Weihnachtsmarkt auf Schloss Dürnkrut

14. mittelalterlicher Schloss-Advent in Dürnkrut

Weihnachtsmarkt auf Schloss Dürnkrut
© VFV-Dürnkrut-Waidendorf
Weihnachtsmarkt auf Schloss Dürnkrut

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters und genießen Sie den Advent einmal anders.

Das wunderschöne Ambiente des Schlosses Dürnkrut, erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt, bildet alljährlich am zweiten Adventwochenende, dem 09. und 10. Dezember 2017, die Kulisse für einen stimmungsvollen mittelalterlichen Adventmarkt auf dem Schlossplatz und im Innenhof des Schlosses.

Kerzenzieher, Keramiker, Krippenbauer, Drechsler, Zinngießer, Schmied, Ziselierer und vieles mehr wartet auf Sie. Über 30 Handwerker und Händler bieten in feinster Handwerkskunst in altertümlich gehaltenen Ständen ihre Waren feil. Schauen Sie zu, wenn die Handwerker vor Ihren Augen so manches Kunststück fertigen. Sehr gerne helfen Ihnen die Handwerker und Händler, ein besonderes Weihnachtsgeschenk zu finden.

Vorweihnachtliche Weisen, gespielt in mittelalterlicher Spielmannstradition – ein Hörerlebnis aus einer längst vergangenen Zeit auf Dudelsack, Flöten, Lauten, Trommeln, usw.

Und erstmalig gibt es Kastenkrippen bei der traditionellen Krippenausstellung in der „Sala terrena“. NEU: Krippenwerkstatt mit Verkauf!

Selbstverständlich gibt es auch Feuershows. Gaukler und Feuerspucker sorgen für mancherlei Kurzweil. „Torxes der Freygeist“ und seine Gruppe werden allerhand Späße treiben und so zur Aufheiterung beitragen.

In der Schloss-Taverne können Jung und Junggebliebene einer interessanten Sage um den hl. Nikolaus lauschen. Kinder zeichnen den hl. Nikolaus und hängen ihr Bild auf einen Stand.

Kulinarische Weinviertler Köstlichkeiten wie hausgemachte Mehlspeisen, „geworfene“ Palatschinken, Bauerngrestl, Fleischversteckerl, Bohnensuppen, Schmalzflecken, Ritterküsse, Lebkuchenmauern, Honig, Met, Pagenwürste, Säfte für die Kinder, Edelbrände, Glühwein und variationsreichen Punsch, Weine aus der Marchregion, wo König Ottokar II. von Böhmen im Jahre 1278 gegen König Rudolf I. von Habsburg die Schlacht um die Vormachtstellung in Österreich verlor, wird Ihnen von mittelalterlich gewandeten Standlern in mittelalterlichen Ständen gereicht. Vieles wird nach althergebrachten Rezepten zubereitet und sicherlich so manche Mägen füllen.

Exquisiter Bernstein, Stein-, Glas-, Silber und Strohschmuck, Keramik, Kerzen, trad. Weihnachtsschmuck, Krippen, Weihnachtsgestecke, Basteleien, Gewürze, Kräuter und vieles mehr erwarten Sie.

Für die abendliche Stimmung auf diesem traditionellen Schloss-Advent sorgen die vielen Fackeln, Kerzen und „brennenden“ Baumstämme.

Genießen Sie die vorweihnachtliche Zeit. Wandern Sie durch diesen besonderen Markt und lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre verzaubern.

Selbstverständlich steht Ihnen in der Zeit des Schloss-Adventes das Schlossmuseum kostenlos zur Besichtigung offen.

Auf nach Dürnkrut und hinein ins mittelalterliche Flair. Mit 2 Euro Eintritt sind Sie dabei. Kinder bis 15 Jahre gehen natürlich gratis hinein.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

09.12. - 09.12.2017 von 11:00 bis 19:00 Uhr
10.12. - 10.12.2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Schloss Dürnkrut

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein Dürnkrut-Waidendorf
Hauptstraße 26
2263 Dürnkrut
(06 64) 5 99 58 06 fon
k.A. fax
www.vfv-duernkrut-waidendorf.at