Kunststraße Imst

Kunststraße Imst
Kunststraße Imst

Die Entwicklungsgeschichte der Kunststraßen Imst hat 2001 begonnen. Aus der Idee in der Adventzeit in leestenden Geschäftsräumen einheimischen Künstlern eine Plattform der Ausstellung zu ermöglichen, ist ein überregional bekanntes Projekt entstanden. Vier Wochenenden, von Ende November bis Mitte Dezember ermöglicht die Stadt Imst als Institution, Ansprechpartner und Sicherstellung diese Kunstpräsentation. In ca. 23 Ausstellungsräumen, bzw. an öffentlichen Plätzen, wird großteils mit jährlich ca. 43 (!) wechselnden Künstlern gearbeitet. Möglich ist dies nur durch die aktive Mitarbeit der ausstellenden Künstler.

Die Künstler mit ihren Arbeiten sind der Kern der Kunststraße und das ist sehr wichtig zu betonen. Sie adaptieren die Räume für ihre Arbeiten und betreuen auch zu den Öffnungszeiten „ihre Galerie“, wobei meist mehrere Künstler in einem Raum ausstellen.

Die Raumgeber sind teils private Vermieter, welche die Räume zur Verfügung stellen. Auch Banken, AK, BH-Imst und weitere öffentliche Institutionen, die mit Zeit- und Personalaufwand und zusätzlichen betriebseigenen Werbeschienen etc. beitragen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

25.11. - 27.11.2011
02.12. - 04.12.2011
08.12. - 11.12.2011
16.12. - 18.12.2011

Standort:

Stadt Imst

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Imst Tourismus
Johannesplatz 4
6460 Imst
(0 54 12) 69 10-0 fon
(0 54 12) 69 10-8 fax
www.imst.at

Veranstalter:

Stadt Imst, Kulturreferat
Rathausstraße 9
6460 Imst
(0 54 12) 69 80 fon
www.imst.tirol.gv.at