Weihnachten in Potsdam - ganz europäisch

Weihnachten in Potsdam - ganz europäisch
© Landeshauptstadt Potsdam/Ulf Böttcher
Weihnachten im Holländischen Viertel

Die Russische Kolonie Alexandrowka, das Böhmische Weberdorf, das Holländische Viertel, die Schweizerhäuser in Klein Glienicke: Potsdam ist ein begehbares Bilderbuch Europas, das rund ums Jahr sehenswert ist. Doch zur Weihnachtszeit lockt Potsdam mit seiner europäischen Architektur auf besondere Art, denn diese bildet eine wunderbare Kulisse für die historischen Weihnachtsmärkte der verschiedenen Nationen.

Vom 01. bis 03. und 08. bis 10. Dezember 2017 findet im Weberviertel der Böhmische Weihnachtsmarkt statt. Traditionelle böhmische Handwerkskunst und Adventsleckereien werden hier präsentiert. Höhepunkt ist die Aufführung der Böhmischen Hirtenmesse am 2. Dezember um 16 Uhr in der Friedrichskirche (Tickets: 0331-704 9264).

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein, Zimt und Tannenzweigen dominiert in der Adventszeit das Krongut Bornstedt, ein ehemaliges Mustergut der Hohenzollern im Stil eines italienischen Dörfchens. Vom 02. bis 26. Dezember 2017 eröffnet hier an den Adventswochenenden und den Feiertagen das Romantische Weihnachtsdorf - mitten im UNESCO-Welterbe. In festlich beleuchteten Holzhütten bieten Händler regionale Spezialitäten, hausgemachte Produkte des Hofgutes, duftende Leckereien, Kunsthandwerk und schöne Geschenkideen an.

Vom 01. bis 03. Dezember 2017 findet der Polnische Sternenmarkt und das Sternenfest auf dem Kutschstallhof am Neuen Markt statt, mitten in der historischen Innenstadt. Auch hier gibt es Kunsthandwerk, ein deutsch-polnisches Kulturprogramm und kulinarische Köstlichkeiten aus unserem Nachbarland.

Auch im Holländischen Viertel wird es weihnachtlich: hier begrüßt am 09. und 10. Dezember 2017 das Sinterklaas-Fest seine Besucher. Erwartet werden viele holländische Handwerkerstände wie z.B. Holzschuhmacher und Kniepertjes-Bäcker, die beliebte Musikkapelle und natürlich der holländische Nikolaus "Sinterklaas".

Der Blaue Lichterglanz Weihnachtsmarkt in der Brandenburger Straße öffnet vom 27. November bis 28. Dezember 2017. Der größte Weihnachtsmarkt Brandenburgs mit der beliebten Märchenbühne und Freilufteisbahn begeistert seit Jahren die ganze Familie. Am 05. Dezember 2017 öffnen zur Langen Nacht der Nikoläuse die Stände und Geschäfte der Innenstadt bis 22 Uhr. Weitere lange Shoppingnächte gibt es am 9. und 23. Dezember, anläßlich des Weihnachtsmarktes finden auch zwei verkaufsoffene Sonntage am 3. und 17. Dezember von 13 bis 20 Uhr statt.

Neu in diesem Jahr ist der Weihnachtsmarkt im UNESCO-Welterbe Schloss Belvedere auf dem Pfingstberg vom 1. bis 3. Dezember 2017. Rund ums weihnachtlich geschmückte Bassin im Innenhof des Schlosses bieten Händler aus der Region hochwertiges Kunsthandwerk und besondere Leckereien in gemütlicher Atmosphäre an.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

27.11. - 28.12.2017 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Brandenburger Straße

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Potsdam Tourismus Service
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
(03 31) 2 75 58-0 fon
(03 31) 2 75 58-29 fax
www.potsdam-tourismus.de

Veranstalter:

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
(03 31) 2 98 73-0 fon
(03 31) 2 98 73-73 fax
www.reiseland-brandenburg.de