Winterzauber in der Grafenstadt Hoya (Weser)

Adventskranz

Rennen mit dem Rodelschlitten / Schnee auf dem Brückenberg
„Immer noch eine Schaufel drauflegen“ will die Fördergemeinschaft Hoya bei ihren Veranstaltungen, um Hoyaern und Besuchern etwas bieten zu können. Im Falle des „Winterzaubers“ am Wochenende, 6. und 7. Dezember, werden es einige Schaufeln mehr sein - einige Schaufeln mit Schnee.

„Wir schneien den Brückenberg ein und machen einen Rodelberg daraus“, verriet Friedrich Gilster, ehemaliger zweiter Vorsitzender der Fördergemeinschaft Hoya und Mitorganisator der Aktion. Mit Lastwagen lassen die Hoyaer Geschäftsleute 80 bis 100 Kubikmeter Schnee anfahren, den sie auf dem Berg am Centralplatz verteilen. Die Pflege der Piste übernehmen die Mitglieder der Bärenkappenkompanie. Darüber sei er sehr froh, sagte Gilster. „Es ist wichtig für solch eine Veranstaltung, dass sich auch Menschen engagieren, die nichts mit dem Einzelhandel zu tun haben.“
Der „Winterzauber“ soll eine optimierte Version des Weihnachtsmarkts sein, den die Fördergemeinschaft bisher jedes Jahr am zweiten Adventwochenende an der Grundschule veranstaltete. „Wir haben uns hier in Hoya die Vorgabe gegeben, immer mal wieder etwas zu verändern“, erklärt Gilster. Nachdem sich der Plan mit dem Rodelberg habe realisieren lassen, habe man sich im Vorstand der Einzelhändler-Vereinigung dazu entschieden, einen Neuanfang zu wagen. So zieht der „Winterzauber“ von der Grundschule nun ein Stück weiter die Straße hinauf. Buden und Fahrgeschäfte der Schausteller sollen im Bereich des Wochenmarkts im hinteren Teil der Langen Straße und in der Deichstraße aufgebaut werden. Auf dem Centralplatz wird ein großes Zelt aufgestellt. Die Hobbykunst-Ausstellung bekommt ein festes Dach über dem Kopf: Die Aussteller zeigen ihre Werke in den ehemaligen Räumen von „Elektro Schreiber“. „Trotz des neuen Namens gibt es die bewährten und beliebten Dinge wie Glühwein, Schmalzkuchen und Bier natürlich weiterhin“, erklärt Gilster.

Am Sonnabend findet ein Rodelwettbewerb statt. Im Anschluss daran startet eine Après-Ski-Party.

Der „Winterzauber“ beginnt jeweils um 14:00 Uhr.

Datum: 6. und 7. Dezember 2008

Veranstalter und Ansprechpartner ist die Fördergemeinschaft Hoya, Friedrich Gilster, Tel. 04251/93270

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

06.12. - 06.12.2008 von 14:00 bis 24:00 Uhr
07.12. - 07.12.2008 von 14:00 bis 24:00 Uhr

Standort:

Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Samtgemeinde Grafschaft Hoya
Schloßplatz 2
27318 Hoya (Weser)
(0 42 51) 8 15-0 fon
(0 42 51) 8 15-50 fax
www.hoya-weser.de