Weihnachtsmarkt Grimma

Grimmaer Hofweihnacht

Weihnachtsmarkt Grimma
© Stadt Grimma
Rathaus

Laternenumzug, Weihnachtsmannhaus, Kino, Weihnachtsexpress und viele Stände mit leckerem und weihnachtlichem Angebot... sollen Grimmaer und Gäste aus Nah und Fern locken!

Rund 35 Stände locken auf dem Marktplatz während der gesamten Dauer mit einem vielfältigen, ansprechenden Angebot zum Kosten, Kaufen und Schauen. Leckere Spezialitäten wie Pilzpfanne, Mutzbraten, Bison-Feuertopf, Straußengulasch, Crêpes oder Kartoffelecken mit Tzatziki lassen schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dass zu einem weihnachtlichen Markttreiben auch die traditionelle Bratwurst, Brathähnchen und Fischbrötchen nebst der zugehörigen Getränke wie Glühwein, Lutherbier und Feuerzangenbowle gehören, ist selbstverständlich, genauso wie Christstollen, Pfefferkuchen und gebrannte Mandeln.

Vorweihnachtlicher Trödelmarkt am 06. und 07., sowie 13. und 14. Dezember in der Klosterkirche

Für alle „Jäger und Sammler“ ist sie ab Sonnabend ein Eldorado - die Klosterkirche Grimma: Zahlreiche große und kleine Trödler werden hier wieder die interessantesten, absurdesten und schönsten Gebrauchtwaren und anbieten. Gebasteltes, Schmuck und Weihnachtlich-Orginelles wird wohl von der Klosterkirche aus den Weg auf die Gabentische antreten... Und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Rathausfoyer, Museen und geöffnete Höfe der Innenstadt

Interessierte sollten den Weihnachts- und Hofmarkt zu einer Entdeckungstour durch Grimmas Stadtzentrum nutzen: Kreismuseum und Stadtgut, Rathausgalerie und Café „Florian“ (Lange Straße), Kreativhaus Ziegler, „Kräutergewölbe“, Fa. Knobloch, Fischhandel Ludwig und Fleischer Müller (beide Kreuzstraße), Alte Feuerwehr auf dem Nicolaiplatz, Haus Thoma Nicolaistraße 2 und Elisabethkapelle Baderplan und sicher einige weitere laden herzlich in ihre Höfe bzw. Räume ein. Für die Besichtigung der Sonderausstellungen (historischer Baumschmuck, Puppenstuben, Hochwasserbilder, alte Adventskalender, Plastik und Malerei) Geschenke kaufen und naschen, malen oder basteln reichen zwei Wochenenden sicher kaum! Kreativangebote findet man vor allem im Rathaus-Foyer: AWO-Freizeittreff Fritz (06. und 07. Dezember), Förderverein der MS Wallgraben (13. und 14. Dezember), Nerchauer Farben Shop (13. Dezember), Jugendclub OASE Naunhof, Förderverein der Wohnstätten Höfgen, Klöppelgruppe Grimma, Schnitzarbeiten (Herr Enderlein), Schmuckdesign (06. und 07. Dezember), Weihnachtskartengestaltung, Arbeiten mit Speckstein (G. Voigt) u.a.m.

Lampionumzug mit dem Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann soll wieder von allen Kindern gebührend empfangen werden! Dazu sollten sie sich am Sonnabend gegen 16:00 Uhr Nahe der Hängebrücke einfinden. In einem leuchtenden Umzug fährt der Alte dann mit der Ponykutsche zusammen mit seinen vier Zwerglein auf den Markt. Beleuchtet von den Fackelträgern der Mittelschule Wallgraben, sorgt die Blaskapelle des Trebsener Carnevalsclubs für die musikalische Begleitung und anschließend für ein stimmungsvolles Konzert auf der Marktbühne. Der Weihnachtsmann hält seine regelmäßigen „Sprechstunden“ in einem dafür eigens bestimmten Märchenhaus unmittelbar am Alpaka-Gehege ab und freut sich schon jetzt auf den Besuch vieler netter Kinder. Der Geschenkesack ist dank der Unterstützung zahlreicher Händler jedenfalls schon jetzt gut gefüllt...

Vielfältiges Bühnenprogramm

Zu Glühwein und leckeren Spezialitäten, Kaffee und Stollen wird ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten. DJ Matthias Kunadt wird schon am 1. Wochenende nicht nur OBM Berger und den Weihnachtsmann begrüßen. Zur offiziellen Markt-Eröffnung ist auch die sächsische Blütenkönigin zugegen, die so gesunde Lebensmittel wie Weihnachts- oder Bratäpfel, vitaminreiche Obstsäfte und aromatischen Frucht-Glühwein aus der Dürrweitzschener Produktion vorstellen wird. Das Grimmaer Kino lädt die Familien täglich zu einem Abendgruß ein und am Eröffnungstag zum Klassiker „Feuerzangenbowle“. Star am Sonntag Nachmittag wird Sänger Karel Hulinski sein, der sich -nach seinem Auftritt zum Tag der Sachsen- wieder sehr auf das Grimmaer Publikum freut. Höhepunkte des ersten Sonntags sind die Modenschau mit Models der Agentur Pink aus Gera. Die schicke Kleidung nebst toller Schuhen, modischer Frisuren und sogar der passenden, modischen Brillen wird von den Grimmer Firmen Jeansshop Go In, Schuh-Seidel, dem Salon Vier Haareszeiten und Beckel Optik bereit gestellt.

Ein großer Dank gebührt den zahlreichen Vereinen und Kindereinrichtungen, die mit Musik, Tanz und Gesang ein buntes Programm an beiden Wochenenden zaubern werden. So wird vom gemeinsamen Weihnachtslieder-Gesang über Akkordeonmusik bis hin zum orientalischen Tanz ein buntes Programm gestaltet.

Speziell für Kinder und Familien sind Clown Bemme mit seinem schönen Weihnachtsengel (06. und 07. Dezember), Zirkus Fantastikus, die Märchenfee und Gästeführerin Karin Döhler im Einsatz. Letztere wird mit neugierigen Kindern und ihren Eltern eine Abenteuerliche Führung durch das Grimmaer Rathaus unternehmen: Dabei gibt es einen kleinen Wissenstest - mit Belohnung vom Weihnachtsmann!

Kleine und große Eisenbahner werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen: Vom 06. bis 11. Dezember verkehrt der Schlendrian wieder als Weihnachtsbahn: Haltestellen sind ausgeschildert! Zu einer etwas größeren Tour sind alle Senioren am Sonntag, dem 07. Dezember, 10:00 bis 12:00 Uhr eingeladen. Gästeführerin Martina Rische begleitet die Rundfahrt nach Kloster Nimbschen bis zum Ziel Alte Feuerwehr, wo eine Stärkung angeboten wird. Die Kleinen benutzen vom 06. bis 10. Dezember die Karusselleisenbahn um die herrliche Weihnachtstanne und können dann ab 11. Dezember gemeinsam mit ihren Eltern tolle Runden auf einer echten kleinen Dampfeisenbahn drehen. Steinkohle und Wasserdampf treiben eine Lokomotive mit zwei bis drei Wagen an, in denen bis zu 10 Erwachsene Platz nehmen können. Die Dampflok-Romantik wird vom Markkleeberger Modellbaupark e.V. ermöglicht.

„Kaffeesachsen“ aufgepasst und mitgemacht!

Zu Christstollen und Plätzchen gehört ein besonders aromatischer Grimma-Kaffee! Den wird nun die Grimmaer Kaffeerösterei Genilke speziell für die Grimmaer und ihre Gäste kreiren. So kann man ab Sonnabend sowohl im Laden Lange Straße 19 als auch am Stand auf dem Weihnachtsmarkt drei verschiedenen Kaffeemischungen verkosten. Die leckerste soll der neue Grimma-Kaffee werden, für den natürlich auch ein origineller Name gefunden werden muss. Dafür werden Vorschläge im Laden, in der Stadtinfo und beim Weihnachtsmann entgegen genommen...

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

06.12. - 07.12.2008 von 10:00 bis 18:00 Uhr
13.12. - 14.12.2008 von 10:00 bis 20:00 Uhr

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Stadtinformation Grimma
Markt 16
04668 Grimma
(0 34 37) 9 85 82 85 fon
(0 34 37) 9 85 82 88 fax
www.grimma.de

Veranstalter:

Stadt Grimma
Markt 16/17
04668 Grimma
(0 34 37) 98 58-0 fon
(0 34 37) 98 58-2 26 fax
www.grimma.de