Frau Holle in Meiningen

Frau Holle in Meiningen
© Meininger Museen
Frau Holle

Die heidnische Göttin Holle spielt nicht nur in dem gleichnamigen Märchen der Grimms eine entscheidende Rolle, sondern hat auch in Meiningen die Thüringer Klöße erfunden und geistert in der Winterzeit noch immer durchs Werratal. Für die Kleinen schüttelt sie in Meiningen die Betten vom Balkon des Schlundhauses.
Und in diesem Jahr widmen die Meininger Museen dieser sagenhaften Gestalt eine ganze Ausstellung in Schloss Elisabethenburg.





12.11.2009 bis 05.04.2010, Schloss Elisabethenburg, Meininger Museen

Ausstellung: „Frau Holle“ Märchen - Sage - Mythos


21.11. und 19.12.jeweils 16:00, Hotel „Schlundhaus“
Die Hütes-Holle lädt ein: Frau Holle und die Geschichte vom Hütes
Frau Holle erzählt Geschichten aus der heimischen Märchen- und Sagenwelt.



24.12.2009, 10:00, Stadt- und Kreisbibliothek „Anna Seghers“

Frau Holle - ein sagenhaftes Meininger Spektakel

Premiere Kinder- und Jugendtheater

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

12.11. - 31.12.2009

Standort:

Schloss Elisabethenburg

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stadt Meiningen, Kulturreferat
Markt 14
98617 Meiningen
(0 36 93) 4 54-6 54 fon
(0 36 93) 4 54-6 56 fax
www.meiningen.de