Nauener Hofweihnacht

Thema: „Zau(bär)hafte Weihnachten“

Nauener Hofweihnacht
Nauener Hofweihnacht

Am 3. Adventwochenende verwandelt sich die Altstadt Nauens in einen vorweihnachtlichen Traum der besonderen Art. Denn in der Kulisse der historischen Gemäuer inmitten alter Fachwerkhäuser und Jugendstilbauten finden all die Sinne Raum, die wir seit unserer Kindheit mit Weihnachten verbinden. Wenn zur Nauener Hofweihnacht am 14. und 15.12. private Hausbesitzer und engagierte Mieter ihre Pforten öffnen, wissen die Besucher dies zu schätzen und kommen auch bei eiskalten Temperaturen und Schneegestöber. In insgesamt 22 Höfe und Gebäude laden die Bewohner der Altstadt ein, einen Blick in sonst verborgene Ecken und Winkel zu gewähren. Mit einem großen Holzschild am Eingang machen alle teilnehmenden Höfe auf sich aufmerksam. Wer nicht allein von Hof zu Hof schlendern will, schließt sich dem Nauener Nachtwächter und seinem Gefolge zu einem Rundgang über die Höfe an und erfährt viel über die alten Gemäuer.

Mit dem diesjährigen Motto „Ein Weihnachtsduft weht um die Welt“ werden die Höfe Köstlichkeiten verschiedener Länder anbieten. 2010 hatte die Nauener Hofweihnacht mit einem internationalen Thema zu den Gepflogenheiten und Bräuchen anderer Länder großen Erfolg. Diesen Dezember soll nun speziell das Kulinarische in der Weihnachtszeit im Vordergrund stehen.

Eröffnet wird die Hofweihnacht pünktlich um 14:00 Uhr von den Nauener Heimatfreunden mit einem Krippenspiel auf dem sehenswerten Innenhof des neogotischen Rathauses. Die liebevoll dekorierten Höfe bieten ein buntes Kaleidoskop an zauberhaften Angeboten. An handwerklichen Ständen, beim Keramik-, Schmuck- und Bücherverkauf oder an der Trödelbude können Besucher letzte Weihnachtsgeschenke erwerben. Für Kinder verwandeln Märchenerzähler, ein Kindergartenchor, Bogenschießen, Karussells, eine kleine Eisenbahn und natürlich der Weihnachtsmann Nauens Altstadt in eine zauberhafte Adventswelt. Im Blauen Haus vergnügen sich große und kleine Kinder in der „himmlischen Weihnachtswerkstatt“, beim Musical „SOS Geschenkestress“ oder in der anmutigen Ausstellung „Feenstaub & Puderzucker“. Am Sonntag wird es richtig stimmungsvoll, wenn das Theater Neo mit seinem Theaterstück „Hänsel und Gretel“ sich in die Herzen der Besucher spielt.

Überall erklingt Live-Musik, ob die Lokalmatadoren Paul Speckan und „The Backyards“, die lustige Bläsergruppe „Blechzeit“, diverse Chöre oder ein Helene-Fischer-Double. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz, im Saal des alten „Berliner Hofes“ tritt eine Opernsängerin auf, in der grünen Villa in der Goethestraße stellt der Künstler André Matthis Bednarczik seine Bilder aus und eine Lesung mit Geschichten über Nauen und das Havelland wird es geben. Wer etwas für einen guten Zweck tun möchte, kauft sich Lose bei der karitativen Tombola des Lionsclub Nauen in der Bergstraße. Mit Kerzenschein, Romantik und weihnachtlichen Liedern in der Sankt-Jacobi-Kirche am Martin-Luther-Platz verabschiedet sich die Hofweihnacht 2013.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

14.12. - 14.12.2013 von 14:00 bis 21:00 Uhr
15.12. - 15.12.2013 von 14:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Altstadt Nauen

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Stadtinformation Nauen
Rathausplatz 2
14641 Nauen
(0 33 21) 4 08-2 32 fon
(0 33 21) 4 08-2 16 fax
www.nauen.de

Veranstalter:

Kulturbüro Stadt Nauen
Rathausplatz 1
14641 Nauen
(0 33 21) 40 82 55 fon
www.nauen.de