44. Homburger Nikolausmarkt

44. Homburger Nikolausmarkt
Homburger Nikolausmarkt

Der landauf, landab wegen seines einmaligen nostalgischen Charakters beliebte Homburger Nikolausmarkt findet in diesem Jahr bereits zum 44. Mal statt und gehört deshalb zu den traditionsreichsten Weihnachtsmärkten in der ganzen Region. Jahr für Jahr finden sich Händler am Fuße des Schloßberges, im Schatten der mächtigen St.-Michaels-Kirche ein, um ihr weihnachtliches Warensortiment den zigtausenden Besuchern feilzubieten.

Das ganz besondere am Homburger Nikolausmarkt ist aber die Tatsache, dass die Werbegemeinschaft Homburg, die diesen Markt ins Leben gerufen hat und ihn bis heute organisiert und finanziert, nicht nur an jedem Tag den großen und kleinen Besuchern ein stimmungs- und anspruchsvolles Unterhaltungsprogramm bietet, sondern auch täglich, pünktlich um 16:00 Uhr, den Nikolaus persönlich auftreten lässt, um die Kinder mit kleinen Spielen zu unterhalten und mit Süßigkeiten zu beschenken.

Bei den zahlreichen Besuchern kommt immer wieder Begeisterung auf, wenn sie sich unter dem großen geschmückten Tannenbaum, der mitten auf dem historischen Marktplatz aufgestellt wird, zu einem vorweihnachtlichen Bummel oder aber zu einem Plausch bei einem Gläschen Glühwein, Punsch oder den anderen angebotenen Getränken einfinden. Natürlich dürfen auch der Jahreszeit entsprechende Speisen und Leckereien nicht fehlen. Das in den vielen stilvoll gestalteten Holzhäuschen außerdem angebotene weihnachtliche Sortiment an Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen.

Ein nostalgisches Karussell lädt die Besucher des Homburger Nikolausmarktes zum Mitfahren ein und natürlich fehlt auch eine Weihnachtskrippe nicht, die unter dem großen Tannenbaum aufgestellt wird. Vor dem alten Rathaus ist einer der größten Adventskalender Deutschlands aufgebaut, bei dem der Nikolaus täglich mit Unterstützung der anwesenden Kinder ein Türchen öffnen wird. Auch hierbei kommt bei den Kindern viel Freude auf, weil es der Heilige Mann versteht, diesen Vorgang sehr spannend zu machen.

Musik, Gesang, Tanz, Theater und Märchen werden auf der Bühne am alten Rathaus jeden Tag ab 15:00 Uhr bis in die frühen Abendstunden dargeboten.

In der Veranstaltungshütte neben dem Weihnachtsbaum findet an jedem Tag des Nikolausmarktes ein Aktionsprogramm für Kinder statt, das vom Bäckerhaus Ecker, den SPD-Frauen, der Bodelschwingh-Kindertagesstätte, der Kindertagesstätte der AWO Birkensiedlung, der Stadtbücherei, aber auch von Privatleuten organisiert wird. Dabei geht es vom Plätzchenbacken, Basteln, Musizieren und Filzen bis zum Drucken von Weihnachtskarten, Stricken oder Vorlesen von Märchen. Es wird also für jeden Geschmack etwas geboten. (Detaillierte Programmübersicht im Nikolausmarkt-Flyer)

Besonders feierlich geht es am Nikolaustag zu. Dann fährt der Nikolaus nämlich in einer festlich geschmückten Pferdekutsche zusammen mit Knecht Ruprecht und einem Englein durch die ganze Innenstadt, bis er schließlich um 16 Uhr auf dem Marktplatz von einer schon ungeduldig wartenden Kindermenge freudig begrüßt wird. Pferdekutschenfahrten werden aber außer am Nikolaustag (von 16:30 bis 18:00 Uhr) auch an den beiden Nikolausmarktwochenenden samstags und sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr angeboten. Die Kutschenfahrten beginnen und enden im Eingangsbereich des Marktplatzes.

Eröffnet wird der diesjährige Nikolausmarkt am Freitag, dem 25. November 2016, durch den Schirmherrn Oberbürgermeister Karlheinz Schöner. Das glanzvolle Finale, bei dem tausend Wunderkerzen an die Besucher verteilt werden und mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern der Nikolaus bis zum nächsten Jahr verabschiedet wird, findet am Sonntag, dem 04. Dezember 2016, statt. Nicht selten sieht man bei dieser Gelegenheit, dass auch Erwachsenen Tränen über die Wangen kullern. Sind es schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit oder Freudentränen über die strahlenden Augen der eigenen Kinder oder Enkel? Es wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.

Die Homburger Geschäfte sind in diesem Jahre am 1. Advent von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet (Verkaufsoffener Sonntag).

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 10.12.2017

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Amt für Kultur und Tourismus
Am Forum
66424 Homburg (Saar)
(0 68 41) 1 01-1 67 fon
(0 68 41) 12 08 99 fax
www.homburg.de