Interkultureller Kunsthandwerker-Adventsmarkt

Romantisches Flair im historischen Ambiente – mit großem Kulturprogramm

Interkultureller Kunsthandwerker-Adventsmarkt
© B. Söhngen
Auf dem Stephansberg/Bamberg

Im historischen Ambiente des Oberen Stephansbergs findet am 3. Advents-Wochenende ein besonderer Weihnachtsmarkt statt, der unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Andreas Starke steht:
der Interkulturelle Kunsthandwerker-Adventsmarkt in der Johanniskapelle mit romantischem Außenbereich und angrenzendem St. Johannes-Kindergarten sowie im gegenüberliegenden Stephanshof (inkl Innenräume).
Dieser anspruchsvolle Adventsmarkt besticht durch sein individuelles kunsthandwerkliches Angebot.

Eine wunderbare Ergänzung findet er durch ein vielseitiges interkulturelles und kindgerechtes Rahmenprogramm, das von der evangelischen Kirchengemeinde St. Stephan veranstaltet und vom Migranten- und Integrationsbeirat Bamberg (MIB) und seinen Vereinen, die für ein authentisches Flair sorgen, mitgestaltet wird.
Der vom Frauenausschuss des MIB speziell für diesen Markt gegründete internationale Frauenchor tritt wieder mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen auf. Aus Coburg reist der Hochschulchor „Die Klangfänger“ an mit ihrem Programm „Friede, Freude, Pfefferkuchen“ – Pop-Songs und Weihnachtslieder, zum andächtigen Lauschen und Mitsingen.

Am Samstagabend um 19 Uhr findet der Tag seinen Abschluss in der Stephanskirche mit dem Konzert „Christmas Carols“ unter Mitwirkung der Stereophoniker und Ingrid Kasper an der Orgel.
Der junge ukrainische Verein „Bamberg:UA e.V.“ setzt mit einer Sandanimateurin ein Highlight im Rahmenprogramm und trägt mit professioneller Kinderbetreuung und landestypischer Gastronomie zum Gelingen bei. Zusätzlich bietet der Kirchenmusikförderverein St. Stephan Kerzenbasteln an.

Weiterhin bereichern die bekannten Bamberger Künstler Erik Berkenkamp, Holger Anders, Martin Neubauer und Andreas Ulich das Programm an beiden Tagen und der beliebte Würzburger Puppenspieler Thomas Glasmeyer erfreut ebenfalls kleine und große Menschen.
In den Räumen des St. Johannes-Kindergartens lädt ein Künstlercafé mit einer Ausstellung von Bamberger Künstlern zum Verweilen ein.
Auch dabei und eine Attraktion ist die Lebende Krippe mit Esel und Schäfchen.
Für das leibliche Wohl ist mit internationalen Leckereien bestens und unkonventionell gesorgt. Und die fränkische Bratwurst genießt man mit einem der schönsten Blicke über Bamberg!

Schönes internationales Kunsthandwerk, kulturelles Rahmenprogramm und individuelle Gastronomie bilden eine wohldurchdachte Einheit.
Wer der Hektik der Vorweihnachtszeit entfliehen will, wird sich hier wohl fühlen – besonders auch Kinder.

Zweiter Bürgermeister Herr Dr Christian Lange übernimmt die Eröffnung am Samstag um 13 Uhr, musikalisch umrahmt von einem vokalen Solistenquartett mit Ingrid Kasper.
Der Eintritt ist frei, Spenden für das Rahmenprogramm sind herzlich willkommen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

15.12. - 15.12.2018 von 13:00 bis 19:00 Uhr
16.12. - 16.12.2018 von 11:00 bis 19:00 Uhr

Standort:

St. Johanniskapelle

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

BAMBERG Tourismus & Kongress Service
Geyerswörthstraße 5
96047 Bamberg
(09 51) 29 76-2 00 fon
(09 51) 29 76-2 22 fax
www.bamberg.info

Veranstalter:

CREATIV FORUM BAMBERG
Torgartenstraße 10
96135 Bamberg
(09 51) 29 08 09 fon
(09 51) 9 92 10 97 fax
www.creativforum-bamberg.eu