Historischer Nikolausmarkt auf Schloss Homburg

Von A wie Adventskalender bis Z wie Zimtsterne
Nikolausmarkt auf Schloss Homburg lockt mit Vielfalt an Weihnachtszubehör

Historischer Nikolausmarkt auf Schloss Homburg
© Tourist-Information Nümbrecht
Schloss Homburg

Der Duft von Punsch und Weihnachtsgebäck zieht am zweiten Adventwochenende wieder durch Schloss Homburg, wenn das Museum des Oberbergischen Kreises gemeinsam mit dem Förderverein Schloss Homburg zum traditionellen Nikolausmarkt einlädt. Von 11:00 bis 18:00 Uhr erzählt Bischof Nikolaus kleinen und großen Besuchern Weihnachtsgeschichten, Weihnachtsmusik erklingt im Jagdsaal, und gegen Abend ertönen die Trompetenklänge eines Turmbläsers. In dieser besonderen Atmosphäre können die Marktbesucher aus einem liebevoll ausgesuchten musealen Verkaufsangebot an 50 Ständen auswählen. Handwerkliche Vorführungen, wie die Herstellung von Kerzen aus Bienenwachs, das Filzen von Weihnachtsmäusen oder das Binden eines Knecht-Ruprecht-Besens geben Einblick in die Produktion der angebotenen Waren. An den zahlreichen Ständen finden die Liebhaber von historischem Weihnachtszubehör ein vielfältiges Angebot an Nachbildungen und Reprints: dekorativer Christbaumschmuck, Adventskalender, wertvolle Blaudruck-Erzeugnisse oder kostbar anmutendes Schreibzeug mit Federkiel. Es gibt Bilder- und Bastelbögen, Oblaten, duftende Wintertees, Stempel mit weihnachtlichen Motiven und vieles mehr.

Für die ganze Familie lohnt sich ein Besuch in der Muesumsbäckerei, die bereits um 10:30 Uhr öffnet. Stollen und Bratäpfel verströmen ihren Duft, im historischen Backofen werden Stutenkerle und Spekulatius gebacken. Lebkuchen, Printenmänner und Königsberger Marzipan verführen zum Naschen. In der historischen Schlossküche wird am offenen Feuer Punsch ausgeschenkt, und in der Burgschenke gibt es winterliche Gerichte. Erstmals gebe es, so die Museumsdirektorin, auch auf dem Schlosshof Leckereien, die unter einem riesigen Weihnachtsbaum gleich verdrückt werden könnten.
Während des Marktes gelten die üblichen Preise für Museumsbesucher. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro Eintritt.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

05.12. - 06.12.2009 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Schloss Homburg

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Museum des Oberbergischen Kreises

51588 Nümbrecht
(0 22 93) 91 01-0 fon
(0 22 93) 91 01-40 fax
www.schloss-homburg.de