Weihnachtsmarkt Naumburg

Ein Erlebnis im Advent

Weihnachtsmarkt Naumburg
© Tourist- und Tagungsservice
Straßenbahn vor dem Marientor

Ein gemütlicher und stimmungsvoller Weihnachtsmarkt findet jährlich auf dem Marktplatz der Domstadt Naumburg statt. Der festlich dekorierte Platz mit großem Weihnachtsbaum ist umrahmt von den prächtigen Bürgerhäusern am Markt und der Wenzelskiche mit der berühmten Hildebrandt-Orgel von 1746, die einst Johann Sebastian Bach einweihte.
Tauchen Sie ein in das historische Flair und genießen Sie - abseits von großstädtischer Hektik - Advent in Naumburg!
Der Naumburger Weihnachtsmarkt öffnet vom 01. bis 16. Dezember 2007 täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr seine Pforten.
„Weihnachtliches in den Höfen“ unter diesem Motto laden nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr am ersten Adventwochenende wieder 20 Höfe in Naumburgs Innenstadt zum Staunen und Verweilen ein. In liebevoll gestalteter Atmosphäre werden dem Besucher Kostbarkeiten und Köstliches präsentiert. Die Angebote in den einzelnen Höfen werden nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen. So werden eine Kaffeerösterei mit ihrem Duft anziehen, ein Hoftheater mit seiner Aufführung begeistern, Bastelstände für Groß und Klein zum Mitmachen einladen, ein Kunstschmied, Töpfer, Korbmacher und viele andere mehr ihr Können darstellen. All das kann am 1. und 2. Dezember, Samstag von 13:00 bis 21:00 Uhr und am Sonntag von 13:00 bis 19:00 Uhr erkundet werden.
Mit einem gelben Stern am Eingang machen alle teilnehmenden Höfe ihre Gäste auf sich aufmerksam. Für alle neugierig gewordenen erscheint Ende Oktober hierzu ein Flyer, der als Wegweiser zu den einzelnen Höfen und Themen dient.

An diesem Wochenende laden nicht nur die Höfe zum bummeln ein. Auch die Geschäfte in der Innenstadt werden mit einem verkaufsoffenen Sonntag bis 18:00 Uhr die Gäste erwarten.

Im Naumburger Dom St. Peter und Paul, in der Stadtpfarrkirche St. Wenzel, in der Kirche St. Marien am Dom und in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul finden im Dezember Adventsvespern und weihnachtliche Konzerte statt. Jeden Samstag ertönen hoch vom Turm der Wenzelskirche die Weihnachtslieder der Posaunenbläser aus Flemmingen

Die historische Straßenbahn bietet an den Adventwochenenden Nostalgiefahrten - für Groß und Klein ein Erlebnis.
Wussten Sie, dass der Stollen seine erste schriftliche Erwähnung nicht in Dresden, sondern in Naumburg fand? Im Juli 1329 verlieh der Bischof Heinrich den Naumburger Bäckern das Innungsrecht. Die Naumburger Bäcker hatten im Gegenzug dem Bischof neben anderen Entschädigungen zu Weihnachten zwei lange weiße Brote, genannt Stollen, zu liefern. In dieser Urkunde, die heute im Naumburger Stadtarchiv aufbewahrt wird, findet sich erstmalig die Bezeichnung „Stollen“ in schriftlicher Form. Auf dem Weihnachtsmarkt erinnert die „Stollenszene“ an diese historische Begebenheit.

www.Naumburg-im-Advent.de

Programm Naumburger Weihnachtsmarkt

Samstag, 01.12.

15:00 Uhr Feierliche Eröffnung mit Oberbürgermeister Bernward Küper, Weihnachtsmann und Bischof
Anschnitt des 2m großen Weihnachtsstollens (gesponsert von der Konditorei Polz, Schönburg)
Flemminger Posaunenchor

15:30 Uhr „Unsere liebe Weihnachtsfrau“ Weihnachtsshow für Kinder

17:00 Uhr Countrymusik zur Adventszeit mit Easy Rider,

Sonntag, 02.12.

15:30 Uhr „Die Abenteuer des Pfefferkuchenmannes“ Puppentheater „Anna Sophia“

17:00 Uhr Saxophonmusik mit Jürgen Perl, Naumburg

Montag, 03.12.

11:00 Uhr Weihnachtsbaumschmücken der Naumburger Kindergärten

Donnerstag, 06.12.

15:30 Uhr Der Nikolaus verteilt Naschwerk

17:00 Uhr „Valentin und seine Freunde“ Kleine Bühne Naumburg
Kleiner Saal im Ratskeller / der Eintritt ist frei
mit freundlicher Unterstützung des Naumburger Innenstadtvereins

Freitag, 07.12.

17:00 Uhr Laternenumzug
Treffpunkt Rathausportal

Samstag, 08.12. Lange Glühweinnacht

14:30 Uhr „Knecht Rupprecht und der kleine Detektiv Totofritz fangen den Knopfräuber“
Gerhard Krusel, Kindertheater

14:00 bis 17:00 Uhr Weihnachtsbastelstube für Groß und Klein mit „schwubbs“, Markt 12

17:00 Uhr Saxophonmusik mit Jürgen Perl, Naumburg

17:00 Uhr „Kleine Stadtwache“ Stadtführung für Kinder
Treffpunkt Touristinformation Markt 12, kostenfrei

19:00 Uhr LANGE GLÜHWEINNACHT
mit der Swingband „da Capo“

Sonntag, 09.12.

14:00 bis 17:00 Uhr Weihnachtsbastelstube für Groß und Klein mit „schwubbs“, Markt 12

15:00 Uhr Weihnachtszauberei für und mit Kindern

16:00 Uhr Flemminger Posaunenchor

Mittwoch, 12.12.

16:30 Uhr Blechbläserensemble der Landesschule Pforta,

Donnerstag, 13.12.

16:30 Uhr Blechbläser der Musikschule „Heinrich von Veldeke“

Freitag, 14.12.

17:00 bis 18:00 Uhr Chor der Musikschule „Heinrich von Veldeke“

Samstag, 15.12.

11:00 Uhr Turmblasen mit dem Blechbläserensemble der Landesschule Pforta,

15:00 Uhr „Der singende Weihnachtsmann“ Kinderprogramm

17:00 Uhr „DREAMTIME Band“ mit Weihnachtsprogramm „mit Sack und Rute“

17:00 Uhr „Kleine Stadtwache“ Stadtführung für Kinder
Treffpunkt Touristinformation Markt 12, kostenfrei

Sonntag, 16.12.

14:30 Uhr Blechbläserensemble der Landesschule Pforta

16:00 Uhr „Weihnachtsfee und Hexenkind“ Puppentheater

Verkaufsoffene Sonntage

Weitere Veranstaltungen in der Weihnachtszeit

1.12. 18:00 Uhr Adventsandacht im Dom mit dem Domchor
2.12. 17:00 Uhr Adventsandacht in der M.-Magdalenen-Kirche mit dem Claudius Chor
8.12 14:00 Uhr Naumburger Adventsgeschichten, öffentliche Stadtführung
8.12. 18:00 Uhr Adventsandacht im Dom mit der Domsingschule
09.12. 10:30 Uhr Naumburger Adventsgeschichten, öffentliche Stadtführung
9.12. 17:00 Uhr Advenstkonzert in St. Wenzel, „Wie soll ich dich empfangen“
15.12. 14:00 Uhr Naumburger Adventsgeschichten, öffentliche Stadtführung
15.12. 18:00 Uhr Adventsandacht im Dom mit dem Naumburger Kammerchor
15.12. 20:00 Uhr Weihnachtsoratorium in der Katholischen Kirche St. Peter und
Paul
1.-3. Kantate J.S. Bach
16.12. 10:30 Uhr Naumburger Adventsgeschichten, öffentliche Stadtführung
22.12. 18:00 Uhr Adventsandacht im Dom mit Orgelmusik

24.12. 14:30 Uhr Weihnachtsspiel der Domsingschule, Dom St. Peter und Paul
16:00 Uhr Christvesper, Dom St. Peter und Paul
16:00 Uhr Krippenspiel, Stadtkirche St. Wenzel
17:30 Uhr Christvesper, Stadtkirche St. Wenzel
22:00 Uhr Musikalische Andacht zur Weihnachtszeit, Stadtkirche St. Wenzel

31.12. 21:00 Uhr Musik zum Jahreswechsel, Stadtkirche St. Wenzel


Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 16.12.2007

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist- und Tagungsservice Naumburg
Markt 12
06618 Naumburg (Saale)
(0 34 45) 27 31 16 fon
(0 34 45) 27 31 05 fax
www.naumburg-tourismus.de

Veranstalter:

Kulturmanagement Naumburg
Markt 1
06618 Naumburg (Saale)
(0 34 45) 2 73-1 10 fon
(0 34 45) 2 73-1 04 fax
www.naumburg.de