Erika Groth-Schmachtenberger

Adventskranz

Am Freilichtmuseum Glentleiten startet in Kooperation mit dem Bezirk Unterfranken eine Sonderausstellung zu Leben und Werk der Fotografin Erika Groth-Schmachtenberger (1906-1992).

Präsentiert wird ein Ausschnitt ihres umfangreichen Nachlasses an schwarz-weiß Aufnahmen, die sich durch eine eigene Bildsprache auszeichnen.

Thematischer Schwerpunkt sind Fotografien vom ländlichen Alltagsleben aus den 1930er bis 1980er Jahren, welche die Fotografin in Bayern, den benachbarten Alpenländern sowie anderen europäischen Regionen aufgenommen hat.
Dem Freilichtmuseum Glentleiten, dessen Aufbau sie ab 1973 mit der Kamera begleitet hatte, stellte Erika Groth-Schmachtenberger bereits zu Lebzeiten ausgewähltes Bildmaterial für Ausstellungen und Publikationen zur Verfügung.
Die Ausstellung ist bis zum 11. November zu sehen.

Das Freilichtmuseum Glentleiten erreichen Sie einfach und bequem mit dem Auto auf der Autorbahn München - Garmisch-Partenkirchen, Ausfahrt Murnau/Kochel.

Im Oktober und November (Saisonschluss 11.11.) ist das Museum am Montag geschlossen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

15.06. – 20.10.2008 von 09:00 bis 18:00 Uhr
21.10. - 11.11.2008 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Standort:

Freilichtmuseum Glentleiten

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Freilichtmuseum Glentleiten
an der Glentleiten 4
82439 Großweil
(0 88 51) 1 85-0 fon
(0 88 51) 1 85-11 fax
www.glentleiten.de