Deggendorfer Christkindlmarkt

Vorweihnachtliches Deggendorf mit Christkindlmarkt

Deggendorfer Christkindlmarkt
© Kulturamt der Stadt Deggendorf
Deggendorfer Christkindlmarkt

Flackernde Kerzen, der Geruch von Tannen und heimelige Weihnachtsmusik verwandeln den Oberen Stadtplatz in eine „besondere Weihnachtsstadt“ . Die Besucher des Deggendorfer Christkindlmarktes erwartet ein stimmungsvolles, vorweihnachtliches Treiben vor der bezaubernden Kulisse des Alten Rathauses. Genießen Sie bei Glühwein, süßen Backwaren oder herzhaften Speisen das Beisammensein mit Freunden und der Familie.
An rund 40 Ständen werden duftende Köstlichkeiten, Kerzen, Baumschmuck, Gestecke und hübsche Geschenkartikel angeboten. Zusätzlich sorgt an den Wochenenden ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für weihnachtliche Atmosphäre.
Eröffnung ist am Freitag, 25.11. um 17:00 Uhr mit dem Deggendorfer Christkindl und Oberbürgermeisterin Anna Eder.
Öffnungszeiten des Christkindlmarktes:
Mo, Di, Mi, Sa: 10:30 bis 20:00 Uhr
Do, Fr: 10:30 bis 21:00 Uhr
So: 12:00 bis 20:00 Uhr

Weihnachtshütte
Goldener Lichtschein dringt aus einem verschneiten Fenster. Was sich dahinter verbirgt, ist für die leuchtenden Augen der Kleinen das Schönste überhaupt: Weihnachten.
Wie ein lebensgroßes Kinderbuch zeigt Hütte Nr. 13 mit ihrer liebevollen Dekoration eine verzauberte Weihnachtsnacht im Wald. Kleine Wichtel und Rehe umspielen sich hier im Schutz der Christbäume. Doch dieser magische Ort versteckt auch das, was wir alle einmal zu gerne gefunden hätten: den mit Geschenken voll bepackten Schlitten vom Nikolaus.
Darüber hinaus wird in der Weihnachtshütte am 4. Dezember das Geheimnis eines Adventstürchens enthüllt – von einem himmlischen Gefährten mit weißen Flügeln.

Adventskalender in den Geschäften der Innenstadt
Vom 1. bis 23. Dezember wartet ein Engel täglich um 15:30 Uhr bei der Bühne vor dem Alten Rathaus auf Kinder und Erwachsene, die mit ihm gemeinsam ein Geschäft in der Innenstadt besuchen und dort ein Adventstürchen öffnen. Wer an das Christkind glaubt, darf sich dabei auf eine kleine Bescherung freuen.

„Krippenwerkstatt – die Deggendorfer Krippe entsteht“
In der Hütte Nr. 6 wird das Christkind geboren! Schauen Sie dem Holzbildhauermeister Alexander Hintersberger über die Schultern, wenn er der Deggendorfer Krippe und damit dem sagenhaften Ereignis von einst Stück für Stück Gestalt gibt.
Öffnungszeiten:
Sa, So: 13:00 Uhr – 19:00 Uhr

Deggendorfer Krippenbummel
Folgen Sie, anders als die Weisen aus dem Morgenland, nicht dem Stern, sondern den hellen Lichtstrahlen des nächsten Schaufensters. Dort versetzt Sie eine von über 70 verschiedenen Krippen in den Schaufenstern der Innenstadt mit ihrer Szenerie zurück in die Heilige Nacht zu Bethlehem. Lassen Sie die vielfältigen Kulissen der dargestellten Krippen auf sich wirken und erfreuen Sie sich an der weihnachtlich verträumten Aura der Stadt.

Barocke Jahreskrippe im Stadtmuseum
Die barocke Jahreskrippe aus der Deggendorfer Pfarrkirche Maria Himmelfahrt dokumentiert den Figurenbestand der Krippe: Gabenbringer, Herolde, Hohe Priester und das Ehepaar Maria und Josef. Auch die Königin von Saba mit einem prächtig geschmückten Mantel oder die Heiligen Drei Könige mit ihrem Gefolge sind zu sehen. Die Ausstellungsbesucher können sich in der Studioausstellung auch über die Geschichte der Krippe aus unserer Pfarrkirche informieren. Ausführlich wird auch die aufwändige Restaurierung der Krippenfiguren dokumentiert. Nähere Auskünfte erteilt das Stadtmuseum, Östlicher Stadtgraben 28, 94469 Deggendorf, Tel. 0991/2960-555.

Märchenwald in der Stadt
Ein Wald voller Märchen schlägt seine Wurzeln rund um den Christbaum auf dem Deggendorfer Luitpoldplatz. Zu ihm gehören Bäume, die alle in Form ihres Schmucks von Figuren erzählen, die wir alle kennen. Hänsel und Gretel, Frau Holle oder auch Rotkäppchen warten nicht nur hier auf märchenhafte Besucher, denn auch in den Geschäften der Innenstadt hängen ihre Verwandten sozusagen zwischen den Zweigen.
Außerdem versteckt sich hinter den grünen Nadeln auf dem Luitpoldplatz ein geheimnisumwobenes Knusperhäuschen. Dort nimmt die Märchenerzählerin „Lauter Klabauter“ alias Karin Wedra am 3. Dezember Kinder und Erwachsene mit ans prasselnde Feuer zu Rumpelstilzchen – oder zu der bösen, buckeligen Hexe.

Kostenlose Rathausturmbesichtigungen
Wollen Sie den Christkindlmarkt und das weihnachtlich eingepackte Deggendorf von oben erleben? 165 Stufen später ist es bereits soweit, wenn Sie mit einem Turmführer den Deggendorfer Rathausturm, der um 1380 erbaut wurde, besteigen. Ganz zufällig treffen Sie dabei in der 5. Etage auf den Turmwächter, der noch immer in seiner historischen Dienstwohnung hockt. Kommt man an ihm vorbei und hat den letzten Aufstieg bewältigt, scheint es fast so, als stünde man auf dem Dach der Deggendorfer Innenstadt.
Dauer: 1 Stunde
Treffpunkt: Sa,So während des Christkindlmarktes um 15:00 Uhr bei der Touristinformation am Oberen Stadtplatz

Weitere Information: Kulturamt der Stadt Deggendorf

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

25.11. - 23.12.2011

Standort:

Oberer Stadtplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Touristinformation Deggendorf
Oberer Stadtplatz
94469 Deggendorf
(09 91) 29 60-5 35 fon
(09 91) 29 60-5 39 fax
www.deggendorf.de

Veranstalter:

Kulturamt der Stadt Deggendorf
Oberer Stadtplatz 1
94469 Deggendorf
(09 91) 29 60-5 01 fon
(09 91) 29 60-5 09 fax
www.deggendorf.de