Advent auf der Burg Brome fällt 2012 aus

Advent auf der Burg Brome fällt 2012 aus
© Südheide Gifhorn GmbH
Advent auf der Burg Brome

Die Bauarbeiten auf Burg Brome werden voraussichtlich bis zur zweiten Hälfte 2013 andauern, weshalb der traditionelle Handwerkermarkt 2012 leider ausfallen muss. Das Café der Burg Brome bietet am 09. Dezember 2012 immerhin weihnachtliche Kuchen an.


----- Alter Text ----

Zum Saisonabschluss findet am Sonntag, dem 05. Dezember 2010, von 12.00 bis 18.00 Uhr im Museum Burg Brome der letzte Aktiv-Sonntag statt. Natürlich steht die vorweihnachtliche Zeit im Vordergrund. Gemütliche Atmosphäre am warmen holzgefeuerten Ofen mit frischem Kuchen oder einem Glühwein am offenen Feuer auf dem Burghof bekommt jedem in dieser kalten und grauen Jahreszeit gut. Gleich auf dem Burghof werden Sie der Schmied und der Imker begrüßen und ihre Erzeugnisse anbieten. Wie es sich für unser Museum gehört, können Sie selbstverständlich allen bei der Arbeit über die Schulter schauen und gerade das Hämmern des Schmieds und das lodernde Feuer seiner Esse werden zu einer festliche Stimmung beitragen.

Offene Feuer werden den Burghof in ein außergewöhnliches Licht tauchen und Ihnen das Verweilen am Glühweinstand zusätzlich zu einem besonderen Genuss machen. Gleich nebenan werden in der großen Pfanne über offenem Feuer leckere Kaiserschmarrn gebacken, die Sie sich mit verschiedenen Zutaten „versüßen“ können.

Die Burgküche bietet auch in diesem Jahr den besten Zuckerkuchen direkt aus unserem großen alten, holzgefeuerten Backofen an. Wer ihn einmal gekostet hat, kann nicht mehr davon lassen. Meistens ist der Kuchen auch schon nach kurzer Zeit ausverkauft, obwohl wir eine große Anzahl der großen Bleche davon backen. Dazu bieten wir Ihnen Kaffee, Tee und für unsere kleineren Gäste Kinderpunsch an.

In unserer Textilabteilung können Sie erleben, wie aus der rohen Schafwolle der Faden und daraus auf dem Webstuhl eine Stoffbahn entsteht, aus der dann z.B. ein Kissen genäht wird. Solch ein Kissen, handgefärbte Wolle, vor Ort gewebter Stoff, gestrickte Handschuhe oder Strümpfe sowie noch viele weitere traumhafte Handarbeiten können Sie bestaunen und natürlich auch erwerben und haben damit gleich einige Geschenke für Weihnachten - vorausgesetzt, Sie mögen sie überhaupt wieder abgeben. Das gleiche gilt für die wunderschönen Dinge aus Bienenwachs oder Honig, die die Imker anbieten. Aber auch der Seilflechter, die Schneiderin, der Tischler, der Sattler und der Schuhmacher zeigen Ihnen ihr Können und die verschiedenen Techniken. Die Druckerei wird auch noch einmal geöffnet.

Die Drucker haben sich natürlich ebenfalls eine besondere Attraktion ausgedacht. Sie werden hervorragende Weihnachtskarten herstellen und Sie können sich Ihren Weihnachtsgruß und Ihren Namen eindrucken lassen. Eine ganz persönliche Art Ihren Weihnachtsgruß zu versenden. Gleichzeitig ist dieser Sonntag die letzte Chance, in diesem Jahr noch einmal das Museum Burg Brome zu besuchen, weil am Abend die Türen für diese Saison endgültig abgeschlossen werden. Lassen Sie sich ein letztes Mal in die Geschichte der alten Handwerke des Bromer Landes führen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

09.12. - 09.12.2012 von 12:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Museum Burg Brome

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Südheide Gifhorn GmbH
Marktplatz 1
38518 Gifhorn
(0 53 71) 8 81 75 fon
(0 53 71) 8 83 11 fax
www.suedheide-gifhorn.de

Veranstalter:

Museum Burg Brome
Junkerende
38465 Brome (Niedersachsen)
(0 58 33) 18 20 fon
www.museen-gifhorn.de