Weihnachtsmarkt zu Glauchau

In Glauchau erwartet Sie kein Markt in herkömmlichem Sinne, sondern einer der schönsten Weihnachtsmärkte Westsachsens. Vom 06. - 09. Dezember 2007 werden die Schlösser Forder- und Hinterglauchau und der Kirchplatz der St. Georgenkirche im Lichterglanz erstrahlen und nicht nur die Glauchauer, sondern auch Gäste aus nah und fern zum Historischen Weihnachtsmarkt einladen. Überall wird es nach gebrannten Mandeln, kandierten Äpfeln, Punsch und Glühwein, Lebkuchen und manch anderer Weihnachtsleckerei duften. Weihnachtliche Klänge durchziehen die Schlosshöfe und ab und zu wird auch die Stimme des Weihnachtsmannes zu hören sein. Traditionell wird der Weihnachtsmarkt am Donnerstag durch den Oberbürgermeister mit dem Anschnitt des Riesenstollens eröffnet. Ihm stehen dabei die Glauchauer Bäcker zur Seite, die den Stollen mit viel Liebe gebacken haben.
Lassen Sie sich verzaubern von traditioneller Handwerkskunst und tauchen Sie ein in eine Weihnachtsszenerie, wie sie früher einstmals war. Viele Handwerker und Händler haben sich angekündigt. Gaukler unterhalten die Besucher und weit gereiste Spielleute musizieren auf alten Instrumenten. An den zahlreichen Herd- und Lagerfeuern können Sie die Küche aus früheren Zeiten, aber auch von heute erleben und bei Speis und Trank dem vorweihnachtlichen Treiben zusehen. Besuchen Sie gemeinsam mit ihren Kindern und Enkeln das Weihnachtspostamt, das auch in diesem Jahr seine Pforten öffnet. Hier kann man gemeinsam mit dem Weihnachtsmann und seinen Helfern die Wunschzettel ausfüllen. Natürlich wird es auch in diesem Jahr eine limitierte Weihnachtskarte geben, die direkt im Postamt, also direkt vom Glauchauer Weihnachtsmarkt aus, versendet werden kann.
Neben dem bunten Markttreiben werden auch zahlreiche Bühnenprogramme den Besuch des Weihnachtsmarktes abrunden.
Wie Sie den Öffnungszeiten entnehmen können, findet am Samstag wieder die lange Advents-Nacht statt. Hier haben Sie die Gelegenheit, den Tag bei Kerzenschein und Glühwein oder Punsch ruhig und entspannt ausklingen zu lassen.
Den Besuch des Weihnachtsmarktes sollte man natürlich auch mit dem Besuch der „Großen Weihnachtsausstellung“ im Schloss Hinterglauchau verbinden. Das Thema in diesem Jahr heißt: „Kalender, Kalender - du bist ja schon so dünn ...“.
Auch der überwiegende Teil der Glauchauer Händler öffnet seine Geschäfte am Adventsamstag bis 20:00 Uhr. Das ist eine gute Gelegenheit, um sich am Weihnachtsrätsel zu beteiligen. Suchen Sie in den Schaufenstern die Buchstaben, die das Lösungswort ergeben und gewinnen Sie attraktive Preise! Wir sehen uns hoffentlich bald zum Historischen Weihnachtsmarkt in den Schlössern Forder- und Hinterglauchau.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

06.12. - 09.12.2007

Standort:

Schloss Hinterglauchau

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Information Glauchau
Markt 1
08371 Glauchau
(0 37 63) 25 55 fon
(0 37 63) 25 55 fax
www.glauchau.de

Veranstalter:

Stadt Glauchau
Markt 1
08371 Glauchau
(0 37 63) 65-4 17 fon
(0 37 63) 65-2 50 fax
www.glauchau.de