Weihnachtsmarkt in Emmerich

Emmericher Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 14.12.2008

Weihnachtsmarkt in Emmerich
Weihnachtsmarkt in Emmerich

Am 14. Dezember 2008 öffnen die Emmericher Einzelhändler von 13:00 bis 18:00 Uhr ihr Geschäft und laden zu einem gemütlichen Einkaufbummels ein! Bereits ab 11:00 Uhr wird es weihnachtlich auf den Rathaus-Vorplatz in Emmerich am Rhein!

Die Emmericher Werbegemeinschaft e.V. kommt dem Wunsch ihrer Mitglieder nach und veranstaltet wieder einen Weihnachtsmarkt, dabei wurde besonderer Wert auf ein kunsthandwerkliches Angebot gelegt.

Allein 12 holländische Kunsthandwerker präsentieren an diesem Tag von 11.00 bis 19.00 Uhr das alte Kunsthandwerk - von Holzschnitzen über Kerzen ziehen, Körbe flechten, Spinnen bis hin zum Klöppeln und Senfmachen ist alles zu sehen. Zum Anschauen und natürlich auch zum Kaufen bieten zahlreiche Kunsthandwerker was das Herz begehrt für Groß und Klein an. Neben Hardanger-Handarbeiten warten Vogelhäuschen aus Akazienholz, handbemalte Keramikfiguren ebenso auf neue Besitzer wie der feine Glasperlen- und Filzschmuck. Freunde der Malerei und der Bildhauerei können hier ebenfalls fündig werden. Wie Geld originell verschenkt werden kann, dazu gibt es auf dem Weihnachtsmarkt die Antwort. Wer ein feines Näschen hat, wird sie schon riechen, die herrlich duftende Seifen-Deko, die zum Händewaschen viel zu schade ist. Gleichfalls verbreitet der warme Apfelwein der „Isselbienen“ einen herrlichen Duft auf dem Weihnachtsmarkt und bietet eine breite Palette von Bienen- und Obstprodukten an. Gewürze werden in der Weihnachtszeit vermehr benötigt und auf dem Weihnachtsmarkt zu finden. Für die anstehenden Weihnachtsbesuche sind die festlichen Sträuße, Gestecke sowie Weihnachtsdekorationen sicherlich ein schönes Mitbringsel! Für Überraschung und Freude beim Empfänger sorgen auch die selbst gestalteten Karten, die auf dem Markt zu erwerben sind. Neben Information zur Stadt Emmerich am Rhein bietet das infoCenterEmmerich an seinem Stand Emmericher Souvenirs und weihnachtliche Basteleien an.

Handgefertigte Kinderkleidung mit dekorativer Filzverzierung wird so manches „junge Model“ ebenso wie die selbst geschneiderten Puppenkleider nebst Zubehör begeistern. Damit es den jüngeren Besuchern nicht langweilig wird, wird ihnen die Märchenprinzessin wunderschöne Märchen erzählen und mit einem Puppentheater die Zeit vertreiben. Der Weihnachtsmann Nr. 147a unterbricht seine Weltreise und macht in Emmerich Station, um den „jüngeren Gästen“ der Stadt mit einer kleinen Gabe den Einkaufstag zu versüßen. Natürlich steht auf einem Weihnachtsmarkt auch ein Kinderkarussell.

Daneben ist ein Besuch des Rheinmuseums sehr zu empfehlen. Hier können 40 Modellhäuser im Maßstab 1:40 bewundert werden. Diese „Luftschlösser“ wurden von dem Juwelier und Uhrmachermeister Franz Sanders in liebevoller Handarbeit gefertigt.

Die Emmericher Initiative „Kinder von Tschernobyl“ e.V. bietet selbst gemachte Plätzchen und Marmeladen für den guten Zweck an. Am Stand des Förderkreises „Äthiopien“ gibt es ebenfalls ein breit gefächertes Angebot für den guten Zweck. Und die Garde des amtierenden Karnevalsprinzenpaares verkauft ihre Plätzchen zu Wohle der Emmericher Initiative „Kinder von Tschernobyl“ e.V.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

14.12. - 14.12.2008 von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Standort:

Stadt Emmerich am Rhein

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

infoCenterEmmerich
Rheinpromenade 26
46446 Emmerich am Rhein
(0 28 22) 94 14-0 fon
(0 28 22) 98 94-34 fax
www.Stadt-Emmerich.de

Veranstalter:

Stadt Emmerich am Rhein
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein
(0 28 22) 75-0 fon
(0 28 22) 75-5 00 fax
www.emmerich.de