Weihnachtsmarkt auf Schloss Vianden

Historischer Weihnachtsmarkt - Eine Reise durch die Zeit

Weihnachtsmarkt auf Schloss Vianden
© Schloss Vianden

13. und 14. Dezember 2008: Historische Weihnacht auf Schloss Vianden.

Schon immer gab es zu hohen Kirchenfesten auch einen „Krammarkt“, also eine Art „Jahrmarkt“. Heute würde man sagen eine Dult, auf der neben „saisonalen Besonderheiten“ auch Waren des täglichen Gebrauchs angeboten wurden.

Wenn Ochs und Schaf im Vorhof der Viandener Burg Heu fressen und das Marktvolk seine Zelte und Buden aufgeschlagen hat, dann kann das nur Eines bedeuten: Der Mittelalter-Weihnachtsmarkt in der Hofburg ist wieder da. Besucher können eine spannende Zeitreise unternehmen.


Diejenigen, die ein vorweihnachtliches Fest einmal anders erleben möchten, sind herzlichst eingeladen. Prunk, Protz und elektrische Lichterketten findet man woanders, denn in der mittelalterlichen Kulisse der Viandener Hofburg wird ganz besonders auf Besinnlichkeit Wert gelegt.

Künstler und Händler führen Gross und Klein in die vorweihnachtliche Welt des Mittelalters. Handwerker, Händler und Künstler schlüpfen auch diesmal wieder in ihre historischen Gewänder, präsentieren ihre handgefertigte Ware und erzählen so manche schöne Geschichte. Es wird gefilzt, gegerbt, gezogen und geflochten. Dazu gibt es jede Menge Leckereien, wie frisch zubereitete Haremsfladen, exotisches Gebäck, heisses Met u.v.a.

Über 40 Markthändler füllen den Innenhof, den Rittersaal, die Waffenhalle sowie die Ritterstube und bieten die verschiedensten Waren feil: handgefertigter Schmuck, Bücher, Keramik, Stoffe und Leder, Heraldik, Blumengebinde, Besen, Wachskerzen, Honig, Marmelade, Obstwein, Gewandungen, Leinen usw. – eine reiche Auswahl an Weihnachtsgeschenken.

Besinnung und Romantik findet man, nachdem einem - vielleicht von dem ein oder anderen Met - eingeheizt wurde, im stilvoll-romantischen Ambiente der Burgschenke. Der Mundschenk sorgt stets für gefüllte Becher mit süffig Met und Wein, Saft vom Apfel, Bier, Nëssdrëpp (Spezialität aus Vianden), Kräutergebräu und Glühwein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit Gebäck, Suppe mit Fladenbrot

Die Krippe mit der heiligen Familie im Schlosshof bittet den Geist der Weihnacht herein, während die Schauspielgruppe „Milites Viennenses“ die Herbergssuche Josefs und Marias aufführt.
Fackeln, Öllampen, Kerzen und Teelichter tauchen die Innenhöfe der Burg mit Einbruch der Dunkelheit in mystisches Licht.
______________________________________________________________________________

Am Sonntagnachmittag, dem 18. Dezember um 16 Uhr erreicht die Weihnachtsstimmung ihren Höhepunkt mit dem Konzert

RANDALL TAYLOR AND THE REVELATION GOSPEL SINGERS

Im Saal Vic Abens
_________________________________________________________________

Geöffnet ist der mittelalterliche Markt täglich von 10 bis 19 Uhr.

Eintrittspreis für die Hofburg inklusive Weihnachtsmarkt 5,50 Euro/Erwachsene, 2 Euro/ Kinder, 4,5 Euro/Senioren und Studenten. Der Besuch ist, wie das ganze Jahr über, kostenlos für die Mitglieder der Viandener Schlossfreunde.

Für das Konzert inklusive Besichtigung der Hofburg und Weihnachtsmarkt zahlen Nicht-Mitglieder der Viandener Schlossfreunde 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.
Die Zeitreise durch Mittelalter, Tradition und Romantik am dritten Adventwochenende ist der Vereinigung „Amis du Château de Vianden“ Verwalter der Hofburg zu verdanken, die sich mit den Eintrittsgeldern, seit 30 Jahren, an den Aufbauarbeiten der Hofburg beteiligt.

Weitere Information unter der
Tel: 00352-849291 / 834108-1
Fax: 00352-849284

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

13.12. - 14.12.2008 von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Standort:

Château de Vianden

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Syndicat d’Initiative et de Tourisme
1a Aale Mart
9420 Vianden
352.83.42.57 fon
352.84.90.81 fax

Veranstalter:
Château de Vianden
BP 26
9440 Vianden
352.83.44.78 fon
352.83.44.78 fax
www.castle-vianden.lu