Weihnachtsmärkte im Fränkischen Weinland

Weihnachtsmärkte im Fränkischen Weinland
© Tourist-Information Fränkisches Weinland

Weihnachtsmärkte im Fränkischen Weinland
Auch im Fränkischen Weinland finden Sie in der Adventszeit kleine, aber feine stimmungsvolle Weihnachtsmärkte.

Vom 27. November bis 22. Dezember findet der Weihnachtsmarkt in Schweinfurt statt. Auf dem Marktplatz der Stadt Schweinfurt bieten ca. 50 Händler in weihnachtlich geschmückten Holzbuden ihre Waren an. ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, von Kutschenfahrten bis zu Besuchen von Nikolaus und Christkind und eine lebende Krippe sorgt zusätzlich für Unterhaltung.

An den vier Adventwochenenden wird in Sommerhausen, dem mittelalterlichen Städtchen am Main, der etwas andere Weihnachtsmarkt geboten. Nicht die Buden dominieren, sondern in Häusern, Höfen und Gewölbekellern, verteilt über den ganzen historischen Altort, bieten Kunsthandwerker und Kunstgewerbler ihre Arbeiten an. In den Galerien stellen namhafte Künstler Bilder, Collagen, Glas und Keramik aus. Adventsmusik in der Kirche oder Musiker, die in den Gassen und auf den Plätzen Weihnachtslieder spielen, lassen vorweihnachtliche Stimmung aufkommen.

An allen vier Adventwochenenden (Sa+So)lädt Veitshöchheim in den festlich geschmückten Rathausinnenhof und am Kirchplatz zur „Veitshöchheimer Altortweihnacht“. Hier bieten Hobbykünstler Klöppelspitzen, Getöpfertes, Tiffany-Glasarbeiten, Holzspielzeug und vieles mehr an. Kleine adventliche Konzerte sowie der Besuch von St. Nikolaus und den Weihnachtsengeln runden das Angebot ab.

Am ersten und dritten Adventwochenende finden die „Himmelstadter Weihnachtserlebnisse“ statt. Ca. 70 bis 90 Hobbykünstler bieten ihre Waren an. Besonders erwähnenswert ist in Himmelstadt das kulinarische Angebot mit eigens kreierten Spezialitäten, wie Weihnachtsstollen, -schinken und -wein. Höhepunkt ist aber sicherlich das Weihnachtspostamt im festlich dekorierten Himmelstadter Rathaus, das am 1. Advent eröffnet wird. Hier können Kinder ihre Post an das Christkind abgeben und Briefe von Kindern aus aller Welt werden hier beantwortet. Historisch Postkutschen- und Pferdeschlittenfahrten, eine Krippe mit überdimensional großen, künstlerisch gestalteten Figuren in einem Pavillon am Philatelistenpfad und Aktionen für die Kinder geben Himmelstadt sein ganz besonderes weihnachtliches Flair.

Vom 5. bis 7. Dezember können Sie in Karlstadt die Nikolaustage besuchen. Am Freitag, 5. Dezember öffnen um 16 Uhr die Marktbuden mit ihrem attraktiven Angebot - Duft von Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Im Mittelpunkt der Nikolaustage aber stehen die Kinder. Sie können Märchenszenen in den Schaufenstern der Altstadt verfolgen und im Märchenwald das Hexenhäuschen bestaunen. Im Theater in der Gerbergasse wird weihnachtliches Kindertheater gegeben und in der Stadtbibliothek werden Geschichten und Märchen aus aller Welt erzählt. Vorweihnachtlicher Höhepunkt ist der Einzug des Nikolaus, der in diesem Jahr mit seinem himmlischen Gefolge auf dem Schiff aus Himmelstadt kommt und unter feierlichem Geläut auf dem Marktplatz einzieht und die Kinder beschenkt.

Der Würzburger Weihnachtsmarkt am Oberen und Unteren Markt- jeweils vom Freitag vor dem ersten Advent bis zum 23. Dezember -lädt Sie ein, Tradition, Atmosphäre und natürlich das vielfältige Angebot der festlich geschmückten Stände rund um Marienkapelle und Falkenhaus zu genießen.

Neben den genannten Weihnachtsmärkten finden in allen Orten des Fränkischen Weinlands von Arnstein bis Zellingen an einem oder mehreren Adventwochenenden Märkte statt, die manch weihnachtliche Überraschung bereithalten. Ein Besuch im Fränkischen Weinland lohnt also auch in der Adventszeit.

Weitere Termine unter www.fraenkisches-weinland.de

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

28.11. - 23.12.2008 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Standort:

Tourist-Information Fränkisches Weinland

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Information Fränkisches Weinland
Am Congress Centrum
97070 Würzburg
(0 9 31) 37 23 35 fon
(0 9 31) 37 36 52 fax
www.fraenkisches-weinland.de