Weihnachtsmarkt und Adventsfenster in Eppstein

Weihnachtsmarkt und Adventsfenster in Eppstein
© Eppsteiner Zeitung
Eppsteiner Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventwochenende, dem 16. und 17. Dezember 2017, ist es wieder soweit: Der Weihnachtsmarkt in der Eppsteiner Altstadt öffnet seine Pforten am Samstag von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Der im Umkreis bekannte und sehr beliebte Markt bietet an seinen Ständen ein reichhaltiges Angebot von Dekorationen für den Weihnachtsbaum, Kunsthandwerk bis hin zu kulinarischen Leckereien und Getränken. Eröffnet wird er am Samstag um 16.30 Uhr in der Evangelischen Talkirche und im Anschluss folgt Madrigale mit Advents- und Weihnachtsgesängen aus dem Mittelalter sowie der Frauenkammerchor MusiTanten mit deutschen und internationalen Weihnachtsliedern. Beide Chöre stehen unter der musikalischen Leitung von Enikö Szendrey. Die Talkirche ist im Verlauf des Marktes wieder Schauplatz eines abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms. Angefangen von der „Oase zum Aufwärmen“ und Ausstellungsort bis hin zum „Konzertsaal“ für die Musikschule Eppstein-Rossert sonntags um 17 Uhr. Auch die kleinen Besucher kommen an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten. Für sie steht ein Kinderkarussell auf dem Wernerplatz und wer gerne bastelt oder Plätzchen backen möchte, ist gut in der Weihnachtswerkstatt im Fliedner-Haus aufgehoben. Die Werkstatt hat Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Auch die Burg Eppstein ist in das Geschehen mit eingebunden: Am Sonntag kann von 12 bis 17 Uhr das Museum kostenfrei besichtigt werden und der Bergfried ist zur Besteigung bis 15 Uhr geöffnet. Aber auch unterhalb der Burg, in der Wooganlage, tut sich samstags ab 17.30 Uhr was: Der Engel Julia ist zu Besuch und liest den Besuchern eine weihnachtliche Geschichte vor. Zuvor öffnet sich aber noch das dritte Adventsfenster und offenbart das von den Eppsteiner Jungen Künstlern gestaltete Motiv. Die Eppsteiner Stadtwache beschließt den Weihnachtsmarkt am Sonntag um 20 Uhr, mit der bengalischen Beleuchtung der Burg Eppstein. Der Gewerbeverein Industrie-Handel-Handwerk und die Stadt Eppstein laden herzlich zum Weihnachtsmarkt in die illuminierte Eppsteiner Altstadt ein. Das Programm des Weihnachtsmarktes liegt in den Rathäusern, im BürgerBüro und an den Weihnachtsständen zur Mitnahme aus oder ist unter www.eppstein.de bzw. www.gewerbeverein-eppstein.de abrufbar.

Den Besuchern wird empfohlen, den Weihnachtsmarkt nicht mit dem eigenen PKW aufzusuchen, sondern öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. U.a. bieten die S-Bahn und der Bürgerbus hervorragende Möglichkeiten, um nach Alt-Eppstein zu gelangen. Der Bürgerbus fährt innerhalb von Eppstein und kommt auf Vereinbarung (Tel. 0172 80 40 861) und bringt die Fahrgäste für 2,50 € pro Person und Fahrt zum Ziel.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

16.12. - 16.12.2017 von 15:00 bis 22:00 Uhr
17.12. - 17.12.2017 von 11:00 bis 20:00 Uhr

Standort:

Eppsteiner Altstadt

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stadt Eppstein
Hauptstraße 99
65817 Eppstein
(0 61 98) 3 05-0 fon
(0 61 98) 3 05-1 09 fax
www.eppstein.de