Aschacher Schlossweihnacht

Aschacher Schlossweihnacht
© www.aschacher-schlossweihnacht.de
Aschacher Schlossweihnacht

Bereits zum vierten Mal jährt sich in diesem Jahr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Aschach. Unter der Führung von Sebastian Metz und Jürgen Wehner findet die Aschacher Schlossweihnacht am zweiten und dritten Adventswochenende im Schlosspark statt.
Ganz entspannt fährt der Shuttlebus die Besucher von Bad Bocklet zum Schloss und das auch noch kostenlos. Ein Service, der gut ankommt, denn der Parkplatz in Aschach bleibt für die sechs Veranstaltungstage den Standbetreibern und Rollstuhlfahrern vorbehalten.
Schon von außen erkennt man, mit welcher Mühe und Liebe zum Detail das Schloss zum Strahlen gebracht wird. Der Torbogen zum Eingang ist mit einem Lichternetz illuminiert und auf dem Balkon des Schlosses winkt ein übergroßer, leuchtender Schneemann die Gäste herbei.
Gleich nach dem Eingang erblickt man das Sternenzelt, unter dem schon fleißig Glühwein getrunken wird. Auch hier bleibt man dem Charakter der Veranstaltung treu, denn der Glühwein kommt aus Hammelburg. Generell sind alle Aussteller und Standbetreiber aus der Region und bieten ausschließlich traditionelle Handwerkskunst und original Rhöner Spezialitäten an. Dies wird vorab von den Organisatoren geprüft. Eine Instanz ist mittlerweile der Schmied geworden, der von Anfang an mit Eisen im Feuer die Besucher zum Stehenbleiben anregt. An weiteren Ständen, die weitläufig im Schlosspark verteilt sind, findet man Holzartikel, Geschenke und Selbstgemachtes wie Marmelade, Senf oder Schnaps. Der gesamte Schlosspark ist stilvoll beleuchtet, bunte Lichterketten und offene Feuerstellen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Die Schlossmuseen sind an allen Tagen geöffnet, der Preis für den Eintritt sogar bereits enthalten.
Der Nikolaus und das Christkind schlendern ebenfalls durch den Park und lassen sich mit den Kindern zu einem Erinnerungsfoto auf dem Sofa nieder. Hier gibt’s für die Kleinen auch eine Fahrt auf dem Karussell.
Dass die Rhön auch leckere Schmankerl zu bieten hat, ist ausreichend bekannt. Von Flammkuchen über Suppen, Wildspezialitäten und Süßes. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und sollte dem ein oder anderen kalt werden, lädt die beheizte Kaffeebar mit gemütlichen Sitzgelegenheiten auf ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee ein.


Die Aschacher Schlossweihnacht öffnet am 2. und 3. Adventwochenende jeweils freitags und samstags von 15:00 bis 21:00 Uhr und sonntags von 12:00 bis 21:00 Uhr.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

02.12. - 03.12.2016 von 15:00 bis 21:00 Uhr
04.12. - 04.12.2016 von 12:00 bis 21:00 Uhr
09.12. - 10.12.2016 von 15:00 bis 21:00 Uhr
11.12. - 11.12.2016 von 12:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Schloss Aschach

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH
Kurhausstraße 2
97708 Bad Bocklet
(0 97 08) 70 70 30 fon
(0 97 08) 70 70 39 fax
www.badbocklet.de

Veranstalter:

Metz & Wehner GbR Aschacher Schlossweihnacht
Lärchenweg 22
97705 Burkardroth
(01 71) 4 75 32 22 fon
www.aschacher-schlossweihnacht.de