Weihnachtsmarkt in Neuss-Furth

Further Nikolausmarkt

Weihnachtsmarkt in Neuss-Furth
© Initiativkreis Nordstadt e.V.
Nikolausmarkt in Neuss-Furth

Nikolaus- und Weihnachtsmärke gibt es viele, aber in Neuss ist er in erster Linie auf Kinder ausgerichtet. Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des Arbeitskreises schaffen ein liebevolles Umfeld für Haustiere wie Enten, Hühner, Ziegen, Schafe und Pony. Vom Teich bis zu wetterfesten Unterständen wird dafür gesorgt, dass sich die Tiere wohlfühlen. Mittendrin weckt eine große Krippe das Interesse der kleinen Besucher und weist auf das bevorstehende Weihnachtsfest hin.

An der Neusser Weyhe (dem Minizoo vorgelagert) lässt eine Mini-Eisenbahn und ein Kinderkarussell die Augen der Kleinen leuchten und die Herzen höher schlagen.

Auch im 23. Jahr des Bestehens des Initiativkreises Nordstadt e.V. ist die große Budennachfrage für den beliebten Nikolausmarkt ungebrochen. Neben dem altbewährten Angebot kommen auch immer gerne neue Anbieter dazu. Wenn am Donnerstag, dem 07. Dezember 2017, gegen 18.00 Uhr mit dem Einzug des Nikolauses, (der vorher vom Jröne Meerke aus mit Musik und hunderten von Kindern hierher begleitet wurde) der Markt offiziell eröffnet wird, haben die Veranstalter die Buden schon seit 16.00 Uhr geöffnet. Am Freitag öffnet der Nikolausmarkt um 13.00 Uhr und Samstag und Sonntag ist die Budengasse bereits ab 11 Uhr für die Besucher geöffnet.

Alljährlich stellt der Initiativkreis einige Häuschen für karitative Zwecke zur Verfügung. So beteiligen sich seit langem u.a.der Förderverein der Adolf-Clarenbach-Schule, die Lebenshilfe, die NEW und in diesem Jahr auch der Förderverein der Gesamtschule Nordstadt.

Das Warenangebot ist wieder sehr vielschichtig. Zu den der bereits zu einer „Institution“ gewordenen Ständen gesellen sich ganz neue Bereiche. Weihnachtliche Dekorationen, Geschenkartikel, beleuchtete Sterne, Keramik, handgefertigte Teddybären, originelle Kinderbekleidung und Selbstgestricktes wechseln sich ab mit Honig, Met und echten Bienenwachskerzen. Handarbeiten aus alten Weinfässern, Floristik und natürlich Schmuck - also alles, was das Herz begehrt!

Bei diesen vielfältigen Eindrücken empfiehlt sich eine Stärkung in fester und flüssiger Form, die natürlich auch angeboten werden. Zum Kauf verleiten der Duft des frischen Brotes (vor Ort im Holzbackofen gebacken), von Plätzchen und Weckmännern. Grünkohl, Reibekuchen, Kässpatzen und Weihnachtswürste sind genauso im Angebot wie Glühwein aus Wein unterschiedlicher Regionen.

Fehlt eventuell noch ein Spezialgewürz für die Weihnachtsbäckerei? Kein Problem, der Gewürzwagen am Ende der anspruchsvoll illuminierten Budengasse hat (fast) alles.

Unbedingter Bestandteil des Nikolausmarktes, so Geschäftsführerin Ingrid Schäfer, ist die ständige Anwesenheit des Nikolauses, der an allen Tagen in der Budengasse anzutreffen ist und kleine Süßigkeiten für die Kinder bereit hält. Es ist eine Freude, die leuchtenden Kinderaugen zu sehen, die teilweise sogar ein Bild für den Nikolaus gemalt haben.

Gut angenommen wurde im Vorjahr das Angebot, Kinder auf der Bühne vom Nikolaus bescheren zu lassen. Die individuellen Geschenke können dazu in der Bude des Initiativkreises Nordstadt auf dem Markt abgegeben werden (mit Namen des zu beschenkenden Kindes und einigen persönlichen Angaben dazu). Im Rahmen des festgelegten Programmes erfolgt dann die Bescherung auf der Bühne. Die Aktion wird auch in diesem Jahr wiederholt.

Abgerundet wird das Ganze durch ein interessantes und vielfältiges Programm auf der Bühne sowie am Sonntag um 17.00 Uhr mit einem Krippenspiel der kath.Kindertagesstätte St. Josef unter der Leitung von Melanie Piplak-Reinhart. Traditionell spielt zum Ende des Marktes am Sonntag ab 19.00 Uhr das Bundesfanfarenkorps Neuss-Furth unter der Leitung von Thomas Ringl.

Als Kommunikationstreff in der Neusser Nordstadt ist der Nikolausmarkt zu einem Besuchermagnet geworden, zu dem immer mehr auswärtige Besucher strömen und sich wohlfühlen. Der Initiativkreis Nordstadt freut sich schon jetzt auf einen regen Besuch.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

07.12. - 07.12.2017 von 16:00 bis 21:00 Uhr
08.12. - 08.12.2017 von 13:00 bis 21:00 Uhr
09.12. - 09.12.2017 von 11:00 bis 21:00 Uhr
10.12. - 10.12.2017 von 11:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Neusser Weyhe

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourist Information Neuss
Büchel 6
41460 Neuss
(0 21 31) 4 03 77 95 fon
(0 21 31) 4 03 77 97 fax
www.neuss.de

Veranstalter:

Initiativkreis Nordstadt e.V.
Am Strickmorgen 7
41462 Neuss
(0 21 31) 4 34 94 fon
k.A. fax
www.initiativkreis-nordstadt.de