Kleinster Weihnachtsbaum der Welt

- anerkannter Weltrekord -

Kleinster Weihnachtsbaum der Welt
© Kreativ-Weltrekordteam, Holger Späing
Der kleinste Weihnachtsbaum der Welt

Für den kleinen, aber besonders feinen Dortmunder Weihnachtsbaum-Weltrekord beginnt am Montag, 23. November 2015 die neue Saison. Der „Kleinste Weihnachtsbaum der Welt“ wurde bereits anlässlich seines sechsten Geburtstag 2013 völlig neu in Gold geschmückt. So bewährt er sich als etablierte Konstante nun praktisch mit Altbewährtem - lediglich der Waggon hinter der Lok wird dieses Jahr mal ausgetauscht.

Bis zum 2. Weihnachtsfeiertag wird er wieder öffentlich zu sehen und zu bewundern sein. Eine Lupe muss nicht mitgebracht werden, denn die hängt gleich hinter der Scheibe, damit seine Besucher überhaupt alle Feinheiten erkennen können.

Ausgestellt ist er wie gewohnt im Schaufenster der Galerie Lamers an der Kleppingstraße 8 - unmittelbar am Rande des Weihnachtsmarkts und in Sichtweite der Reinoldikirche.

Der kleinste Weihnachtsbaum der Welt ist als vorweihnachtliche Attraktion Dortmunds etabliert. Anfragen erreichen das Kreativ-Weltrekordteam aus ganz Deutschland, sogar ausländische Medien haben bereits über ihn berichtet.

Gleichzeitig dient er als Botschafter des Projekts „Modellbahn(er) für Kinder“ einem guten Zweck: In der Galerie Lamers werden kleine und große Gaben für die Ausstattung von Kindergärten und Schulen mit Modellbahn-Startpackungen dankend entgegengenommen.

Neu seit der Saison 2013

Der Baum wurde im April 2013 abgeschmückt und fast völlig neu dekoriert. Geblieben sind nur die Lichterkette und die roten Kugeln, der Rest des Schmucks wurde ausgetauscht.

Seitdem trägt er blattvergoldetes Lametta und galvanisch mit Echtgold belegte Anhänger, was ihn jetzt noch mehr und auch viel schöner glänzen lässt. Auch der (neue) Engel auf der Baumspitze trägt nun Gold.

Bereits 2010 wurde ein weiterer Engel im weißen Kleid mit Heiligenschein in die ihn umgebende Winterlandschaft implementiert. Als Posaunenbläser wird er sicher vielen Dortmundern von seinem großen Gegenstück her bekannt vorkommen. Im Gegensatz zu diesem trug der kleinste Weihnachtsbaum der Welt aber bereits seit seinem ersten Tag (20. April 2007) eine Engelsfigur als Spitze.

Da viele Besucherinnen und Besucher Probleme hatten, diese goldene Baumspitze trotz Lupenvergrößerung als Engel wahrzunehmen, ist das Aufstellen der größeren Einzelfigur (ca. 7 mm Höhe) als Christkind nur konsequent.

Rekordrahmendaten

Art des Baums: gekürzte Kunstfichte aus dem Modellbahnzubehör nach Aufstellung geschmückt, keine Einheit von Baum und Schmuck.

Höhe: 14 mm (ohne Spitze) über Boden.

Schmuck: Lichterkette aus 10 gelben Miniatur-LED, 10 rote Christbaumkugeln (Durchmesser 1 mm), 3 Bänder Lametta mit Blattgoldauflage, sowie echtvergoldete Weihnachtsanhänger (z.B. Baumsilhouetten und Sterne), ein goldener Engel als Spitze (etwa Maßstab 1:500).

Szenerie: eingebettet in eine weihnachtliche Schneelandschaft im Maßstab 1:220 mit Eisenbahn, Nikolaus, Rentierschlitten (inkl. „Rudolph mit der roten Nase“, Geschenkpaketen, Teddybär und Puppe) sowie Engelsfigur (Posaunenbläser).

Präsentation: Betrachtung in Originalgröße sowie 3-facher Lupenvergrößerung möglich.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

23.11. - 26.12.2015 von 17:00 bis 00:00 Uhr

Standort:

Galerie Lamers

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

DORTMUNDtourismus
Königswall 18a
44137 Dortmund
(02 31) 1 89 99-2 22 fon
(02 31) 1 89 99-3 33 fax
www.dortmund-tourismus.de

Veranstalter:

Kreativ-Weltrekordteam
Am Rondell 119
44135 Dortmund
(02 31) 95 98 78 67 fon
www.trainini.de