Die Hexe Baba Jaga

Adventskranz

Eine märchenhafte Komödie

mit Rainer König, Angelika Mann, Jürgen Zartmann, Mirjam Köfer, Uwe Karpa und Falko Maiwald

Wer kennt sie nicht: Die Hexe Baba Jaga, welche in einem Haus auf Hühnerfüßen lebt. Um sie rankt sich das moderne Familienspektakel.

Man nehme eine leicht verrückte böse Hexe, eine durchaus emanzipierte Schönheit und einen etwas schlichten Müllerburschen - fertig ist der Grundstoff für die Hexe Baba Jaga.
In unserer Geschichte um die berühmte Hexe aus der russischen Märchenwelt werden traditionelle Elemente mit moderner Erzählweise kombiniert.
Da ist Anjuscha (Mirjam Köfer), die Schöne, die seit vielen Jahren bei der bösen und sehr verdrehten Baba Jaga (Rainer König) schuften muss. Eines Tages jedoch flieht sie - die Einsicht, dass sich ihretwegen wohl nie ein tapferer Prinz ins Abenteuer stürzt, lässt sie ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Ihr zur Seite steht die stotternde Küchenschabe Kolja (Uwe Karpa).
Iwanuschka (Falko Maiwald), der Schlichte, ist von einem anderen Traum beseelt - von Schönheit. Er erhofft sich Hilfe von Baba Jaga, denn er ist leider etwas hässlich geraten. Natürlich hintergeht ihn das böse Weib und verwandelt ihn in einen Bären. Sie zwingt ihn, ihr bei der Verfolgung von Anjuscha beizustehen, sonst verwandelt sie ihn nicht zurück.
Eine verrückte Hexe und ein plumper Bär - nicht gerade das ultimative Dreamteam. Pleiten, Pech und Pannen sind da vorprogrammiert. Doch die wilde Jagd nimmt ihren Lauf und natürlich schalten sich noch Väterchen Frost (Jürgen Zartmann) und seine viel zu dicke Assistentin Snegurotschka, das Schneeflöckchen (Angelika Mann), ein und machen das bunte Treiben komplett...

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

29.11. - 29.11.2008 von 16:00 bis 17:30 Uhr

Standort:

Theater der Stadt Greiz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Information Greiz
Unteres Schloss
07973 Greiz
(0 36 61) 68 98 15-17 fon
(0 36 61) 70 32 91 fax
www.greiz.de

Veranstalter:

Theater der Stadt Greiz
Stavenhagenstraße 3
07973 Greiz
(0 36 61) 62 88-0 fon
(0 36 61) 62 88-28 fax
www. Theater-greiz.de