Weihnachtsmarkt Krefeld

Mehr als vier Wochen Bummeln, Einkaufen, Freunde treffen und Glühwein trinken auf dem Krefelder Weihnachtsmarkt / Weihnachtsmarkt präsentiert erstmals

Weihnachtsmarkt Krefeld
© Stadt Krefeld

Wenn in Krefeld der Weihnachtsmarkt stattfindet, duftet es in der Stadt nach Glühwein und Spekulatius und der Lichterglanz vor den Toren von St. Dionysius lockt zum Eintritt in die bunten weihnachtlich geschmückten Budengassen rund um den markanten Turm der Hauptpfarrkirche. Der Krefelder Weihnachtsmarkt legt vor allem Wert auf das Kunsthandwerk. Es gibt ein buntes Angebot aus verschiedensten Materialien wie Holz, Stoff, Glas oder gar Edelsteinen zu entdecken. So werden in den kleinen Häuschen, die im Stil von Fachwerkhäusern gefertigt sind, Krippenfiguren aus Südtirol und dem Erzgebirge, Glaskunst aus Lauscha und Christbaumschmuck aus Thüringen angeboten. Außerdem gibt es Kugelkerzen die von innen her leuchten, Holzspielzeug, (Hand-) Puppen und Teddybären zu kaufen. Rund um das Marktgeschehen lädt ein buntes Programm mit Besuch des Weihnachtsmannes, Musik und vielem mehr ein.

In diesem Jahr hält auch die original „Krefelder Weihnachtsmarkttasse“ Einzug in die Samt- und Seidenstadt. Von Studierenden der Hochschule Niederrhein entworfen, wird Oberbürgermeister Gregor Kathstede die Designerin der Tasse, die auch zum Sammeln auffordern möchte, während der offiziellen Eröffnung vorstellen. Verschiedene Entwürfe wurden einer Jury, bestehend aus einem Mitglied der Hochschule Niederrhein, der Werbegemeinschaft, des Stadtmarketings und der Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt, vorgelegt. Die ersten drei Gewinner Verena Stieger (1. Platz), Julia Quentzer (2. Platz) und Kirstin Borgmann (3. Platz) erhalten im Zuge der Tassen-Präsentation Preisgelder in Höhe von 150, 100 und 50 Euro.

Die einzigartige „Krefelder Weihnachtsmarkttasse“ wird es in kleiner Auflage sowohl auf dem Weihnachtsmarkt und in einigen Geschäften zu kaufen geben, als auch in der Tourist-Information im Schwanenmarkt City-Center, Hochstraße 114, 47798 Krefeld. Die Tourist-Information ist geöffnet montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 9.30 Uhr bis 16 Uhr. Telefon 02151/861515, Fax. 02151/861520.

Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet am Donnerstag, 20. November, 17 Uhr, statt. Bis zum 22. Dezember stehen die Pforten täglich von 11 bis 20 Uhr offen. Anlässlich des „Einkaufens bei Kerzenschein“ am Samstag, 24. November, ist der Weihnachtsmarkt, wie auch die Geschäfte des Einzelhandels, bis 22 Uhr geöffnet. An Totensonntag ist erst ab 18 Uhr geöffnet. Weitere Info gibt es unter www.weihnachtsmarkt.krefeld.de.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

20.11. - 22.12.2008 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Standort:

Hauptpfarrkirche St. Dionysius

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist-Information
Hochstraße 114
47798 Krefeld
(0 21 51) 86 15 15 fon
(0 21 51) 86 15 20 fax
www.krefeld.de

Veranstalter:

Stadtmarketing Krefeld
Von-der-Leyen-Platz 1
47798 Krefeld
(0 21 51) 86 15 00 fon
(0 21 51) 86 15 10 fax
www.krefeld.de