Auf den Spuren des Kalten Krieges

Auf den Spuren des Kalten Krieges
© figuren.miniatures.de
Kampfpanzer M48.A2.GA2 im Maßstab 1:72 von ESCI

Die Sonderausstellung „Auf den Spuren des Kalten Krieges“ erleben Sie vom 30. März 2021 bis 28. August 2022 im Freilichtmuseum Molfsee.

Fast fünf Jahrzehnte standen sich die Atommächte in Ost und West unversöhnlich gegenüber. Die Ausstellung beleuchtet die nukleare Bedrohung, heiße Stellvertreterkriege wie in Korea, die kleinen Kriege mit Schiffeversenken und Panzerschlachten im Kinderzimmer, die erstarkende Friedensbewegung und die Pop-Kultur der damaligen Zeit.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

30.03. - 31.12.2021
02.01. - 28.08.2022

Standort:

Freilichtmuseum Molfsee

Diese Seite selbst bearbeiten, oder (0 61 51) 59 42 12

Veranstalter:

Freilichtmuseum Molfsee
Hamburger Landstraße 97
24113 Molfsee
(04 31) 6 59 66-22 fon
(04 31) 6 59 66-25 fax
www.freilichtmuseum-sh.de